Stahlbohrer
Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

28Stunden investiert

5Studien recherchiert

43Kommentare gesammelt

Der Stahlbohrer oder auch synonym Metallbohrer eignet sich ganz besonders für harte Materialien. Mit dem robusten Bohrer-Aufsatz gelingt es Dir Materialien, wie Metall, Stahl und Hartholz zu bearbeiten und präzise Ergebnisse zu erzielen. Bevor Du mit der Arbeit an harten Rohstoffen beginnst, solltest Du Dich mit dem richtigen Stahlbohrer auseinandersetzen.

Mit unserem großen Stahlbohrer-Test 2020 wollen wir Dir dabei helfen, den perfekten Bohrmaschinen-Aufsatz für Dich zu finden. Wir haben unterschiedliche Stahlbohrer-Sets und einzelne Stahlbohrer angeschaut und die wichtigsten Fakten für Dich herausgesucht, um Dir die Auswahl zu erleichtern. Außerdem zeigen wir Dir die Vor- und Nachteile sowie Anwendungsmöglichkeiten von Stahlbohrern auf. Viel Spaß beim Lesen!




Das Wichtigste in Kürze

  • Stahlbohrer werden für Präzisionsarbeiten an verschiedenen metallischen Materialien benötigt. Durch eine sachgemäße Anwendung können auch Laien gute, handwerkliche Ergebnisse erzielen.
  • Bei der Wahl des richtigen Stahlbohrers müssen Kriterien, wie der Einsatzzweck, der Durchmesser, der Winkel sowie die Möglichkeiten der Verlängerung der Laufdauer beachtet werden.
  • Der Umgang mit einem Stahlbohrer muss geübt werden, Anwendungsfehler, wie ein falscher Einfallswinkel können zum Bruch des Bohrers führen.

Stahlbohrer Test: Favoriten der Redaktion

Stahlbohrer gibt es in verschiedenen Bohrer-Sets auf dem Markt. Doch nicht alle überzeugen in ihrer Handhabung oder Qualität. Wir haben Dir im Folgenden die drei besten und beliebtesten Stahlbohrer im Set mit verschiedenen Durchmessern herausgesucht, um Dich bei der Auswahl zu unterstützen.

Der beste Allrounder-Stahlbohrer für Hobby- und Berufshandwerker

Das Bosch Professional 19tlg. ProBox Metallbohrer Set HSS-G eignet sich sowohl für legierten und unlegierten Stahl als auch für Stahl-, Temper- und Grauguss, Sintereisen, Nichteisenmetalle und Hartkunststoffe. Dieser Allrounder-Stahlbohrer für diverse Materialien lässt sich für alle Bohrmaschinen und Bohrständer mit Rundschaftbohreraufnahme verwenden.

Außerdem glänzt dieses Stahlbohrer-Set mit einer Auswahl der gängigsten Bohrer für den professionellen aber auch den privaten Gebrauch. Wenn Du also nach einem preiswerten, hochwertigen Stahlbohrer Set suchst, der solltest Du Dich genauer mit diesem Produkt auseinandersetzen.

[su_divider]

Der beste langlebige Stahlbohrer für Heimwerker

Der Bosch Professional Metallbohrer HSS-G geschliffen (2 Stück, Ø 3 mm) eignet sich ebenfalls für legierten und unlegierten Stahl sowie für Stahl-, Temper- und Grauguss, Sintereisen, Nichteisenmetalle und Hartkunststoffe. Durch den präzisionsgeschliffenen Profibohrer wird ein schneller Bohrfortschritt bei geringer Anpresskraft ohne Vorkörnen oder Vorbohren gewährleistet.

Außerdem besticht dieser Stahlbohrer durch seine gute Qualität und Langlebigkeit bei Privatgebrauch. Wenn Du also zu den gelegentlichen Hobbyhandwerker*innen gehörst, die sich auf einen preiswerten Stahlbohrer verlassen möchten, dann solltest Du Dich noch genauer über dieses Produkt informieren.

[su_divider]

Das beste umfangreiche Stahlbohrer-Set für experimentierfreudige Handwerker

Der Spiralbohrer MOHOO 60pcs Bohrer 1/1,5/2/2,5/3/3.5 mm Metallbohrer HSS Stahlbohrer Satz eignet sich für Holz, Kunststoff, Aluminium, Kupfer und Stahl. Das 60-teilige Stahlbohrer-Set bietet sechs unterschiedliche Durchmesser à zehn Stück. Durch die Schärfe der Stahlbohrer wird zu dem ein Abrutschen verhindert.

Da als Hobbyhandwerker auch hin und wieder ein Stahlbohrer abbricht, bist Du mit diesem Set bestens mit genügend Ersatzbohrern ausgerüstet. So kannst Du ohne Risiko auch einmal waghalsigere Bohrarbeiten vornehmen. Wenn Du also gerne Dinge ausprobierst, Dir teure Stahlbohrer jedoch zu schade dafür sind, dann versuch es einmal mit diesem vielfältigen Stahlbohrer-Set.

[su_divider]

Kauf- und Bewertungskriterien für Stahlbohrer

Wenn Du nach dem perfekten Universal-Stahlbohrer im Internet suchst, wirst Du auf eine Vielzahl an Sets und Einzelstücken stoßen. Im Fachhandel ist es am einfachsten, wenn Du dich beraten lässt.

Die Kriterien, mit deren Hilfe Du Stahlbohrer miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Nachfolgend werden wir Dir genau zeigen, wie du anhand dieser Aspekte zwischen dieser Vielzahl an Stahlbohrern entscheiden kannst.

Einsatzzweck

Nicht jeder Stahlbohrer eignet sich für das Material, das Du bearbeiten möchtest. Lies daher jeweils ganz genau im Artikelbeschrieb, für welche Einsatzzwecke der Stahlbohrer vorgesehen ist. Denn bei unsachgemäßer Verwendung kann auch ein teurer Stahlbohrer abbrechen.

Die meisten Stahlbohrer eignen sich für Stahl- und Stahlguss, Grauguss, Temperguss, Sintereisen, Graphit, Bronze, Messing und Aluminium. Im Beschrieb steht jeweils, ob er auch universal für andere Materialien, wie beispielsweise Hartholz verwendet werden kann.

Um eine unnötige Abnutzung des Stahlbohrers zu verhindern, empfehlen wir Dir jedoch, für andere Materialien, die für sie geeigneten Bohr-Aufsätze zu verwenden.

Die Legierung sowie die Form des Stahlbohrers haben einen Einfluss auf die Eignung für den Einsatzzweck und die Wahl der dazugehörigen Bohrmaschine.

Rollgewalzte Stahlbohrer eignen sich für alle oben genannten Materialien und eignen sich für konventionelle Bohrarbeiten mit Handbohrmaschinen.

Stahlbohrer mit einer geschliffenen Bohrspitze sind ebenfalls für alle Materialien vorgesehen und werden in Säulenbohrmaschinen und in Dreh- und Fräsmaschinen verwendet.

Stahlbohrer mit Kobaltlegierung eignen sich besonders für harte Materialien, wie Edelstahl. Bohrer mit Titanbeschichtete Stahlbohrer sind jedoch am besten für Stahl geeignet und müssen am seltensten nachgeschliffen werden.

Durchmesser

Stahlbohrer gibt es in verschiedenen Durchmessern. Diese variieren zwischen 1 und 22 Millimeter (und mehr). Je nach Notwendigkeit musst Du Dich für den richtigen Durchmesser entscheiden. Um flexibel in der Anwendung zu sein, kannst Du Dir ein Set mit verschiedenen Durchmessern zulegen. Diese können preislich stark variieren.

[su_pullquote align=’right’ ] Bei sehr dünnen Stahlbohrern (1-3 Millimeter) empfehlen wir Dir den, titanbeschichtete Bohrer, da diese als am stabilsten ist. [/su_pullquote]

Stahlbohrer-Sets mit verschiedenen Durchmessern ermöglichen Dir, dass Du nicht schon im Vorfeld überlegen musst, was Du damit anstellst. Da sehr dünne Stahlbohrer je nach Qualität schnell brechen können, lohnt es sich, hier die Bewertungen in den Online-Portalen zu studieren. Damit kannst Du einen Fehlkauf verhindern.

Da diese jedoch auch kostspieliger sind, kannst Du abwägen, wie häufig du den dünnen Stahlbohrer verwendest, um die Preis-Leistung abschätzen zu können. Bei seltener Nutzung tut es auch ein günstigeres Exemplar.

Damit dünne Stahlbohrer weniger brechen und die Arbeit präzise ausgeführt und somit der Durchmesser eingehalten werden kann, empfehlen wir Dir eine Standbohrmaschine. Diese erläutern wir jedoch im Ratgeber unter der Zubehör-Rubrik noch genauer.

Winkel des Stahlbohrers

Stahlbohrer werden auch häufig aufgrund ihrer Form Spiralbohrer genannt. Diese haben drei verschiedene Winkel, die man für die Wahl des geeigneten Stahlbohrers kennen sollte: Spitzenwinkel, Freiwinkel, Spanwinkel.

Die Winkel definieren, für welches Material der Stahlbohrer geeignet ist. Wenn Du also in Produktbeschrieben von den nachfolgenden Winkeln liest, dann kannst Du einschätzen, welches das richtige Produkt für Deinen vorgesehenen Rohstoff ist.

  • Spitzenwinkel: Damit der Stahlbohrer gut in der Handhabung, sprich unempfindlicher gegenüber einem Verrutschen des Bohrers ist, ist der Standardwinkel oft 118 oder 130 Grad. Je härter jedoch das Material, daß es zu bohren gilt, desto sinnvoller ist ein größerer Spitzenwinkel. Dieser kann dann bis zu 135 Grad abflachen.
  • Freiwinkel: Der Freiwinkel sorgt dafür, daß die Bohrerschneide des Stahlbohrers weniger schnell verschleißt beziehungsweise abbricht. Hat der Stahlbohrer einen zu großen Freiwinkel, dann kann das einen geringen Schneidewiderstand zur Folge haben. Als Folge davon kann sich der Stahlbohrer im Material einhaken und beschädigen. Achte also beim Kauf auf einen kleinen Freiwinkel. Optimal sind 7, 9, 11 oder 14 Grad. Am häufigsten sind Freiwinkel von 11 Grad.
  • Spanwinkel: Der Spanwinkel beeinflusst die Spanbildung und regelt die Spanabfuhr. Dabei lassen sich wiederum drei Typen (H,N,W) unterscheiden, die in der unteren Tabelle abgebildet werden.

Die Tabelle mit einem Überblick der drei verschiedenen Spanwinkel hilft Dir den richtigen Stahlbohrer für deine Projekte auszuwählen.

Typ Winkel Anwendung
Typ H zwischen 10 und 19 Grad für spröde Metalle geeignet
Typ N zwischen 19 und 27 Grad für harte Metalle geeignet
Typ W zwischen 27 und 45 Grad für weiche Metalle geeignet

Überlege dir also im Vorfeld, ob mit welchen Materialen (spröde, hart oder weich) du arbeiten wirst. Bei der richtigen Wahl kannst du so unter anderem auch die Lebenszeit deines Stahlbohrers verlängern.

Laufzeit

Stahlbohrer haben unterschiedlich lange Lebensdauern. Diese lässt sich durch verschiedene Faktoren und Indikatoren ausmachen beziehungsweise ausdehnen.

In diesem Abschnitt sollen damit einige Punkte erläutert werden, welche Bohrer die längste Lebensdauer aufweisen und wie man sie erhalten kann.

  • Eine Titanlegierung ist tendenziell am teuersten, jedoch am meisten für einen nachhaltigen Gebrauch für sehr harte Metalle geeignet.
  • Erfahrungsgemäss halten kostengünstige Stahlbohrer vom Discounter weniger lang als solche von Fachmärkten, vor allem aufgrund einer mangelhaften Legierung.
  • Wenn die Querschneide des Bohrers genau in der Mitte ist, dann ist er noch nicht abgenutzt und kann weiterhin verwendet werden.
  • Die Kühlung mittels Wasser oder Bohröl kann die Lebensdauer eines Stahlbohrers verlängern und ein Ausglühen verhindern.

Ansonsten gilt beim Online-Kauf ganz besonders auf die Bewertungen der Stahlbohrer zu achten.

Bei vielen Anbietern gibt es die Bewertungskriterien «Langlebigkeit» sowie «Robustheit».

So kannst Du Dir eine Meinung aufgrund von Erfahrungswerten anderer Kundinnen und Kunden bilden.

[su_divider]

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Stahlbohrer kaufst.

Vor dem Kauf eines Stahlbohrers oder eines Stahlbohrer-Sets gibt es einige Faktoren, die Du beachten solltest. In den folgenden Abschnitten haben wir Dir einige dieser Faktoren zusammengefasst und detaillierter dargelegt.

Was ist das Besondere an einem Stahlbohrer und welche Vorteile bietet er?

Ein Stahlbohrer zeichnet sich gegenüber anderen Bohrern dadurch aus, dass er besonders harte Materialien, wie Eisen, Stahl etc. bearbeiten kann, ohne daß Risse entstehen.

Stahlbohrer-1

Durch seine Robustheit ermöglicht der Stahlbohrer präzise Arbeiten an besonders harten Materialien. (Bildquelle: Capri23auto / pixabay)

Durch die richtige Handhabung ist es möglich professionell an den vorgesehenen Materialien zu arbeiten und auch als Laie gute Resultate zu erzielen.

Welche Arten von Stahlbohrern gibt es?

Es gibt diverse Unterarten und Diversifikationen von Stahlbohrern. Daher soll diese Frage mit den zwei häufigsten Stahlbohrern beantwortet werden, wobei der HSS-Bohrer zur Zeit um einiges relevanter als der VMH-Bohrer ist.

HSS-Stahlbohrer

Der HSS-Stahlbohrer beziehungsweise der Härte, High Speed Steel – Stahlbohrer, was so viel wie Schnellarbeitsstahl bedeutet, ist zur Zeit der am weitesten verbreitete Stahlbohrer. Den HSS-Stahlbohrer erkennst Du dadurch, daß er häufig eine Legierung hat.

Vorteile
  • Eignung für weiche und spröde Metalle
  • Verschleißfestigkeit
  • Wärmefestigkeit
Nachteile
  • Brüchig bei unsachgemässer Nutzung
  • Möglichkeit der Überhitzung

Weitere Differenzierungen des HSS-Stahlbohrers, die die Eignung für Materialien mitbestimmen, sind der HSS-E, HSS-G und der HSS-R. Zur Zeit ist das Angebot von HSS-Stahlbohrern noch grösser als das des nachfolgenden VHM-Stahlbohrer.

VHM-Stahlbohrer

Der VHM-Stahlbohrer oder auch Vollhartmetallbohrer ist seltener im Gebrauch als der HSS-Stahlbohrer. Er hat keine Legierung und besteht aus Stahl.

Vorteile
  • kürzere Bearbeitungszeiten
  • bessere Standzeit als der HSS-Stahlbohrer
  • gute Positionierbarkeit
Nachteile
  • Bei hoher Geschindigkeit spröde
  • weniger weich und elstisch als der HSS-Stahlbohrer

Der VMH-Stahlbohrer bietet, laut Experten, Vorteile, die dem HSS-Stahlbohrer den Rang ablaufen könnten.

Für wen sind Stahlbohrer geeignet?

Stahlbohrer eignen sich sowohl für Heimwerker als auch professionelle Handwerker. Der Umgang mit einem Stahlbohrer erfordert jedoch einige Übung, damit der Stahlbohrer nicht abbricht.

Wichtig zu beachten ist, dass die Bohrmaschine möglichst gerade gehalten wird, damit der Stahlbohrer nicht unnötig strapaziert wird. Dabei können situationsbedingt auch Standbohrmaschinen eine Unterstützung leisten.

Vor allem, wenn Du oft mit harten Materialien arbeitest, nützt Dir ein anderer Bohrer als ein Stahlbohrer nichts. Wenn Du also bereit bist, ein wenig Übung in den Umgang mit einem praktischen Bohrer zu stecken, dann ist ein Stahlbohrer das richtige Utensil in Deiner Werkzeugkiste.

Was kostet ein Stahlbohrer?

Stahlbohrer (vor allem Stahlbohrer als Set) können je nach Qualität und Anspruch zwischen 1 und 300 Euro kosten. Stahlbohrer im dreistelligen Kostenbereich sind Sets mit zum Teil mehreren hundert Stahlbohrern im praktischen Kofferformat.

