Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

80Stunden investiert

17Studien recherchiert

230Kommentare gesammelt

Ein feines Schleifpapier ist eine Art Schleifpapier, das zum Glätten von Holz, Metall oder anderen Materialien verwendet wird. Der Begriff „fein“ bezieht sich auf die Größe der Körnung des Schleifpapiers und nicht auf seine Grobheit; es ist nicht unbedingt weniger grob als Schleifpapier mit mittlerer Körnung. Feines Schleifpapier gibt es in der Regel in Körnungen von 60 (grob) bis 400 (sehr fein).




Feines Schleifpapier: Bestseller & Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Feinschleifpapier gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt 3 Arten von feinem Schleifpapier. In der Reihenfolge vom gröbsten zum feinsten: P220 (grob), P280 (mittel) und P360 (fein). Je höher die Zahl, desto feiner ist es.

Das erste, worauf du bei einem guten Schleifpapier achten solltest, ist die Körnung. Sie gibt an, wie grob oder fein das Papier ist, und wird mit Zahlen wie 80er oder 120er Körnung angegeben. Eine höhere Zahl bedeutet, dass das Papier stärker schleift als ein Papier mit einer niedrigeren Zahl. Du solltest dein Schleifpapier danach auswählen, was du vorhast: Wenn du etwas sehr Raues brauchst, nimm ein Schleifpapier mit 80er Körnung, aber wenn du nur Holzarbeiten leicht glätten willst, nimm stattdessen etwas weniger Raues wie 100-120er Körnung. Ein weiterer Faktor, der darüber entscheidet, ob das Produkt gut ist oder nicht, ist seine Haltbarkeit – reißt es leicht? Wird es schnell abgenutzt? Das sind alles Dinge, die du vor dem Kauf eines Werkzeugs bedenken solltest, denn sie bestimmen, wie lange dein Kauf hält und wie viel Geld du dadurch sparen kannst.

Wer sollte ein feines Schleifpapier verwenden?

Jeder, der seine Arbeit glätten will, aber nicht die Unordnung eines Elektroschleifers haben möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du ein feines Schleifpapier kaufen?

Die Auswahl des richtigen Schleifpapiers ist sehr wichtig. Wenn du ein qualitativ hochwertiges Produkt suchst, dann sollte es stark und langlebig sein. Außerdem sollte es ein attraktives Design haben, das dir die Arbeit erleichtert. Ein feines Schleifpapier mit solchen Eigenschaften kann dir helfen, im Handumdrehen tolle Ergebnisse zu erzielen.

Du solltest auf das Material und das Gewicht des Produkts achten. Es ist wichtig, dass du ein langlebiges Produkt aus hochwertigen Materialien erwirbst, damit es auf deiner Oberfläche nicht so leicht zerreißt. Auch das Gewicht spielt eine Rolle, denn schwerere Produkte glätten Oberflächen effektiver als leichtere.

Was sind die Vor- und Nachteile von feinem Schleifpapier?

Vorteile

Feines Schleifpapier wird zum Glätten und Polieren von Holz, Metall oder anderen Materialien verwendet. Es kann verwendet werden, um die Oberfläche eines Werkstücks zu glätten, bevor es gestrichen wird.

Nachteile

Es ist nicht so haltbar und nutzt sich schneller ab als ein grobes Schleifpapier.

Kaufberatung: Was du zum Thema Feines Schleifpapier wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Navaris
  • Miady
  • oumuik

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Feines Schleifpapier-Produkt in unserem Test kostet rund 6 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 19 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Feines Schleifpapier-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Hbitsae, welches bis heute insgesamt 4317-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Hbitsae mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte