Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

60Stunden investiert

10Studien recherchiert

245Kommentare gesammelt

Ein Kobaltbohrer ist ein Bohrer, dem Kobalt zugesetzt wurde. Das macht die Bohrer härter und haltbarer als normale Stahlbohrer. Die Härte dieser Bohrer sorgt auch dafür, dass sie länger scharf bleiben, was den Zeitaufwand für Bohrarbeiten verringert, da sie im Vergleich zu anderen Metallbearbeitungswerkzeugen wie HSS (High Speed Steel) oder Hartmetallbohrern nicht so häufig gewartet oder ausgetauscht werden müssen.

Der Kobaltbohrer ist ein Hochgeschwindigkeitsbohrer, der Kobaltbohrer verwendet, um Löcher in Beton und andere harte Materialien zu bohren. Er kann zum Bohren durch Wände, Böden, Decken oder andere feste Materialien verwendet werden.




Kobaltbohrer Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kobaltbohrern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Kobaltbohrer gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Der gebräuchlichste Typ ist der Spiralbohrer, der einen unbeschichteten Schaft mit spiralförmigen Nuten hat, durch die die Späne beim Bohren aus dem Loch herausgeschleudert werden. Spiralbohrer gibt es in Durchmessern von 1/16″ (1,6 mm) bis 3/4″ (19 mm). Sie können auch gerade oder konische Bohrungen haben, um verschiedene Materialien wie Holz, Kunststoff und Metall zu bearbeiten. Zu den anderen Kobaltbohrern gehören Kegelspitzenbohrer, die zum Bohren in Mauerwerk verwendet werden, Senker, die Löcher mit flachem Boden schneiden, Stufenbohrer, die in Kombination mit anderen Stufen abgestufte Löcher erzeugen, und Bohrer, die dünne Materialien wie Bleche durchbohren, ohne deren Oberfläche aufzureißen; Reibahlen, die speziell für die Vergrößerung bestehender Löcher entwickelt wurden, indem sie kleine Mengen Material auf einmal entfernen, anstatt alles auf einmal zu schneiden, wie es bei normalen Spiralbohrern der Fall ist; Körner, die verwendet werden, um zu markieren, wo Nägel hinkommen sollen, bevor sie eingeschlagen werden, damit du sie nicht versehentlich triffst, wenn du später bei Bauprojekten Schrauben oder Bolzen eintreibst; Schraubendreherbits, die speziell für die Arbeit mit Kreuzschlitzschrauben, Sechskantköpfen und Vierkantantrieben entwickelt wurden

Kobaltbohrer werden verwendet, um Löcher in harte Materialien wie Stahl und andere Metalle zu bohren. Der beste Kobaltbohrer schneidet durch das Material, in das gebohrt wird, ohne zu brechen oder sich zu verbiegen. Er sollte auch in der Lage sein, ein glattes Loch ohne Grate an den Kanten zu erzeugen. Ein guter Kobaltbohrer hat eine hohe Härte und Zähigkeit, damit er beim Bohren von zähen Materialien wie Metalllegierungen oder gehärteten Stählen nicht so leicht bricht.

Wer sollte einen Kobaltbohrer verwenden?

Der Cobalt Drill ist für den ernsthaften Sportler gedacht. Er ist kein Spielzeug und wird nicht für Anfänger oder diejenigen empfohlen, die einfach nur Spaß mit ihrem Hund haben wollen. Wenn du möchtest, dass dein Hund an Wettkämpfen wie Agility, Flyball, Dock Diving, Freestyle-Frisbee-Catching oder anderen Sportarten teilnimmt, die präzises Springen erfordern, dann wird ihm dieser Drill dabei helfen, schneller und präziser zu werden als je zuvor.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Kobaltbohrer kaufen?

Der wichtigste Faktor ist dein Budget. Entscheide dich für die beste Kobaltbohrmaschine, die du dir leisten kannst, aber denke daran, dir ein realistisches Preislimit zu setzen. Wenn du ein erschwingliches Modell suchst, wäre unsere erste Wahl der Milwaukee M18 Fuel 1/2-Inch High Torque Impact Wrench Kit (2666-20). Er ist eines der günstigsten Modelle auf dieser Liste und bietet trotzdem genug Leistung für viele Aufgaben zu Hause oder in der Werkstatt. Ein weiterer Punkt, den du beim Kauf einer Bohrmaschine beachten solltest, ist ihre Leistung – also wie viel Drehmoment sie bei maximaler Drehzahl erzeugt – denn davon hängt ab, welche Materialien sie bearbeiten kann, ohne sie zu beschädigen. Wenn du zum Beispiel etwas brauchst, das stark genug ist, um Schrauben in Betonblöcke zu treiben, dann ist das DeWALT DCF880HM2 20V MAX XR Brushless Hammerdrill/Impact Driver Combo Kit mit zwei Akkus und Ladegerät (DCK290D2) genau das Richtige für dich, denn es hat mehr als doppelt so viel Leistung wie die anderen Bohrmaschinen auf dieser Liste. Bedenke jedoch, dass es sich hierbei um professionelle Werkzeuge handelt, die für schwere Arbeiten entwickelt wurden, sodass ihre Größe nicht für jeden geeignet ist; außerdem sind sie in der Regel etwas teurer.

Das erste, worauf du achten solltest, ist das Gewicht des Kobaltbohrers. Leichte Bohrer sind in der Regel nicht so leistungsstark wie schwerere. Wenn du also mit harten Materialien arbeiten willst, solltest du dich für einen schweren Bohrer entscheiden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob die Cobalt-Bohrmaschine bereits mit Batterien geliefert wird, denn so sparst du Geld und Zeit, wenn du sie separat kaufen musst. Du musst auch prüfen, wie lange die Batterien halten, bevor sie ausgetauscht werden müssen. Normalerweise kosten Batterien mit längerer Lebensdauer mehr, aber sie können ihren Preis wert sein, weil du sie während der Arbeit an deinem Projekt ununterbrochen nutzen kannst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kobaltbohrers?

Vorteile

Kobaltbohrer werden beim Bohren von harten Materialien wie Stahl, Titan und anderen Metallen eingesetzt. Sie haben eine höhere Verschleißfestigkeit als herkömmliche Schnellstähle (HSS). Der Kobaltgehalt erhöht außerdem ihre Härte, was sie widerstandsfähiger gegen Brüche während des Gebrauchs macht.

Nachteile

Kobaltbohrer sind teurer als ihre Gegenstücke aus Wolfram. Außerdem erfordern sie eine höhere Drehzahl, was dazu führen kann, dass sich der Bohrer schneller abnutzt.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Cobalt-Bohrer zu benutzen?

Nein. Der Cobalt Drill ist ein komplettes System, das den Bohrer, den Akku und das Ladegerät umfasst. Er kann überall dort eingesetzt werden, wo du Strom hast (110V oder 220V).

Welche Alternativen zu einem Kobaltbohrer gibt es?

Kobaltbohrer werden verwendet, um Löcher in Metall zu bohren. Sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Kobaltstahl und Hartmetall. Hartmetall ist das gebräuchlichste Material für diese Art von Bohrern, weil es länger hält als andere Arten von Bohrern und auch eine bessere Hitzebeständigkeit aufweist. Allerdings sind sie in der Regel teurer als ihre Gegenstücke aus Kobaltstahl oder einem anderen alternativen Material wie Wolframkarbid (Titannitrid).

Kaufberatung: Was du zum Thema Kobaltbohrer wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Bosch Accessories
  • Yosoo Health Gear
  • Froiny

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kobaltbohrer-Produkt in unserem Test kostet rund 5 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 50 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kobaltbohrer-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Bosch Accessories, welches bis heute insgesamt 2631-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Bosch Accessories mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte