Werkzeugkoffer bestueckt
Zuletzt aktualisiert: 6. Mai 2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

15Stunden investiert

2Studien recherchiert

67Kommentare gesammelt

In jedem Haushalt fallen hin und wieder kleine Reparaturen an. Wenn man nicht jedes Mal einen professionellen Handwerker rufen möchte, sollte man zumindest eine gewisse Grundausstattung an Werkzeugen zu Hause haben. Ein bestückter Werkzeugkoffer versorgt dich mit den wichtigsten Werkzeugteilen und bewahrt diese ordentlich an einem Platz auf.

Mit unserem großen Werkzeugkoffer bestückt Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, den für dich geeignetsten bestückten Werkzeugkoffer zu finden. Ob es sich um einen Werkzeugkoffer mit Tragegriff oder um einen fahrbaren Werkzeugkoffer mit Rollen handeln soll, hängt natürlich ganz von deinen Präferenzen ab. Um dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen, haben wir die verschiedenen Arten miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vorteile und Nachteile aufgelistet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bestückte Werkzeugkoffer sind Aufbewahrungskoffer, in welchen verschiedene Werkzeugsets enthalten sind. Meist sind diese unter anderem mit verschiedenen Bit-Systemen, einem Schraubendreher und einem Hammer ausgestattet.
  • Man kann bestückte Werkzeugkoffer hinsichtlich ihrer Transportart voneinander unterscheiden. Hierbei differenziert man zwischen den Werkzeugkoffern mit Tragegriff und den fahrbaren Werkzeugkoffern auf Rollen.
  • Die meisten Werkzeugkoffer bestehen entweder aus Kunststoff oder Metall und sind mit unterschiedlichen Ordnungssystemen ausgestattet. Hier hat man die Wahl zwischen einem zusammenklappbaren Werkzeugkoffer, einem Werkzeugkoffer mit Schubladen und einem Werkzeugkoffer mit mehreren Lagen.

Bestückter Werkzeugkoffer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste bestückte Werkzeugkoffer für Heimwerker


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (29.09.20, 11:56 Uhr), Sonstige Shops (10.09.20, 18:25 Uhr)

Der bestückte Werkzeugkoffer besteht aus blauem Kunststoff und überzeugt vor allem durch sein sehr geringes Gewicht. Er wiegt nur knapp 6 kg und eignet sich somit perfekt für den Haushalt.

Der dreiteilig ausklappbare Koffer mit Tragegriff besteht aus insgesamt 89 Teilen, welche ideal für Arbeiten rund ums Haus sind. Unter anderem sind mehrere Zangen, Schraubendreher, eine Säge und ein Hammer enthalten. Wenn du auf der Suche nach einem bestückten Werkzeugkoffer für Heimwerker bist und dir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig ist, ist dieses Modell vermutlich mit das beste auf dem Markt.

Der beste bestückte Werkzeugkoffer für Profis

Der fahrbare Werkzeugkoffer des Herstellers Meister eignet sich perfekt für den professionellen Handwerker. Der Koffer besteht aus Aluminium und hat abgerundetete Kanten mit zusätzlichem Eckenschutz. Dadurch kann der Koffer beim Transport nicht beschädigt werden.

Die hochwertigen Werkzeugteile können nach dem Gebrauch mithilfe der abgebildeten Konturen sehr einfach wieder einsortiert werden. Klett- und Gummibänder sorgen dafür, dass die Werkzeugteile während des Transports nicht verrutschen können. Der Werkzeugkoffer ist mit insgesamt 156 Teilen ausgestattet und wiegt etwa 14 kg. Wenn du also einen professionellen Werkzeugkoffer mit Rollen suchst, ist dieses Modell genau die richtige Wahl.

Der beste bestückte Werkzeugkoffer für Elektriker


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (29.09.20, 13:45 Uhr), Sonstige Shops (10.09.20, 18:25 Uhr)

Dieser Montagekoffer eignet sich ideal für die Elektroinstallation. Er besteht aus 24 Einzelteilen. Unter anderem sind mehrere Zangen, Schraubendrehern und Kabelmessern für Elektroarbeiten enthalten. Der Werkzeugkoffer wiegt etwa 7 kg und eignet sich sowohl für die gewerbliche, als auch die private Verwendung.

Du suchst einen Werkzeugkoffer, der speziell für die Elektroinstallation zusammengestellt wurde? Dann bist du mit diesem Montagekoffer auf jeden Fall gut bedient.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Werkzeugkoffer bestückt kaufst

Was ist ein Werkzeugkoffer bestückt?

Bestückte Werkzeugkoffer sind Aufbewahrungskoffer, in welchen verschiedene Werkzeugsets enthalten sind. In den meisten Fällen sind die Werkzeugkoffer unter anderem mit verschiedenen Bit-Systemen, Schraubendrehern, einer Wasserwaage und einem Hammer ausgestattet.

Werkzeugkoffer bestueckt-1

In einem bestückten Werkzeugkoffer sind verschiedene Werkzeugteile enthalten. Der Koffer sorgt dafür, dass die Werkzeugteile ordentlich sortiert sind und sicher aufbewahrt werden.
(Bildquelle: unsplash.com / Tekton)

Der Umfang und die Auswahl der weiteren Ausstattung hängt vom Hersteller, der Preisklasse sowie der jeweiligen Zielgruppe ab. So gibt es beispielsweise Werkzeugkoffer, die extra für Heimwerker, professionelle Handwerker, Kinder oder Frauen zusammengestellt wurden.

Die meisten bestückten Werkzeugkoffer haben ein Aufbewahrungssystem, welches dafür sorgt, dass alle Werkzeugteile gut sortiert an einem dafür vorgesehenen Platz im Koffer verstaut sind.

Der Koffer ist in der Regel aus einem sehr robusten Material, wie etwa Aluminium oder Kunststoff und schützt dadurch das Werkzeug vor möglichen Beschädigungen.

Was kostet ein bestückter Werkzeugkoffer?

Die Preisspanne zwischen den verschiedenen bestückten Werkzeugkoffern ist sehr groß. Die Preise liegen in etwa zwischen 40 Euro und 1500 Euro. Je nach Hersteller, Qualität und Ausstattung fällt der Preis unterschiedlich aus.

Typ Preisspanne
Mit Tragegriff ca. 40-750 €
Mit Rollen ca. 70-1500 €

Die ersten befüllten Werkzeugkoffer mit Tragegriff erhältst du bereits ab circa 40 Euro. Je nach Qualität und Ausstattung können die Preise bis etwa 750 Euro ansteigen. Werkzeugkoffer mit Rollen sind meist etwas teurer und können zwischen 70 und 1500 Euro kosten.

Bestückte Werkzeugkoffer mit Tragegriff sind in der Regel etwas preisgünstiger, als fahrbare Werkzeugkoffer-Trolleys.

Wo kann ich einen befüllten Werkzeugkoffer kaufen?

Einen befüllten Werkzeugkoffer kannst du in jedem Baumarkt und teilweise auch in verschiedenen Supermärkten erwerben. Die wohl größte Auswahl an bestückten Werkzeugkoffern hast du allerdings online.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten bestückten Werkzeugkoffer verkauft:

  • idealo.de
  • contorion.de
  • real.de
  • ladenzeile.de
  • amazon.de
  • ebay.de

Welche Alternativen gibt es zu einem bestückten Werkzeugkoffer?

Selbstverständlich benötigst du nicht zwangsweise einen bestückten Werkzeugkoffer und es gibt auch andere Möglichkeiten sein Werkzeug sicher zu verstauen.

Alternativ zum Kauf eines bestückten Werkzeugkoffers besteht zum Beispiel auch die Möglichkeit, einen leeren Aufbewahrungskoffer oder eine Aufbewahrungskiste zu kaufen. Je nach Bedarf kann das gewünschte Werkzeug hinzugekauft werden. Die Kosten sind bei dieser Variante zwar deutlich höher, allerdings kannst du dir die Ausstattung ganz individuell zusammenstellen.

Wenn du dein Werkzeug nicht in einem Koffer aufbewahren möchtest, kannst du es selbstverständlich auch in einem Schrank oder einem Werkzeugwagen verstauen oder an einer Wandhalterung anbringen. Der Nachteil dieser Alternativen liegt allerdings darin, dass du das Werkzeug nicht mobil mit dir herumtragen kannst.

Werkzeugkoffer bestueckt-2

Eine passende Wandhalterung kann eine geeignete Alternative zu einem bestückten Werkzeugkoffer darstellen. Diese Variante eignet sich besonders gut in Werkstätten.
(Bildquelle: unsplash.com / Barn Images)

Entscheidung: Welche Arten von bestückten Werkzeugkoffern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir einen befüllten Werkzeugkoffer anschaffen möchtest, kannst du zwischen zwei Alternativen entscheiden. Je nach deinem Vorhaben eignet sich eine der beiden Optionen vermutlich besser für dich:

  • Bestückter Werkzeugkoffer mit Tragegriff
  • Bestückter Werkzeugkoffer mit Rollen

Die verschiedenen Optionen bringen jeweils Vorteile und Nachteile mit sich. Je nachdem in welchem Rahmen du den Werkzeugkoffer verwenden möchtest, eignet sich eine andere Art für dich. Folgender Abschnitt soll dir dabei helfen herauszufinden, welcher Werkzeugkoffer sich am besten für dich eignet.

