Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

83Stunden investiert

23Studien recherchiert

154Kommentare gesammelt

Es ist ein Gerät, mit dem man den Grad des Maschinengeists in einem Gegenstand messen kann. Je höher sein Rang, desto mächtiger ist er.




Maschinenwasserwaage: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Maschinenwasserwaagen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Maschinengeistern, aber die häufigsten sind Standard und Verbessert. Der Unterschied zwischen diesen beiden ist, dass ein verbesserter Maschinengeist eine höhere Chance hat, seine Spezialfähigkeit zu aktivieren als ein Standard-Maschinengeist. Wenn du zum Beispiel einen verbesserten Maschinengeist mit der Fähigkeit „Verbesserter Treffer“ hast, trifft er bei Nahkampfangriffen oder Schusswaffen aus nächster Nähe (bis zu 30 cm) häufiger als ein Standard-Maschinengeist.

Je höher der Maschinengeist-Level ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eine Maschine richtig funktioniert und nicht ausfällt. Ein hoher MS-Wert verbessert auch die Genauigkeit in Kampfsituationen.

Wer sollte eine Maschinenwasserwaage benutzen?

Jeder, der an seiner eigenen Maschine arbeiten möchte. Wenn du ein Hobbybastler bist oder lernen willst, wie dein Motor funktioniert, ist dies das richtige Werkzeug für dich. Du sparst Zeit und Geld, indem du einfache Einstellungen selbst vornehmen kannst, anstatt die Maschine jedes Mal einzuschicken, wenn etwas schief läuft.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Maschinenwasserwaage kaufen?

Du solltest eine Maschinenwasserwaage anhand der folgenden Kriterien kaufen. Sie sind nicht unbedingt in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit, aber sie helfen dir, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

1) Genauigkeit – Das wichtigste Kriterium ist die Genauigkeit. Wenn deine Wasserwaage nicht genau ist, spielt es keine Rolle, wie viele Funktionen sie hat oder wie gut sie gebaut ist, denn all das bedeutet nichts, wenn du deiner Wasserwaage nicht vertrauen kannst und sie nicht jedes Mal genau funktioniert. Sieh dir also immer die Bewertungen im Internet an, bevor du dich endgültig für eine Wasserwaage entscheidest, denn nur so kannst du herausfinden, wie genau die Wasserwaage wirklich ist (im Gegensatz zu den Herstellerangaben). Als Faustregel gilt: Alles, was weniger als +/- 0,25 mm/0,01″ pro Fuß bei einer Reichweite von 30′-60′ und nicht mehr als 2 % Gesamtfehler über die gesamte Länge aufweist, sollte problemlos funktionieren, solange keine anderen Faktoren wie z. B. Vibrationen während des Gebrauchs auftreten, die die Messwerte noch weiter verfälschen könnten als die oben genannten Zahlen. aber ich schweife ab. Der Punkt ist, dass qualitativ hochwertigere Wasserwaagen in der Regel eine bessere Genauigkeit aufweisen als Modelle der unteren Preisklasse.

Das Wichtigste ist, dass die Maschinenwasserwaage ein Kalibrierungszertifikat hat. Darin steht, wann und von wem sie geeicht wurde, was einen Hinweis darauf gibt, wie genau sie sein sollte. Es lohnt sich auch, das Gerät auf Anzeichen von Abnutzung oder Beschädigung zu überprüfen – wenn es Kratzer oder Dellen hat, könnte dies die Genauigkeit beeinträchtigt haben.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Maschinenwasserwaage?

Vorteile

Eine Maschinenwasserwaage wird verwendet, um die Maschine in drei Ebenen auszurichten. Mit ihr kannst du überprüfen, ob alle Achsen parallel und senkrecht zueinander stehen, um sicherzustellen, dass dein Werkstück genau bearbeitet wird.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Maschinenwasserwaage ist, dass sie nur zur Überprüfung der Ebenheit und Parallelität einer Fläche verwendet werden kann. Wenn du mehr als eine Fläche prüfen willst, musst du mehrere Wasserwaagen kaufen. Wenn deine Maschine sehr hohe Toleranzen hat (d.h. weniger als 0,0001″), kann es sein, dass du mit einer Wasserwaage keine genaue Ablesung erhältst, weil sie für Maschinen mit geringeren Toleranzen wie CNC-Fräsen oder 3D-Drucker entwickelt wurde, die aufgrund der Herstellungsbeschränkungen bei diesen Verfahren in der Regel höhere Oberflächentoleranzen haben (0,001″ – 0/0025″). In diesem Fall empfehlen wir dir, stattdessen unser digitales Oberflächenmessgerät zu verwenden, da es mit seiner Auflösung von 0,0002 Zoll viel präziser bei der Messung von Oberflächen mit geringen Toleranzen ist.

Kaufberatung: Was du zum Thema Maschinenwasserwaage wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Optimum
  • Starrett

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Maschinenwasserwaage-Produkt in unserem Test kostet rund 24 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 439 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Maschinenwasserwaage-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Bosch Professional, welches bis heute insgesamt 3083-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Bosch Professional mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte