Dewalt Akkuschrauber
Zuletzt aktualisiert: 1. Juni 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

18Stunden investiert

3Studien recherchiert

67Kommentare gesammelt

Ob bei Heimarbeiten oder Profiarbeiten, der Akkuschrauber ist ein beliebtes Werkzeug. Mithilfe eines Akkuschraubers lassen sich Schrauben elektrisch festschrauben und auch wieder lösen. Durch den integrierten Akku ist der Arbeitsort flexibel wählbar. Je nach Typ lassen sich sowohl Bits als auch Bohraufsätze in das Bohrfutter klemmen. Einer der bekanntesten Hersteller für Industrie-Elektrowerkzeuge ist DEWALT. Akkuschrauber von DEWALT sind vor allem für den professionellen Gebrauch gedacht.

In unserem DEWALT Akkuschrauber Test 2020 haben wir für dich die vier Arten der Akkuschrauber verglichen. Dazu gehören der einfache Akkuschrauber, der Akku-Bohrschrauber, der Akku-Schlagschrauber und der Akku-Schlagbohrschrauber. Um dir die Wahl deines DEWALT Akkuschraubers zu erleichtern, findest du auf dieser Seite zahlreiche Fakten, Vor- und Nachteile sowie Antworten auf deine Fragen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Akkuschrauber ist ein elektronisches Werkzeug zum Schrauben und Bohren. Er bietet dadurch eine Alternative zur Bohrmaschine oder zum Schraubenzieher. Damit der Akkuschrauber flexibel einsetzbar ist, wird er durch einen integrierten Akku betrieben. Eine bekannte Marke für Akkuschrauber ist DEWALT.
  • DEWALT besteht seit 90 Jahren als Hersteller und Entwickler von Industrie-Elektrowerkzeugen auf dem Markt. Diese Marke setzt auf Leistungsstärke, Robustheit und Zuverlässigkeit. Dadurch besitzen die Akkuschrauber eine hohe Qualität. Auch Profis setzen die Werkzeuge von DEWALT bei der Arbeit ein.
  • Die Marke DEWALT bietet dir neben einfachen Akkuschraubern auch Akku-Bohrschrauber, Akku-Schlagschrauber und Akku-Schlagbohrschrauber. Zusätzlich wird eine große Menge an Zubehör und Ersatzteilen angeboten.

Dewalt Akkuschrauber Test: Favoriten der Redaktion

Der Dewalt Akku-Bohrschrauber mit dem besten Akku

Der DCD771C2 XR Akku-Bohrschrauber von DEWALT ist ein robuster und besonders leistungsstarker Akku-Bohrschrauber. Er besitzt ein 2-Gang-Vollmetallgetriebe und 2 Li-Ion 18V Akkus. Zudem sind es dies die neuen und besonders effizienten XR Akkus. Der Akku-Bohrschrauber verfügt über ein 15-stufiges Drehmoment-Modul. Das maximale Drehmoment liegt bei 42 Newtonmeter.

Das eingebaute Licht ermöglicht auch an dunklen Stellen eine exakte Arbeitsweise. Neben dem 1.6 Kilogramm schweren Akku-Bohrschrauber gehören ein Schnellladegerät und ein Transportkoffer zum Lieferumfang. Die Bits und Bohraufsätze müssen separat dazugekauft werden.

Wenn du einen leistungsstarken und robusten Akku-Bohrschrauber mit sehr gutem Akku suchst, ist der DCD771C2 XR Akku-Bohrschrauber von DEWALT eine gute Wahl für dich.

Der beste Dewalt Akku-Schlagschrauber mit 3-Gang-Betriebe

Der DCF887N Akku-Schlagschrauber von DEWALT besitzt einen Hochleistungsmotor im stabilen Aluminium-Schlagwerkgehäuse. Die maximale Leerlaufdrehzahl beträgt im dritten Gang 3‘250 Umdrehungen pro Minute. Der Lithium-Ionen-Akku besitzt eine Spannung von 18 Volt. Das maximale Drehmoment liegt bei 205 Newtonmeter.

Der Akku-Schlagschrauber wiegt nur 940 Gramm und ist somit sehr leicht und handlich. Durch die Drop-Out-Funktion lassen sich Bits in Sekunden austauschen. Zum Lieferumfang gehört nur der Akku-Schlagschrauber.

Dieser Akku-Schlagschrauber ist durch seine Schaltelektronik vor allem für präzise Schraubarbeiten geeignet. Wenn du einen langlebigen Akku-Schlagschrauber suchst, ist der DCF887N einer der besten, die DEWALT dir bietet.

Das beste Akku-Schlagbohrschrauber Set von Dewalt

Das XR Akku-Schlagbohrschrauber Set DCK795S2T beinhaltet den Akku-Schlagbohrschrauber mit 2-Gang-Vollmetallgetriebe inklusive bürstenlosem Motor. Für ein präzises Anbohren sowie Schrauben sorgt die Schaltelektronik. Das maximale Drehmoment beträgt bei hartem Material 60 Newtonmeter und bei weichem 23 Newtonmeter.

Die maximale Leerlaufdrehzahl beträgt 2000 Umdrehungen pro Minute im höchsten Gang. Mit nur 1.6 Kilogramm Gewicht ist der Akku-Schlagbohrer von DEWALT leichter als Schrauber anderer Marken. Dadurch bietet er dir komfortables und sicheres Arbeiten. Im Set sind zudem 2 leistungsstarke XR Akkus, ein Schnellladegerät und diverses Zubehör enthalten.

Wenn du einen kompakten und leistungsfähigen Akku-Schlagbohrschrauber mit starken 18 Volt Akkus suchst, ist der DCK795S2T-QW Akku-Schlagbohrschrauber sicherlich die perfekte Wahl. Durch das Set DCK795S2T bekommst du alle wichtigen Zusätze dazu.

Kauf- und Bewertungskriterien von Dewalt Akkuschraubern

Akkuschrauber von DEWALT gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Anhand dieser Kriterien kannst du die einzelnen Varianten unterscheiden:

Worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, erklären wir dir in den folgenden Absätzen.

Akku

Ein Akkuschrauber hat viele technische Merkmale, auf die vor dem Kauf geachtet werden muss. Eines der wichtigsten Bestandteile des Akkuschraubers ist der Akku. Sieh dir die Laufzeit, die Ladedauer, die Akku Kapazität und auch das Spannungslevel genauer an. Es ist von Vorteil, wenn im Set ein Ersatz-Akku vorhanden ist. DEWALT wirbt damit, dass ihre Geräte besonders leistungsstark sind.

  • Akkulaufzeit: Diese technische Größe zeigt dir, wie lange dein Akkuschrauber einsatzfähig ist, nachdem er komplett aufgeladen wurde. Ein guter und starker Akku läuft mehrere Stunden am Stück. Je länger die Laufzeit ist, desto länger kannst du ohne Unterbrechungen damit schrauben oder bohren.
  • Akkuladedauer: Sobald der Akku leer ist, kann er wieder aufgeladen werden. Allerdings dauert das je nach Akkutyp und -größe einige Stunden. DEWALT bietet dir Schnellladegeräte für deine Akkus an, damit sich die Wartezeit reduziert.
  • Ersatz-Akku: Ein Ersatz-Akku empfiehlt sich jedem, der längere Bohr- oder Schraubarbeiten erledigen möchte. Es verhindert mühsame Unterbrechungen durch leere Akkus. DEWALT besitzt ein großes Sortiment an Akkus. Dort findest auch du den perfekten Ersatz-Akku für deinen Akkuschrauber.
  • Kapazität: Die Kapazität eines Akkus wird in Amperestunden (Ah) gemessen. Bei einem normalen Akkuschrauber reichen 2 Amperestunden aus. Je nach Material und Arbeit ist eine höhere Kapazität nötig.
  • Spannungslevel: Das Spannungslevel des Akkus wird in Volt (V) angezeigt. Akkuschrauber mit einem hohen Spannungslevel sind leistungsfähiger.

DEWALT investiert in die Weiterentwicklung ihrer Akkus. Sie haben den XR FLEXVOLT Akku auf den Markt gebracht. Dies ist ein besonderer 54 V Akku. Diese Innovation ermöglicht eine hohe Leistung. Der XR FLEXVOLT Akku ist bei einem breiten Sortiment anwendbar. Da dieses Akkusystem rückwärts kompatibel ist, kann es in allen DEWALT Geräten mit 18 oder 54 Volt eingebaut werden.

Drehmoment

Das Drehmoment ist bei den meisten Akkuschraubern von DEWALT verstellbar. Es ist ratsam, wenn du dir einen Akkuschrauber mit verstellbarem Drehmoment zulegst. Vor allem dann, wenn du in verschiedene Materialien schrauben oder bohren möchtest.

Die Kraft eines Akkuschraubers wird in Newtonmetern (Nm) gemessen. Bezeichnet wird diese Kraft als Drehmoment. Bei weichem Material empfiehlt sich ein tiefes Drehmoment. Ein hohes Drehmoment wird bei hartem Material benötigt.

Drehgeschwindigkeit

Ein weiteres technisches Merkmal, welchem du Beachtung schenken solltest, ist die Drehgeschwindigkeit. Angegeben wird diese mit der Leerlaufdrehzahl. Die Leerlaufdrehzahl zeigt dir an, wie oft sich das Bohrfutter in der Minute dreht.

Einige Akkuschrauber von DEWALT verfügen über mehrere Gänge. Diese sind ganz leicht umzustellen.

Große Drehzahlen werden bei harten Materialien eingesetzt. Du solltest ausschließlich bei hartem Material eine hohe Drehzahl einstellen. Wenn das Material zu weich ist, wird die Schraube zu tief eingedreht.

DEWALT Akkuschrauber verfügen entweder über einen, zwei oder sogar drei Gänge. Je höher der Gang ist, desto schneller dreht sich das Bohrfutter.

Im dritten Gang ist der Akkuschrauber besonders effizient und stark.

Bohrfutter

Das Bohrfutter ist der vorderste Teil des Akkuschraubers. In diesem werden die Bits und Bohrer eingespannt und gedreht. Auch beim Bohrfutter gibt es einige Kriterien, auf die du achten kannst.

DEWALT bietet Bohrfutter mit Schnellspannverschluss an. Mit diesem lässt sich das Bohrfutter mit einer Hand öffnen und schließen. Dadurch wird das Auswechseln der Aufsätze ein Kinderspiel. Die Aufsätze können blitzschnell gewechselt werden.

Wenn ein Akkuschrauber bohren kann, solltest du auf die Bohrfutterspannweite achten. Diese gibt an, wie weit du das Bohrfutter öffnen kannst. Also welchen Durchschnitt der Bohrer maximal haben darf. Bei DEWALT kannst du zwischen einem maximalen Durchmesser von 10 oder 13 Millimeter aussuchen.

Gewicht

Das Gewicht ist ein Merkmal, das gerne mal vergessen geht. Allerdings bedarf auch dies Aufmerksamkeit. Du solltest das Gewicht eines Akkuschraubers nicht unterschätzen. Manchmal wird über mehrere Stunden mit einem Akkuschrauber hantiert. Da ist es angenehmer, wenn dieser nicht zu schwer ist und du ihn gut halten kannst.

Im Schnitt wiegt ein guter Akkuschrauber 2 Kilogramm.

Das Gewicht des Akkuschraubers hängt unter anderem mit der Leistung zusammen. Ein leistungsstarker Akkuschrauber wiegt mehr als ein leistungsschwacher.

Die Akkuschrauber von DEWALT sind leichter und somit handlicher als Akkuschrauber von anderen Herstellern. Trotzdem sind sie robust und stark.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Dewalt Akkuschrauber kaufst

In diesem Abschnitt haben wir für dich die wichtigsten Fragen ausführlich beantwortet. Dadurch bist du beim Kauf deines DEWALT Akkuschraubers gut vorbereitet.

Was unterscheidet Dewalt Akkuschrauber von anderen Herstellern?

Leistungsstärke, Robustheit und Zuverlässigkeit – das sind die Markenzeichen der Firma DEWALT. Das Unternehmen ist seit 90 Jahren als Hersteller und Entwickler von leistungsstarken Elektrowerkzeugen bekannt, die selbst den höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Sie wollen Performance und Sicherheit unter einen Hut bringen und erreichen genau das mit ihrem Label Perform & Protect. Dafür wurden auch ihre Akkuschrauber optimiert.

Dewalt Akkuschrauber-1

DEWALT Werkzeuge kannst du an der Farbe erkennen. Alle Geräte sind gelb-schwarz.
(Bildquelle: bidvine / pixabay)

Die zuverlässigen Akkuschrauber von DEWALT halten alle Sicherheitskriterien ein. Zudem bieten sie einen extra Schutz für den Anwender. Das Sortiment von DEWALT bietet für jede Einsatzmöglichkeit den richtigen Akkuschrauber.

Sogar für den professionellen Gebrauch werden DEWALT Akkuschrauber gerne verwendet. Durch die hohe Qualität der Werkzeuge sind die Akkuschrauber auch nach langer Benutzung noch präzise und verlässlich.

foco

Wusstest du, wie bekannt die Firma DEWALT ist?

DEWALT ist weltweit beliebt. In Nordamerika ist DEWALT als führende Marke für professionelle Elektrowerkzeuge bekannt. Zusätzlich zählt DEWALT als am schnellsten wachsende Elektrowerkzeug-Marke der Welt.

Auch unserer Umwelt wird Sorge getragen. In Zusammenarbeit mit diversen Herstellern hat DEWALT ein Recyclingkonzept entwickelt. Dadurch wird allen Endverbrauchern die richtige Rückgabe der Werkzeuge vereinfacht. Anschließend werden beim Recycling alle wertvollen Rohstoffe aussortiert und wiederverwendet. Der Rest wird fachgerecht entsorgt.

Welche Arten von Akkuschraubern bietet Dewalt an?

DEWALT bietet dir vier verschiedene Arten von Akkuschraubern an. Jede dieser Varianten hat eigene Merkmale sowie Vor- und Nachteile.

Zusammengefasst bietet dir DEWALT folgende Produktarten an:

  • Einfacher Akkuschrauber
  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Schlagschrauber
  • Akku-Schlagbohrschrauber

In diesem Abschnitt wollen wir näher auf die Produktarten eingehen.

Einfacher Akkuschrauber

Der Einfache Akkuschrauber kann nur schrauben. Wenn du zu Hause Möbel auf- oder abbauen möchtest, ist der einfache Akkuschrauber die richtige Wahl. Selbst die einfachen Akkuschrauber von DEWALT sind leistungsfähiger als Akkuschrauber von anderen Marken.

Vorteile
  • Preiswert
  • Effizientes Schrauben
Nachteile
  • Kann nicht bohren

Einfache Akkuschrauber sind am günstigsten. Allerdings bringt dies auch Einschränkungen mit sich. Wie der Name schon sagt, können sie nur schrauben. Löcher bohren können sie nicht.

Akku-Bohrschrauber

Mit dem Akku-Bohrschrauber von DEWALT kannst du schrauben und bohren. In Bohrschrauber können eine Vielzahl an Aufsätzen geklemmt werden. So schaffst du es, Löcher bis zu 13 Millimeter Durchmesser zu bohren. Bei DEWALT kann an jedem Akku-Bohrschrauber das Drehmoment verstellt werden.

Vorteile
  • Bohren und Schrauben
  • Drehmoment einstellbar
Nachteile
  • Laut

Akku-Bohrschrauber können sehr laut werden. Vor allem dann, wenn du in hartes Material bohrst. Achte deswegen immer auf die Ruhezeiten deines Zuhauses.

Akku-Schlagschrauber

Akku-Schlagschrauber gleichen den einfachen Akkuschraubern. Doch sie besitzen eine Zusatzfunktion. Der Akku-Schlagschrauber gibt beim Schrauben vibrierende Impulse frei. Dadurch werden Schrauben und Muttern noch fester angezogen.

Durch das integrierte Schlagwerk vibriert der Akku-Schlagschrauber stark. Bist du diesen Vibrationen beim Arbeiten zu oft ausgesetzt, kann dies zu gesundheitlichen Schäden führen. Blutgefäße, Nerven, Muskeln und Gelenke können geschädigt werden.

Genau wie der einfache Akkuschrauber kann der Akku-Schlagschrauber nicht bohren. Die Bohraufsätze lassen sich nicht ins Bohrfutter einspannen.

Vorteile
  • Schlagwerk
  • Sicher für den Benutzer
Nachteile
  • Kann nur schrauben
  • Am teuersten

Die vibrationsreduzierende Technik von DEWALT verhindert dies. Sie schützt dich, obwohl ihre Leistungsstärke vorhanden bleibt. Dadurch kannst du sorglos mit deinem Akku-Schlagschrauber arbeiten. Auch über längere Zeiträume.

Akku-Schlagbohrschrauber

Der Allrounder unter den Akkuschraubern ist der Akku-Schlagbohrschrauber. Er kann sowohl schrauben als auch bohren. Durch das Schlagwerk schafft er dies sogar in besonders hartem Material. Genau wie der Akku-Schlagschrauber setzt auch der Akku-Schlagbohrschrauber vibrierende Impulse frei. Auch weiches Material bearbeitet er, ohne es zu beschädigen.

Vorteile
  • Allrounder
  • Schlagwerk
Nachteile
  • Laut

Wenn du mit Akku-Schlagbohrschraubern in harte Materialien bohrst, wird es sehr laut. Arbeite deshalb nicht während der Ruhezeiten.

Wie teuer sind Akkuschrauber von Dewalt?

Die Preisspannen der einzelnen Akkuschrauber Typen variieren bei DEWALT. In dieser Tabelle haben wir eine Kostenübersicht erstellt.

Modell Preis
Einfache Akkuschrauber 125 – 200 Euro
Akku-Bohrschrauber 70 – 500 Euro
Akku-Schlagschrauber 200 – 550 Euro
Akku-Schlagbohrschrauber 100 – 500 Euro

DEWALT ist im Verhältnis etwas teurer als andere Hersteller. Das liegt unter anderem an der Qualität.

Wo kann ich Akkuschrauber von Dewalt kaufen?

Akkuschrauber von DEWALT kannst du online oder in Geschäften einkaufen. Wenn du deinen neuen Akkuschrauber online kaufen möchtest, bieten sich folgende Onlineshops an:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de

Wenn du dir einen Akkuschrauber von DEWALT lieber vor Ort im Geschäft kaufst, findest du ihn bei:

  • dewalt.de/dealers/
  • Baumarkt

Die Werkzeuge von DEWALT kannst du nicht direkt beim Hersteller kaufen. Der Verkauf läuft über Zwischenhändler.

Sind Ersatzteile und Zubehör für Dewalt Akkuschrauber erhältlich?

DEWALT bietet dir für alle Werkzeuge die nötigen Ersatzteile. Auch Zubehör kannst du von DEWALT kaufen. Auf ihrer Homepage findest du eine große Auswahl an Zusatzprodukten. Auch für den professionellen Gebrauch findest du das passende Zubehör.

Dewalt Akkuschrauber-2

DEWALT Werkzeuge sind vor allem für den professionellen Gebrauch gedacht.
(Bildquelle: Milivoj Kuhar / unsplash.com)

Der Verkauf dieser Produkte läuft gleich wie bei den Werkzeugen. Du kannst sie bei einem Zwischenhändler online oder im Geschäft kaufen.

Wie kann ich bei meinem Dewalt Akkuschrauber den Aufsatz wechseln?

Das Auswechseln der Aufsätze ist je nach Bohrfuttertyp verschieden.
Beim Schnellspannbohrfutter gehst du folgendermaßen vor:

  1. Bohrfutter öffnen: Drehe mit einer Hand das Bohrfutter nach rechts. Dadurch öffnet es sich.
  2. Bit einsetzen: Beim Schnellspannbohrfutter haben alle Bits und Bohrer die gleiche Schaftbreite. Wenn das Bohrfutter offen ist, kannst du den Aufsatz austauschen. Du musst nicht darauf achten, wie weit du das Bohrfutter aufdrehst.
  3. Bohrfutter festziehen: Drehe nun das Bohrfutter wieder zu. Dafür drehst du es nach links.

Wenn du kein Schnellspannbohrfutter besitzt, geht das Austauschen nicht so schnell. In diesem Fall gehst du so vor:

  1. Bohrfutter öffnen: Halte das Bohrfutter mit einer Hand fest und stelle die Drehrichtung nach rechts. Anschließend drückst du langsam auf den Startknopf, bis das Bohrfutter offen ist.
  2. Bit einsetzen: Sobald das Bohrfutter geöffnet ist, kannst du das Bit oder den Bohraufsatz austauschen.
  3. Ausrichten: Stelle jetzt die Drehrichtung auf links. Um das Bit auszurichten, musst du das Bohrfutter erst leicht von Hand zudrehen. Wenn es gerade drinsteckt, hast du es richtig ausgerichtet.
  4. Bohrfutter festziehen: Halte das Bohrfutter wieder fest und drücke so lange den Startknopf runter, bis das Bohrfutter zugezogen ist.

Jetzt kann das Arbeiten mit dem DEWALT Akkuschrauber weitergehen.

Welche Alternativen gibt es zu Akkuschraubern von Dewalt?

Wenn du dir für deine Bohr- und Schraubarbeiten keinen Akkuschrauber zulegen möchtest, hast du Alternativen. In diesem Abschnitt stellen wir dir diese Alternativen kurz vor.

Bohrmaschine

Die Bohrmaschine ist ein Akku-Bohrschrauber ohne Akku. Betrieben wird sie mit Strom, der aus der Steckdose kommt. Die Bohrmaschine funktioniert nur über den Kabelanschluss. Alle Aufsätze kannst du genau gleich wie beim Akkuschrauber austauschen.

Winkelbohrmaschine

Die Winkelbohrmaschine ist eine spezielle Art des Akkuschraubers. Sie ist so konzipiert, dass sich der Kopf anwinkeln lässt. So kann ein Winkel bis zu 90 Grad eingestellt werden.

Das ermöglicht dir, auch an schwer zugänglichen Stellen zu schrauben.

Die Winkelbohrmaschine gibt es mit und ohne Kabel. Ohne Kabel wird sie wie der Akkuschrauber mit einem integrierten Akku betrieben.

Schraubenzieher

Der Schraubenzieher ist die günstigste Alternative zum Akkuschrauber. Mit dem Schraubenzieher kannst du Schrauben von Hand anziehen und wieder lösen.

Dewalt Akkuschrauber-3

Bei einer großen Anzahl Schrauben kann die Arbeit mit dem Schraubenzieher schnell anstrengend werden. Gerade dann bietet sich ein Akkuschrauber an.
(Bildquelle: analogicus / pixabay.com)

Der Schraubenzieher wird nur durch die menschliche Kraft betrieben. Er ist weder an einen Akku noch an die Steckdose gebunden.

Welche Garantie erhalte ich von Dewalt auf meinen Akkuschrauber?

Die Garantie sieht bei DEWALT folgendermaßen aus:

Dauer Voraussetzung
1 Jahr Alle Werkzeuge besitzen automatisch eine Garantie von 12 Monaten.
3 Jahre Nur ausgewählte Artikel besitzen bei DEWALT eine Garantie von 3 Jahren.

Wenn du dir ein Werkzeug kaufst, das Anspruch auf drei Jahre Garantie hat, musst du dieses registrieren. Auf der Homepage von DEWALT hast du die Möglichkeit dazu. Nach dem Kauf hast du vier Wochen Zeit, dein Produkt zu registrieren.

Mein Dewalt Akkuschrauber dreht nicht mehr – was soll ich tun?

Falls der Motor deines Akkuschraubers kaputt ist oder raucht, kannst du ihn ganz leicht reparieren. Wie genau das funktioniert, wird dir in diesem YouTube Video gezeigt.

Wenn du es nicht alleine schaffst, kannst du dich an Partner von DEWALT wenden. Diese reparieren den Akkuschrauber für dich. Auf der Homepage von DEWALT findest du passend für deine Region den richtigen Ansprechpartner. Falls der Akkuschrauber gar nicht mehr geht, recyclen diese Zwischenhändler ihn fachmännisch. So wird die Umwelt nicht geschädigt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://schrauben-guide.de/werkzeugwand/werkzeugwand-selber-bauen/

[2] https://de.wikihow.com/Eine-festsitzende-Schraube-entfernen

[3] https://www.testsguide.de/akkuschrauber-pflegen/

[4https://www.bauen-und-heimwerken.de/werkzeuge/bohren/bitarten.htm

[5] https://www.skil.de/werkzeuganwendungen/verschiedene-bohrfutterarten-fur-akkuschrauber-und-akkubohrer.html

Bildquelle: Galitckaia/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Peter ist gelernter Maurer und hat viele Jahre in verschiedenen Betrieben gearbeitet. Er besitzt eine Hobby-Werkstatt zuhause und werkelt in seiner Freizeit an verschiedenen Do-it-yourself-Projekten. Er kennt sich bestens mit Inneneinrichtung und Werkzeugen aus.