Wer einen langlebigen Stahlbohrer (zBsp. Mit Titanlegierung) für den häufigen Gebrauch sucht, der muss mit mindestens 10 Euro investieren.

Für diejenigen die noch keine Bohrmaschine haben, kommen zusätzliche Kosten ab 40 Euro dazu.

Alternative Bohrer für andere Materialien wie zum Beispiel Holzspiralbohrer, Betonbohrer oder Diamantbohrer befinden sich in einem ähnlichen Preissegment.

Wo kann ich einen Stahlbohrer kaufen?

Allgemein können Stahlbohrer in Fachgeschäften für Baubedarf oder sogar im Discounter gekauft werden. Online wirst Du jedoch auch schnell auf allen gängigen Shops fündig. Amazon.de bietet sich auch als eine der ersten Anlaufstellen an.

  • amazon.de
  • ebay.de
  • hornbach.de
  • obi.de
    u.a.

Alle Stahlbohrer, die wir Dir am Anfang des Artikels vorgestellt haben, sind in mindestens einem dieser Shops zu finden.

Welche Alternativen gibt es zu Stahlbohrern?

Grundsätzlich gilt, daß für harte, metallische Materialien nur Stahlbohrer verwendet werden sollten. Ansonsten besteht die Gefahr, daß ein ungeeigneter Bohrer (der zum Beispiel nur für Holz verwendet werden sollte) abbricht oder gar das Material beschädigt. So könnten bei zweckentfremdeter Anwendung bei sprödem Metall Risse entstehen.

Für welche Materialien kann ich einen Stahlbohrer verwenden?

In den vorgestellten Stahlbohrer-Sets wurden bereits einige Materialien genannt, für welche sich ein Stahlbohrer eignet (legierter und unlegierter Stahl, Stahl-, Temper- und Grauguss, Sintereisen, Nichteisenmetalle und Hartkunststoffe).

Ein Stahlbohrer findet also generell Anwendung für Metalle verschiedenster Art, jedoch wird je nach Winkel eine Eignung für sprödes, hartes oder weiches Metall zugeschrieben.

Zur Erinnerung kannst du im Bewertungskriterien-Teil nochmals die verschiedenen Typen von Spanwinkel durchlesen.

Welches Zubehör benötige ich für einen Stahlbohrer?

Das wichtigste Zubehör eines Stahlbohrers ist natürlich eine Bohrmaschine (elektrisch oder mit Akku betrieben). Dabei muss es sich jedoch bei Metall-Arbeiten um ein leistungsstarkes Gerät handeln, um besonders harte Material durchdringen zu können.

Stahlbohrer-2

Stahlbohrer gehören in jede Werkzeugkiste, nebst anderen wichtigen Untensilien wie Hammer, Bohrmaschine und Säge.
(Bildquelle: eugen str / unsplash)

Als nützliche zusätzliche Utensilien kannst Du einen Bohrständer oder Schraubstock für Präzisionsarbeiten in Erwägung ziehen. Um den Stahlbohrer während besonders intensiven Arbeiten zu kühlen, empfehlen wir ein Bohröl zur Unterstützung zu verwenden.

[su_divider]

Fazit

Unser Ratgeber hat dir aufgezeigt, dass es bei Stahlbohrern vor allem auf die sachgemäße Anwendung ankommt. Wenn Du Dir im Vorfeld überlegst, welche Materialien Du bearbeiten möchtest, dann gelingt es dir mithilfe dieses Artikels, den richtigen Winkel und die Legierung auszuwählen.

Stahlbohrer müssen nicht teuer sein, wenn Du die wichtigsten Kriterien beachtest. Damit eignen sich Stahlbohrer mit ein wenig Übung auch für Hobbyhandwerker. Bevor du loslegen kannst, heißt es jetzt nur noch «ab in den Baumarkt» oder «Internet durchforsten». Wir wünschen dir viel Spaß bei deinen kreativen Projekten.

Bildquelle: Ryzhov / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Frank ist gelernter Bootsbauer. Er hat eine eigene kleine Werkstatt in seiner Garage in der er gerne seine Freizeit verbringt. Dort steht auch sein Heiligtum: seine Drehbank. Durch seinen Job und die Arbeit an seiner Drehbank kennt er sich bestens mit Holz und der Verarbeitung von diesem aus.