Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

69Stunden investiert

31Studien recherchiert

174Kommentare gesammelt

Das ist ein Schraubenzieher mit einer kreuzförmigen Spitze. Der Name stammt von seinem Erfinder, Henry F. Phillips aus Watertown, Massachusetts, der seinen Entwurf 1901 patentieren ließ und 1903 mit der Herstellung begann.




Kreuzschlitzschraubenzieher: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kreuzschlitzschraubendrehern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Arten von Phillips-Schraubendrehern. Der gebräuchlichste ist der Standardtyp, der eine gerade Klinge und zwei oder mehr Rillen (Nuten) hat. Dieser Typ eignet sich für Schlitzschrauben, die für die Verwendung mit Kreuzschlitzschrauben umgerüstet wurden. Eine andere Version hat eine gebogene Klinge und eine Rille; sie wird für Flachkopfschrauben in der Holzbearbeitung verwendet. Eine dritte Variante hat eine L-förmige Spitze, die auch als „gekreuzte Spitze“ bezeichnet wird, weil sie sich von oben gesehen in der Mitte kreuzt; mit diesem Design kannst du sowohl Kreuzschlitz- als auch Flachkopfschrauben eindrehen, ohne das Werkzeug zu wechseln.

Ein guter Kreuzschlitzschraubendreher passt gut zum Schraubenkopf und ermöglicht es dir, ihn mit angemessenem Kraftaufwand einzuschrauben. Außerdem sollte er gut in der Hand liegen, damit du ihn über einen längeren Zeitraum benutzen kannst, ohne dass er ermüdet oder schmerzt. Der Griff sollte gut in deinem Griff liegen und nicht verrutschen, wenn du Schrauben in harte Materialien wie Holz oder Metall eindrehst. Und schließlich muss die Spitze über einen Mechanismus verfügen, der ein Abrutschen verhindert, wenn du sie an Befestigungselementen verwendest, wie z. B. an elektronischen Geräten, die beschädigt werden können, wenn sie versehentlich zu fest angezogen werden.

Wer sollte einen Kreuzschlitzschraubendreher benutzen?

Jeder, der eine Kreuzschlitzschraube eindrehen muss.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher kaufen?

Die Auswahl eines Kreuzschlitz-Schraubendrehers sollte vom Benutzer abhängen. Manche Menschen bevorzugen leichte Schraubendreher, während andere schwere Schraubendreher bevorzugen. Manche achten auf das Material, aus dem er hergestellt ist, und andere auf den Markenwert, bevor sie ihn kaufen. All diese Faktoren spielen eine Rolle, wenn du etwas so Wichtiges wie dieses Werkzeug kaufen willst, das von nun an dein Leben begleiten wird.

Das Gewicht des Kreuzschlitz-Schraubendrehers ist ein wichtiger Faktor, den du berücksichtigen solltest. Er sollte weder zu schwer noch zu leicht für deine Anforderungen sein. Ein leichter Schraubendreher erfüllt zwar seine Aufgabe, hält aber nicht lange, während ein schwerer Schraubendreher zwar bequemer und stabiler in der Hand liegt, dich aber schneller ermüden lässt. Wähle also mit Bedacht aus, was du von einem Kreuzschlitzschraubendreher erwartest, bevor du eine Kaufentscheidung triffst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kreuzschlitz-Schraubendrehers?

Vorteile

Kreuzschlitzschraubendreher sind die gängigste Art von Schraubendrehern. Sie haben eine kreuzförmige Spitze, die mit vier Punkten in die Aussparungen im Schraubenkopf passt und so konstruiert ist, dass sie beim Drehen nicht herausschnellt. Das Design wurde 1936 von Henry F. Phillips patentiert, daher der Name „Phillips“.

Nachteile

Die Verwendung eines Kreuzschlitz-Schraubendrehers hat mehrere Nachteile. Der häufigste ist, dass die Spitze des Schraubendrehers abrutschen und deine Schrauben beschädigen oder ausreißen kann. Das passiert öfter als du denkst, vor allem wenn du mit weichen Metallen wie Aluminium oder Messing arbeitest. Ein weiterer Nachteil ist, dass jemand, der nicht weiß, was er tut, die Schrauben zu fest anziehen kann, was dazu führen kann, dass sie im Inneren des Bauteils, das du befestigen wolltest, in Stücke brechen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Kreuzschlitzschraubenzieher wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Connex
  • Olerqzer

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kreuzschlitzschraubenzieher-Produkt in unserem Test kostet rund 1 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 22 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kreuzschlitzschraubenzieher-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Hazet, welches bis heute insgesamt 5866-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Hazet mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte