Ratschenschluessel
Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Ratschenschlüssel sind im Alltag nicht mehr wegzudenken. Wenn du festsitzende Schrauben lösen musst oder aufgrund von schwer erreichbaren Stellen ein Ring- oder Maulschlüssel nicht infrage kommen, sind Ratschenschlüssel ideal dafür geeignet. Zudem sind Ratschenschlüssel praktisch zu bedienen. Mithilfe des Ratschenschlüssels kannst du Schrauben in eine bestimmte Richtung festziehen.

Doch worauf solltest du beim Kauf eines Ratschenschlüssels achten? Mit unserem großen Ratschenschlüssel-Test 2020 wollen wir dir einen Einblick geben und dir helfen den für dich perfekten Ratschenschlüssel zu finden. Wir haben uns verschiedene Ratschenschlüssel angeschaut und die Fakten für dich aufgelistet. Viel Spaß beim Lesen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe eines Ratschenschlüssels kannst du schnell, unkompliziert und an schwer erreichbaren Stellen Schrauben lösen. Sie gehören daher zur Grundausstattung von Handwerkern und Heimwerkern.
  • Die Schlüsselweite eines Ratschenschlüssels ist wichtig, da dieser sich den Größen der Schrauben anpassen muss. Mit der falschen Schlüsselweite ist das weitere Arbeiten kaum möglich.
  • Ratschenschlüssel sollten aus Chrom-Vanadium-Stahl bestehen. Nur dieses hochwertige Material sorgt dafür, dass dein Schlüssel lange hält und nicht abbricht.

Ratschenschlüssel Test: Favoriten der Redaktion

Der beste umschaltbare Ratschenschlüssel mit hochwertiger Verarbeitung

Der Exquisit Standherd EH 10.3. F2 ist ein Elektro-Standherd mit einem Masse-Kochfeld inklusive Deckel, um die Kochplatten zu schützen. Dadurch, dass das Produkt aus Chrom Vanadium besteht, ist dieser Ratschenschlüssel besonders stabil und zäh. Zudem ist dieser Ratschenschlüssel sehr fein satiniert, sodass sie hochwertig aussieht.

Dank des Umschalthebels kannst du die Richtung schnell und unkompliziert wechseln. Falls dir eine unkomplizierte Handhabung und Funktionalität wichtig ist, können wir dir das KS Tools 503.4565 4 in 1 GEARplus empfehlen.

[su_divider]

Der beste Allrounder Ratschenschlüssel-Set

Der 10-teilige Set der Marke Bosch Professional ist ein Ringmaulschlüssel mit Ratschenfunktion zu einem kostspieligen Preis. Im Lieferumfang sind Ratschenschlüssel mit einer Größe von 8 bis 19 mm inklusive einer Transporttasche enthalten. Sie ist zudem aus Chrom Vanadium hergestellt.

Die unterschiedlichen Größen der Ratschenschlüssel erleichtern die Arbeit an verschiedenen Projekten. Dieses Set von Bosch Professional empfehlen wir aufgrund der hochwertigen Verarbeitung diejenigen, die handwerklich viel tätig sind oder als Handwerker arbeiten.

[su_divider]

Der beste 4 in 1 Ratschenschlüssel für den kleinen Geldbeutel

Der Multi-Ratschenschlüssel 4-in-1 der Marke Wiesmann ist ein preiswertes Produkt. Sie enthält eine Schlüsselweite von 8, 10, 12 und 13 mm und vereint so 4 Größen in einem Ratschenschlüssel. Optional gibt es auch eine andere Variante mit einer Schlüsselweite von 10 bis 19 mm. Sie ist besonders für Sechskantschrauben geeignet.

Der gehärtete Chrom Vanadium-Stahl schützt vor Korrosionen und sorgt daher für eine lange Standzeit und Lebensdauer des Ratschenschlüssels. Daher empfehlen wir dieses Produkt, wenn du für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis eine multifunktionale Ratschenschlüssel mit guter Haptik benötigst.

[su_divider]

Kauf- und Bewertungskriterien für Ratschenschlüssel

Auf dem Markt wirst du viele verschiedene Arten und Modellen an Ratschenschlüssel finden, die für verschiedene Bedürfnisse ausgelegt sind. Um über diese große Auswahl einen Überblick beizubehalten und dich für das richtige Produkt zu entscheiden, stellen wir dir die wichtigsten Kriterien beim Kauf vor.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

In den weiteren Abschnitten gehen wir mehr auf die Kriterien ein.

Größe / Schlüsselweite

Die Größe bzw. die Schlüsselweite eines Ratschenschlüssels ist elementar bei der Kaufentscheidung, um das Werkzeug ohne Schwierigkeiten aufzusetzen. Für die am häufigst verwendete Sechskantschrauben ist die Schlüsselweite in der ISO 272 genormt.

Handelsüblich findest du meist eine Größe von 6 bis 32 mm. Du solltest beim Kauf beachten, dass nach der Norm ISO 1502 und DIN 13-1 der Nenndurchmesser M genannt wird. Das heißt, M6 steht für 6 mm Durchmesser Schlüsselweite.

Mittlerweile brauchst du dich nicht mehr für eine einzige Schlüsselweite entscheiden: Durch die 4-in-1 Ratschenschlüssel kannst du in einem Produkt unterschiedliche Größen auswählen und einstellen. So steht einer flexiblen Arbeit nichts mehr im Weg.

Material

Damit das Produkt deiner Wahl den täglichen Anforderungen bei der Nutzung gewachsen ist, ist die Wahl des Materials sehr wichtig. Einige Hersteller produzieren ihre Ratschenschlüssel mit Spezialstahl, die jedoch von minderem Qualität sind. Davon raten wir dir ab, dass du durch Ratschenschlüssel aus Spezialstahl abrutschen und du dich dabei verletzen könntest.

Am häufigsten bestehen Ratschenschlüssel jedoch aus Chrom-Vanadium-Stahl. Sie sind hochwertig verarbeitet und daher besonders robust und optimal gehärtet. So kannst du dir sicher sein, dass dein gekauftes Produkt lange im Alltag halten wird.

Rückholwinkel

Ein weiteres Kriterium ist der Rückholwinkel. Der Rückholwinkel bezieht sich auf die Haptik des Ratschenschlüssels. Dieser gibt an, wie weit du ein Schlüssel zurückbewegen musst, um diesen wieder erneut anzusetzen und die Schraube dann weiter drehen kann.

Wir empfehlen dir einen Ratschenschlüssel in Betracht zu ziehen, der einen möglichst minimalen Rückholwinkel hat. Somit musst du nicht allzu weit ein Schlüssel zurückbewegen und du kannst drei bis zehnmal schneller als mit gewöhnlichem Ratschenschlüssel arbeiten.

Konventionelle Ratschenschlüssel haben einen Rückholwinkel von 30° bis 60°. Mittlerweile gibt es einige Marken, die ihre Produkte mit einem Rückholwinkel von 5° anbieten. Diese sind besonders empfehlenswert.

Verarbeitung

Ein Ratschenschlüssel sollte möglich qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Um möglichst lange seine Freude damit zu haben, musst du darauf achten, dass sie exakt angefertigt sind.

Eine Ratsche mit zu viel Spiel rutscht beispielsweise leichter durch und der Verschleiß ist umso höher als bei hochwertig verarbeiteten Ratschen mit wenig bis kaum Spiel. Auch beim Vierkant und Sechskant der Knüppelratsche kann dieser zu klein verarbeitet sein und daher die Nuss oder den Ringschlüssel kaum halten.

Im schlimmsten Fall können sie abrutschen, die Ratschen beschädigen und dich verletzen. Eine angewinkelt verarbeitete Ratschenseite kann ebenfalls die Verletzungsgefahr minimieren.

Wir legen dir daher ans Herz etwas tiefer für die Qualität eines Ratschenschlüssels in die Tasche zu greifen und gegebenenfalls dich nach Markenhersteller umzuschauen. Nur so wirst du möglichst lange was von dem Werkzeug haben.

Norm

Zu guter Letzt solltet ihr auf die Normierung der angebotenen Produkte achten. Die DIN- bzw. ISO-Norm ist ein freiwillig zu einhaltender Standard für immaterielle und materielle Produkte. Normierungen sind also dazu da, um nachvollziehbar festzuhalten, ob ein bestimmtes Produkt qualitativ abgesichert ist oder nicht.

Um euch also abzusichern und vergewissern zu können, solltet ihr bei der Produktbeschreibung des Ratschenschlüssels darauf achten, ob dieser einer DIN- und/oder ISO-Norm unterliegt.

Für Ratschenschlüssel findest du meistens diese Normierungen:

Norm Nummer
DIN ISO 1711
DIN ISO 691
DIN ISO 1085
DIN 3110
DIN 3113
ISO 3318
ISO 10102
ISO 7738

Diese kurze Übersicht wird dir helfen normierte Produkte zu finden, um Sicherheit und Qualität für dich sicherzustellen.

[su_divider]

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Ratschenschlüssel kaufst

Der Kauf eines Ratschenschlüssels muss wohlüberlegt sein. Schließlich wirst du lange und häufig im Alltag dieses Werkzeug benutzen. Im Folgenden wollten wir dir einen kleinen Überblick über die häufigsten Fragen stellen, die vor einem Kauf auftauchen können. Um dir bei der richtigen Entscheidung zu helfen, haben wir diese für euch beantwortet.

Was ist das Besondere an einem Ratschenschlüssel und welche Vorteile bietet er?

Mit einem Ratschenschlüssel kannst du schnell und unkompliziert festsitzende Schrauben an oft schwierig zu erreichbaren Stellen lösen. Durch die Integrierte Ratsche kannst du schneller als bei herkömmlichen Schraubenschlüssel schrauben, ohne dein Werkzeug mit der Hand nochmal nachzusetzen.

Ratschenschluessel

Ratschenschlüssel sind ein nützliches Werkzeug im Alltag. Wenn es besonders kompliziert zugeht, solltest du auf sie zurückgreifen. (Bildquelle: Tektonik / unsplash)

Ratschenschlüssel sind auch oft gewinkelt. Dadurch haben sie einen Umschalthebel, in der du sowohl von links als auch von rechts arbeiten kannst. Gewöhnliche Schraubenschlüssel haben diese Vorteile nicht. Für gewöhnlich dauert das Schrauben um einiges länger, da du den Schlüssel jedes Mal absetzen musst.

Welche Arten von Ratschenschlüssel gibt es?

Im Folgenden wollen wir dir die verschiedenen Arten von Ratschenschlüssel vorstellen. Es handelt sich hierbei um zwei Arten von Ratschenschlüssel, die wir mit deren Vor- und Nachteilen aufzählen werden.

Ringratschenschlüssel

Ringratschschlüssel sind eine spezielle Form des Ringschlüssels. Sie sind oft mit einem ringförmigen Sechskant- oder Doppelsechskant-Profil versehen. Jedoch befindet sich in deren Ringschüsselkopf eine Knarre bzw. eine Ratsche. Dadurch lässt sich die Ratsche in eine bestimmte Richtung komplett frei drehen.

Vorteile
  • Umsetzen mit einer geringen Bewegung möglich
  • Kompakter und flacher
  • Leichte Kraftübertragung und dadurch effizienteres Arbeiten
Nachteile
  • Kopf meistens zu groß für enge Stellen
  • Meistens deutlich teurer als gewöhnliche Schraubenschüssel
  • Durch die geschlossene Form kann sie nicht überall eingesetzt werden

Ringratschenschlüssel gehören zu den fortschrittlichsten Schraubenschüssel. Sie erleichtern die Arbeit, gerade wenn du Handwerker oder leidenschaftlicher Heimwerker bist. Jedoch solltest du bereit sein für diese Schlüssel etwas mehr Geld zu investieren.

Maul- / Gabel-Ratschenschlüssel

Der Maul-Ratschenschlüssel (auch genannt Gabel-Ratschenschlüssel) gehört zu den meist genutzten Formen von Schraubenschlüssel. Meistens nutzt du diese Art von Schlüssel bei Sechskant- oder Maschinenschrauben. Maul-Ratschenschlüssel werden in unterschiedlichen Varianten angeboten.

Zum einen gibt es den Ein-Maulratschenschlüssel, der am Ende des Griffes nur einen Maul oder Gabel aufweist. Oft kommen sie in Kombination mit einer großen Schlüsselweite bei Fahrzeugen oder Maschinen zum Einsatz.

Ein-Maulratschenschlüssel kannst du durch Stahlrohre verlängern, um festsitzende Schrauben einfacher zu lösen. Zudem halten sie bei Hammerschlägen besser stand.

Im Handel findest du auch den Draper Maulschlüssel. Dabei handelt es sich um einen einfachen Schlüssel mit 24 mm Schlüsselweite. Diese Produkte sind geschwärzt und bestehen aus besonders festem Chrom-Vanadium-Stahl.

Dann gibt es noch die Doppel-Maulratschenschlüssel. Wie der Name verrät besteht der Unterschied zu einem Ein-Maulratschenschlüssel darin, dass an jedem Ende einen Maul oder Gabel aufweisen. Diese Art von Maulratschenschlüssel sind bei Heim- und Handwerker am verbreitetsten.

Vorteile
  • Verlängerung des Schlüssel mithilfe eines Stahlrohres möglich
  • Belastbarer bei Schlägen mit dem Hammer
  • Hoher Korrosionsschutz durch Chrom-Vanadium
Nachteile
  • Eher für Fahrzeuge, Maschinen und Motorräder vorgesehen
  • Drehmomente sind oft nicht übertragbar
  • hohe Gefahr des Runddrehens

Gabel- bzw. Maul-Ratschenschlüssel gehören zu den ältesten Arten von Schraubenschlüssel und sind im Handwerk gerne geschätzt.

Für wen sind Ratschenschlüssel geeignet?

Ratschenschlüsse sind sowohl für den alltäglichen als auch für den beruflichen Gebrauch geeignet. Je nach Art des Ratschenschlüssels und der Schlüsselweite unterscheidet sich die Zielgruppe.

Da in einem Set mehrere Schlüsselweiten enthalten sind, kannst du diesen vielfältig im beruflichen Alltag einsetzen. Zudem hast du gleichzeitig alle benötigten Ratschenschlüssel sicher in einem Koffer im Überblick.

Für den Laien im gelegentlichen Gebrauch reichen auch einfachere, preiswertere Modelle völlig aus. Wir empfehlen dafür einen günstigen 4-in-1 Ratschenschlüssel. Du hast dann einen einzigen Schlüssel, den du flexibel in der Größe einstellen kannst.

Gleichzeitig hast du dann auch einen geeigneten Werkzeug für hartnäckig festgesetzte Schrauben, die einem öfter im Haushalt begegnen werden.

Was kostet ein Ratschenschlüssel?

Die Preisspanne bei Ratschenschlüssel ist groß. Je nach Modell und Hersteller ist der Preis oft ein Indikator für die Qualität. Verallgemeinernd können wir sagen, dass ein Ratschenschlüsseln im Vergleich zu herkömmlichen Schraubenschlüssel um einiges teurer ist.

Der Grund dafür liegt darin, dass durch ein Ratschenschlüssel ein schnelleres und bequemeres Arbeiten möglich ist und die Haptik darüber hinaus punktet. Somit stellen sie eine modernere Variante eines Schraubenschlüssels dar.

Einsteigermodelle fangen oft mit einem Preis ab ungefähr 12 € an. Sie sind ideal für den gelegentlichen Gebrauch und erhält alle wichtigen Grundfunktionen.

Wenn ihr sparen wollt, legen wir euch eher nahe die Produkte im Set zu holen, da sie zusammen gerechnet in der Anschaffung günstiger sind als der Kauf mehrerer, einzelner Schlüssel.

Je höher der Preis eines Ratschenschlüssels ist, desto eher kannst du Qualität und Leistung erwarten. Ihr solltet darauf achten Modelle mit Chrom-Vanadium-Stahl zu kaufen, da nur dieses Material Robustheit und lange Haltbarkeit garantieren kann. Hersteller bieten zwar auch Produkte aus Spezialstahl an, allerdings können wir von einem Kauf nur abraten.

Damit ihr grob wisst womit ihr preislich rechnen könnt, geben wir euch anhand der Tabelle kurz eine Zusammenfassung.

Typ Preisspanne
Einfache Modelle Ab 12 €
4-in-1 Ratschenschlüssel Bis zu 95 €
Ringratschenschlüssel Bis zu 125 €
Gabel- / Maul-Ratschenschlüssel Bis zu 300 €
Ratschenschlüssel-Set Bis zu 820 €

Wie du sehen kannst hängt die Preisspanne eines Ratschenschlüssels auch stark davon ab, für welche Produktart und in welchem Umfang du dich entscheidest.

Wo kann ich Ratschenschlüssel kaufen?

Ratschenschlüssel gibt es sowohl in Baumärkten, im Fachhandel und in Kaufhäusern, als auch in vielen Online-Shops zu finden.
Über diese Online-Shops werden nach unserer Recherche die meisten Ratschenschlüssel verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • proxxon.com
  • contorion.de
  • bauhaus.info

Bei den genannten Online-Shops findest du alle Arten und Größen von Ratschenschlüsseln.

Wo kann ich den Ratschenschlüssel überall anwenden?

Im Prinzip kannst du einen Ratschenschlüssel überall da anwenden, wo Schrauben festsitzen. Besonders optimal sind dafür enge, schwer erreichbare Stellen. Denn Ratschenschlüssel sind so konzipiert, dass sie diese Stellen gut erreichen können. 

Im Maschinenbau sind Schrauben oft an schwer zugänglichen Stellen angebracht. In Kombination mit einem mit einem Gelenk kannst du bestens an Maschinen arbeiten und instand setzen.

Ratschenschluessel

Ratschenschlüssel sind vielfältig einsetzbar. An Fahrrädern beispielsweise kannst du Schrauben festsetzen. (Bildquelle: Egor Myznik / unsplash)

Auch bei der Reparatur von Autos kommen Ratschenschlüssel in Frage. Dafür sind insbesondere Maul-Ratschenschlüssel und Ringratschenschlüssel geeignet. Mit einer Größe zwischen üblicherweise 8 bis 29 mm bist du bestens in einer Autowerkstatt ausgestattet. Das gilt ebenfalls für Reparaturen an Motorrädern und Fahrrädern.

[su_divider]

Fazit

Mithilfe eines Ratschenschlüssels kannst du einfach und schnell Schrauben in eine bestimmte Richtung lösen oder festziehen, insbesondere wenn sie an schwer erreichbaren Stellen liegen oder besonders fest angeschraubt sind. Sie sind somit eine Stütze für den alltäglichen Bedarf von Handwerkern.

Dabei musst du beachten, dass die Schlüsselweite und das Material des Ratschenschlüssels viel ausmachen. Dein gewünschtes Produkt sollte die passende Schlüsselweite aufweisen. Es gilt viele Kriterien zu bedenken, wenn du mit dem Gedanken spielst dir einen Ratschenschlüssel anzuschaffen. Im Alltag eines Handwerkers oder Heimwerkes sind sie allerdings nicht mehr wegzudenken.

Bildquelle: Vadim Guzhva / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Frank ist gelernter Bootsbauer. Er hat eine eigene kleine Werkstatt in seiner Garage in der er gerne seine Freizeit verbringt. Dort steht auch sein Heiligtum: seine Drehbank. Durch seinen Job und die Arbeit an seiner Drehbank kennt er sich bestens mit Holz und der Verarbeitung von diesem aus.