Was zeichnet einen bestückten Werkzeugkoffer mit Tragegriff aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der mobile Werkzeugkoffer kann mithilfe eines Tragegriffes von einem Ort zum anderen getragen werden.

Ein großer Vorteil von Werkzeugkoffern mit Tragegriff besteht darin, dass diese preisgünstiger sind, als Werkzeugkoffer mit Rollen. Gerade für Personen, die auf der Suche nach einem einfachen bestückten Koffer für den gelegentlichen Heimwerkergebrauch sind, ist dieser Punkt oft ausschlaggebend.

Auch die Auswahl der Werkzeugkoffer ist im Bereich Tragegriff-Koffer deutlich höher, als bei den Werkzeugkoffer-Trolleys.

Außerdem sind diese Koffer meist etwas kleiner und leichter. Solltest du eher wenig Platz haben, um deinen Koffer zu verstauen, eignet sich ein Werkzeugkoffer mit Tragegriff vermutlich etwas besser für dich.

Vorteile
  • Preisgünstiger
  • Mehr Auswahl
  • Meist etwas kleiner und leichter
Nachteile
  • Schwerer zu transportieren
  • Enthält oft weniger Werkzeugteile

Ein Nachteil gegenüber Werkzeugkoffern mit Rollen besteht ganz klar darin, dass der Transport etwas schwieriger ist. Insbesondere für schwächere Personen, ist der Transport oft schwer, da sie das gesamte Gewicht des Koffers permanent heben müssen.

Da Werkzeugkoffer mit Tragegriff oftmals etwas kleiner sind, als Werkzeugkoffer-Trolleys, sind hier häufig auch weniger Werkzeugteile enthalten. Wenn du also auf der Suche nach einem möglichst umfangreich ausgestatteten Werkzeugkoffer bist, wirst du vermutlich eher bei den Werkzeugkoffern mit Rollen fündig.

Was zeichnet einen bestückten Werkzeugkoffer mit Rollen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein absoluter Vorteil von bestückten Werkzeugkoffern mit Rollen, liegt in dem sehr einfachen und komfortablen Transport. Vor allem für ältere Menschen oder Frauen, die weniger Kraft haben, ist der Transport eines Koffers mit Rollen wesentlich angenehmer, als mit einem Tragegriff. So müssen sie das Gewicht des Koffers nicht permanent halten und können diesen einfach hinter sich herziehen.

Da die Werkzeugkoffer so konzipiert wurden, dass man sie hinter sich herziehen kann und nicht tragen muss, sind die Koffer oft auch etwas größer gebaut worden. Dadurch ergibt sich mehr Platz für die Werkzeugteile und die Ausstattung ist häufig etwas umfangreicher, als bei den tragbaren Werkzeugkoffern.

Vorteile
  • Sehr einfacher und komfortabler Transport
  • Enthält oft mehr Werkzeugteile
Nachteile
  • Meist etwas teurer
  • Meist etwas größer und schwerer

Ein Nachteil gegenüber den Werkzeugkoffern mit Tragegriff liegt im Preis. Die fahrbare Variante kostet nämlich in der Regel etwas mehr, als die tragbare Option. Wenn das Geld bei dir eine sehr wichtige Rolle spielt, solltest du vermutlich eher bei den Werkzeugkoffern mit Tragegriff suchen.

Koffer mit Rollen sind häufig etwas größer und schwerer, als Werkzeugkoffer mit Tragegriff. Du solltest dabei bedenken, dass dir die Rollen bei sehr unebenen Böden oder bei Treppen nichts helfen. An diesen Stellen musst du den Koffer trotzdem tragen. Das könnte sich dann als sehr mühsame Arbeit herausstellen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du bestückte Werkzeugkoffer vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen bestückten Werkzeugkoffern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die befüllten Werkzeugkoffer miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den folgenden Absätzen erfährst du, worauf es bei den einzelnen Aspekten ankommt.

Material des Koffers

Das Material des Werkzeugkoffers spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, dass der Koffer möglichst lange hält und die Werkzeugteile bestmöglich schützt. Werkzeugkoffer, welche sehr häufig verwendet und transportiert werden, müssen dementsprechend mehr aushalten und sollten daher besonders robust und stabil sein.

