Willkommen bei unserem großen Akkuschrauber Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Akkuschrauber. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher zu machen und dir dabei helfen, den für dich besten Akkuschrauber zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Akkuschrauber kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Akkuschrauber erleichtern dir das Schrauben und Bohren ungemein und schonen deine Kräfte. Durch den Akku sind die Geräte mobil einsetzbar.
  • Generell unterscheidet man zwischen Akkuschraubern beziehungsweise Mini-Akkuschraubern, Akkubohrschraubern, Akkuschlagschraubern und Akkuschlagbohrschraubern. Die verschiedenen Akkuschrauber-Typen eignen sich besser oder schlechter für das jeweilige Heimwerker-Projekt.
  • Um Möbel zusammenzubauen reichen Mini-Akkuschrauber oder normale Akkuschrauber durchaus aus. Möchtest du jedoch Löcher bohren, dann solltest du bei Holz auf einen akkubetriebenen Bohrschrauber und bei Stein oder Beton auf einen Akkuschlagbohrschrauber zurückgreifen.

Akkuschrauber Test: Das Ranking

Platz 1: Bosch IXO 5. Generation Akkuschrauber

Der Bosch IXO 5. Generation Akkuschrauber ist das Premiumprodukt unter den Mini-Akkuschraubern und das beliebteste Produkt in dieser Sparte.

Der Premiumhersteller liefert damit ein kleines Kraftpaket zum guten Preis. Interessant machen den Bosch IXO Akkuschrauber vor allem die verschiedenen Zusatzaufsätze. Diese sind teilweise sehr nützlich oder einfach ein lustiges Gadget.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der Bosch IXO 5. Generation Akkuschrauber ist ein kraftvoller Mini-Akkuschrauber. Er bringt nur knappe 300 Gramm auf die Waage und ist somit einer der leichtesten erhältlichen Akkuschraubern.

Konstruiert wurde er für den alltäglichen Einsatz, da er überall mit hin genommen werden kann. Dabei verrichtet er kleine Arbeiten sehr erfolgreich.

Tipp: Bosch hat dem IXO einen besonderen Spaßfaktor mitgegeben, indem er sich mit diversen Aufsätzen verwandeln lässt.

So kannst du deinen IXO Mini-Akkuschrauber in ein Grillgebläse, eine kleine Kreissäge oder einen Korkenzieher verwandeln. Je nach Aufsatz steigt natürlich das Gewicht. Der Schneideaufsatz bringt beispielsweise weitere 150 Gramm auf die Waage.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Bosch IXO Akkuschrauber ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist leider nicht wechselbar. Der Vorteil dieses Akku-Typs ist vor allem, dass er eine hohe Leistung bringt ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Er bringt eine Akkukapazität von 1.500 mAh mit. Das bedeutet, dass du eine Stunde mit 1.500 mA arbeiten kannst. Wenn du nicht mit voller Power arbeitest und nur kleinere Aufgaben ausführst, kann dir der Akku durchaus einige Stunden reichen.

Da der Bosch IXO Akkuschrauber leider keinen wechselbaren Akku mitbringt, muss deine Arbeit pausieren. Die 5. Generation des Bosch IXO Akkuschraubers hat eine Ladedauer von ungefähr 3 Stunden. Der Akkuschrauber lässt sich dabei bequem mit einem USB-Ladegerät laden.

LED-Leuchte

Sogar zwei verschiedene Beleuchtungsmodi bringt die LED-Leuchtes des Bosch IXO Akkuschraubers mit. So lässt sich durch den Umbau des Frontstücks des Akkuschraubers das Licht entweder punktuell oder gestreut nutzen.

Beeindruckend ist die Helligkeit der LED-Leuchte und dass sie bereits angeschaltet werden kann, bevor der Motor des Akkuschraubers läuft. Dazu wird der Gashebel halb gedrückt. Zuerst schaltet sich dann die LED-Leuchte ein, drückt man den Hebel weiter, schaltet sich der Motor zu.

So kann der Akkuschrauber perfekt an die Schraube angesetzt werden und das Arbeitsstück ist immer optimal ausgeleuchtet.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Bosch IXO 5. Generation Akkuschrauber ist mit einem 1/4 Zoll Schnellverschluss ausgestattet. Dies ist die gängigste Größer bei Sechskant-Bits. Er entspricht hier also voll dem Standard und es können genau die selben Werkzeugaufsätze verwendet werden, wie auch für normal große Akkuschrauber.

Du kannst diesen Akkuschauber mit einem Bohrfutter-Aufsatz nachrüsten. Der Hersteller verspricht, dass Bohren in Holz, Plastik und Gips kein Problem für den Mini-Akkuschrauber darstellen. Er kann dabei Löcher bis 5mm Durchmesser bohren. Du solltest aber nicht die selbe Leistung, wie von einem Akkubohrschrauber oder einer richtigen Bohrmaschine erwarten.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Das Schrauben Set von Fischer bietet dir Schrauben für alle Projekte und ist vor allem für Heimwerker-Einsteiger das perfekte Set.

Lautstärke

Laut Hersteller erreicht der Mini-Akkuschrauber IXO von Bosch einen Schallpegel von 70 Dezibel. Dies ist die durchschnittliche Lautstärke von Mini-Akkuschraubern.

Generell lässt sich mit diesem Akkuschrauber zu jeder Tageszeit schrauben. Nur beim Bohren solltest du Rücksicht auf deine Nachbarn nehmen.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Da der Bosch IXO 5. Generation ein Mini-Akkuschrauber ist, eignet er sich sehr gut für kleine Hände.

Er ist einerseits ein sehr kleiner Akkuschrauber und zusätzlich noch mit einem Softgriff ausgestattet. Die kleine Bauart eignet sich hervorragend für kleine Hände und der Softgriff garantiert einen gut gepolsterten, sicheren und rutschfesten Griff.

Allerdings könnte der Griff noch ergonomischer mit entsprechenden Mulden gestaltet werden, um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen.

Kundenbewertungen
Der Bosch IXO 5. Generation wird von 88% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Folgende Eigenschaften sind den Käufern besonders positiv aufgefallen:

  • Formschöne und gut sortierte Aufbewahrungsbox
  • Intuitive Bedienung
  • Gute Akku-Leistung
  • Alle Schalter lassen sich auch mit kleinen Händen problemlos erreichen

Besonders hervorgehoben wird von den Kunden die mitgelieferte, stylische weiße Box des Mini-Akkuschraubers. Diese ist so hochwertig gestaltet, dass sie sich auch Geschenkbox wunderbar eignet. Weiter Pluspunkte sind die intuitive Bedienung und die gute Akkuleistung. Viele Kunden sind in diesem Zusammenhang auch von dem USB-Ladegerät begeistert.

6% der Käufer bewerten den Mini-Akkuschrauber nur mit ein oder zwei Sternen.

Dabei nennen als Kritikpunkt, dass ihnen der Akkuschrauber nicht stark genug ist und höchstens als Spielzeug durchgeht.

Dies ist eine subjektive Bewertung, der 88% begeisterte Bewertungen gegenüber stehen. Es ist selbstverständlich, dass ein Mini-Akkuschrauber nicht die Leistung eines vollwertigen Akkuschraubers erreicht. Eventuell waren manche Modelle fehlerhaft oder es bestanden kundenseitig falsche Erwartungen an das Produkt.

“FAQ”
Gibt es verschiedene Geschwindigkeitsstufen?

Nein, es gibt nur eine Geschwindigkeit. Wird der Gashebel halb gedrückt dann geht die LED an, drückt man weiter startet der Akkuschrauber direkt mit Vollgas.

Kann der Mini-Akkuschrauber während des Ladevorgangs verwendet werden?

Nein, leider nicht. Wenn der Bosch IXO Akkuschrauber geladen wird, kann er nicht zum Arbeiten verwendet werden.