Aluminium eignet sich besonders gut für professionelle Handwerker, für Heimwerker reicht meist Kunststoff aus

Für den professionellen Gebrauch eignen sich besonders gut metallische Materialien wie beispielsweise Aluminium. Ein Vorteil von Aluminium ist, dass dieses Material zwar sehr robust ist, aber dennoch relativ wenig wiegt.Für den Heimwerkerbereich reicht dagegen ein Werkzeugkoffer aus Kunststoff meist aus. Diese sind besonders günstig und leicht, allerdings nicht ganz so stabil wie die Koffer aus Metall.

Der Innenraum des Koffers sollte, speziell im professionellen Bereich, durch weiche Stoffe, wie zum Beispiel Schaumstoff, ausgelegt sein. Dadurch ist das Werkzeug auch von innen bestmöglich geschützt und es kann nichts kaputtgehen.

Inhalt und Zubehör

Einer der wichtigsten Aspekte eines bestückten Werkzeugkoffers ist natürlich der Inhalt. Hier sollte nicht nur die Anzahl an Teilen, sondern vor allem auch die Qualität stimmen.

Werkzeuge mit Plastikgriffen oder Ähnlichem sind der in der Regel nicht so empfehlenswert, da diese häufig nicht die erforderlichen Qualitätsanforderungen erfüllen und nicht so belastbar sind.

Eine bestimmte Auswahl an Ausstattung sollte in jedem Werkzeugkoffer enthalten sein, um die meisten Arbeiten erledigen zu können. Hierzu zählt beispielsweise ein Hammer, eine Säge, ein Schraubendreher, ein Schlüsselsatz mit mehreren Schlüsseln, ein Maßband und eine Wasserwaage.

Es gibt auch Werkzeugkoffer, welche speziell für einen bestimmten Bereich ausgelegt sind. Werkzeugkoffer für Elektriker sind beispielsweise ganz anders ausgestattet, wie Werkzeugkoffer für Klempner oder Mechaniker. Solltest du spezielles Werkzeug für einen bestimmten Bereich suchen, erkundige dich, ob es einen bereits bestückten Werkzeugkoffer für dieses Gebiet gibt.

Neben den Werkzeugen, sollte außerdem weiteres Zubehör, wie verschiedene Bits, Nägel, Muttern und Dübel enthalten sein.

Werkzeugkoffer bestueckt-3

Neben dem Werkzeug sollten in einem guten Werkzeugkoffer auch Schrauben, Nägel, Muttern und Dübel enthalten sein.
(Bildquelle: pixabay.com / Chris Reading)

Gewicht und Größe

Das Gewicht und die Größe sind wichtige Punkte, die man beim Kauf eines Werkzeugkoffers stets im Auge behalten sollte. Ist der Koffer nämlich zu groß, ist er meist auch schwerer und unhandlicher zu transportieren. Zu kleine Koffer haben hingegen oft nicht genug Platz für ausreichend viel Werkzeug.

Werkzeugkoffer für den Heimwerker sind meist deutlich kleiner als Werkzeugkoffer für den professionellen Gebrauch

Wenn der Koffer lediglich für kleine Reparaturen im Haushalt gedacht ist, ist es meist sinnvoll, einen kleineren Koffer zu wählen, welcher einfach im Schrank verstaut werden kann und dabei nicht allzu viel Platz einnimmt. Professionelle Handwerker benötigen hingegen deutlich mehr Werkzeug, weshalb diese eher auf größere Modelle zurückgreifen sollten, um ausreichend viel Stauraum für die Werkzeuge zu haben.

Bei dem Gewicht spielt das Material des Werkzeugkoffers eine große Rolle. Koffer aus Metall sind meist schwerer als Werkzeugkoffer, welche aus Plastik hergestellt wurden.

Außerdem wirkt sich natürlich die Anzahl der Werkzeugteile auf das Gewicht aus. Je größer die Ausstattung, desto mehr wiegt der Koffer. Neben der Anzahl der Werkzeugteile ist auch das Material der einzelnen Werkzeugteile entscheidend. Werkzeugteile aus hochwertigem Metall sind wesentlich schwerer, als Werkzeuge, die zum Teil aus Plastik bestehen.

Ordnungssystem

Ein gutes Ordnungssystem innerhalb des Werkzeugkoffers sorgt dafür, dass du bei der Vielzahl an Werkzeugen und Zubehör den Überblick behältst und nicht lange nach dem Teil suchen musst, welches du gerade brauchst. Je nach Größe, Ausstattung und Kofferart, bietet sich ein anderes Ordnungssystem an.

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Ordnungssystemen, deren Funktionsweise sowie Vorteile und Nachteile wir in folgender Tabelle dargestellt haben.

System Funktionsweise Vorteil Nachteil
Zusammenklappbar Das Werkzeug wird durch Schlaufen oder einem Steck- oder Klemmsystem an einem festen Platz befestigt. Der Koffer besteht lediglich aus der Ober- und Unterseite des Koffers und besitzt keine weiteren Lagen. Sehr übersichtlich Wenig Platz für Werkzeugteile
Mit Schubladen Der Werkzeugkoffer besteht aus einzelnen Schubladen, welche herausgezogen werden können. In jeder Schublade wird das Werkzeug an einem dafür vorgesehenen Platz verstaut. Platz für viel Werkzeug Man muss erst die Schublade öffnen, um zu sehen, welches Werkzeug sich darin befindet
Mit mehreren Lagen Besteht aus mehreren Lagen, welche entweder herausgenommen werden oder nach oben geklappt und per Klettverschluss oder Druckknopf befestigt werden. Die Werkzeugteile werden an den einzelnen Lagen durch ein Stecksystem, Schlaufen oder Ähnliches befestigt. Platz für viel Werkzeug Eher umständlich, wenn Lagen herausgenommen werden müssen

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Werkzeugkoffer bestückt

Welche Grundausstattung sollte mein bestückter Werkzeugkoffer haben?

Welche Ausstattung dein Werkzeugkoffer haben sollte, hängt natürlich ganz davon ab, was du damit vorhast. Folgende Teile sollte dein Werkzeugkoffer allerdings in jedem Fall beinhalten, um die gängigsten Reparaturen vornehmen zu können:

  • Hammer
  • Zange
  • Schlüsselsatz (Schrauben-, Gabel-, Ring- und Inbusschlüssel)
  • Schraubendreher (mit Schlitz und Kreuzschlitz)
  • Maßband
  • Wasserwaage
  • Zubehör (Nägel, Muttern, Dübel)

Wie pflegt man einen bestückten Werkzeugkoffer?

Damit dein Werkzeug möglichst lange hält und du keine neuen Teile nachkaufen musst, ist die richtige Pflege des Koffers unabdingbar. Dafür haben wir dir hier eine kleine Liste mit hilfreichen Tipps zusammengestellt, die du beachten solltest.

  1. Werkzeug nach der Benutzung reinigen: Im Idealfall reinigst du dein Werkzeug nach jeder Benutzung, damit sich kein Schmutz auf den Geräten ansammeln kann. Ein trockenes Tuch reicht hierbei meist aus.
  2. Trocken lagern: Wenn du deinen Werkzeugkoffer nicht mehr benötigst, solltest du ihn an einem trockenen Ort lagern. Feuchtigkeit könnte nämlich dazu führen, dass das Werkzeug oder der Koffer anfängt zu rosten.
  3. Koffer reinigen:  Auch die Außenseite deines Koffers sollte ab und zu gereinigt werden. Nimm dazu einfach ein feuchtes Tuch oder ein Reinigungsspray und wische den Koffer einmal ab. (Die Innenseite des Koffers musst du im Normalfall nicht reinigen, wenn du Tipp 1 befolgst.)
  4. Werkzeug nicht zweckentfremden: Benutze dein Werkzeug nur für den dafür vorgesehenen Zweck. Ansonsten kann dein Werkzeug beschädigt werden und du musst dir neues kaufen.

Falls dein Werkzeug oder dein Werkzeugkoffer jedoch Rost angesetzt haben sollte, gibt es verschiedene Hausmittel, welche dir beim Entfernen von Rost helfen können. Folgendes Video zeigt dir, welche Hausmittel wirklich etwas bringen und welche hingegen keine große Hilfe sind:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://de.wikihow.com/Rostige-Werkzeuge-reinigen

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Werkzeugkasten

[3] https://der-elektriker.org/elektriker-werkzeug/

Bildquelle: Yeulet/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Frank ist gelernter Bootsbauer. Er hat eine eigene kleine Werkstatt in seiner Garage in der er gerne seine Freizeit verbringt. Dort steht auch sein Heiligtum: seine Drehbank. Durch seinen Job und die Arbeit an seiner Drehbank kennt er sich bestens mit Holz und der Verarbeitung von diesem aus.