Platz 2: TC-CD Akkubohrschrauber 12V

Der TC-CD Akkubohrschrauber 12V von Einhell ist ein kleines Kraftpaket. Trotz der großen Power, bringt er ein sehr niedriges Gewicht mit. Er liegt dadurch super in der Hand und kann für alle alltäglichen Arbeiten verwendet werden.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der TC-CD Akkubohrschrauber 12V von Einhell wiegt 1,1 kg inklusive Akku.

Er ist damit super leicht und du kannst problemlos über Kopf arbeiten. Durch das niedrige Gewicht lässt sich der Akkubohrschrauber leicht führen. Außerdem kannst du ihn überall hin mitnehmen.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Einhell TC-CD Akkubohrschrauber ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung bringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Der Akku fällt direkt durch seine Form auf, da er nicht wie bei den anderen wechselbaren Akkus wie ein aufsteckbarer Akkublock aussieht. Es handelt sich beim wechselbaren Akku um einen formschönen, schlanken Akku, der sich direkt in den Griff einfügt. Der Nachteil davon könnte allerdings sein, dass sich der Akkuschrauber darauf nicht einfach abstellen lässt.

Der Akku bringt eine Akkukapazität von 1.300 mAh mit. Das Gerät wird mit einem Ladegerät geliefert. Der Akkubohrschrauber ist innerhalb von einer Stunde wieder aufgeladen. Das macht den Erwerb eines Ersatz-Akkus nicht unbedingt notwendig.

LED-Leuchte

Um optimal arbeiten zu können, ist der Einhell TC-CD Akkubohrschrauber mit einer Front-LED ausgestattet, die das Arbeitsstück gut ausleuchtet.

Die LED kann bereits ohne laufenden Motor verwendet werden. Dazu musst du nur den Gashebel leicht andrücken. Die Lampe leuchtet dann auf. Drückst du stärker, beginnt der Motor sich zu drehen. So kannst du zielsicher ansetzen und mit deiner Arbeit beginnen.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Einhell TC-CD Akkubohrschrauber verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkubohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter verwendet werden. Hierfür kann das Bohrfutter einfach abgenommen werden. Dahinter ist ein Bithalter versteckt.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Das Schrauben Set von Fischer bietet dir Schrauben für alle Projekte und ist vor allem für Heimwerker-Einsteiger das perfekte Set.

Dieser Akkubohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz, Gips und Metall verwendet werden.

Der Werkzeugwechsel gestaltet sich dank des abnehmbares Bohrfutters schnell und ohne unnötiges Zubehör.

Lautstärke

Laut Hersteller liegt die Lautstärke des Einhell TC-CD Akkubohrschraubers zwischen 70 und 75 Dezibel.

Damit gehört er eher zu den leiseren Modellen. Vor allem das Schrauben macht kaum Lärm. Wenn du bohrst, dann halte dich an die gängigen Ruhezeiten. Einen Gehörschutzbenötigst du bei dieser Lautstärke noch nicht. Solltest du bereits eine Vorerkrankung am Gehör haben, kann es Sinn machen, dein Gehör trotzdem zu schützen.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der Einhell TC-CD Akkubohrschrauber 12V ist mit einem beidseitigen Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Toll ist außerdem die kompakte Bauweise des Akkuwerkzeuges. Durch den innovativen Akku, der sehr leicht konzipiert ist und direkt im Gerät liegt, kann der Akkuschrauber einfach geführt werden. Er liegt leicht und gut ausbalanciert in der Hand. Dadurch haben auch Menschen mit kleinen Händen keine Probleme den Akkuschrauber sicher zu führen.

Kundenbewertungen
Der Einhell TC-CDAkkubohrschrauber 12V wird von 90% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Das Gerät hat genug Kraft für alltägliche Aufgaben
  • Schnelle Akkuladezeit
  • Leistungsstarke LED
  • Das Gerät ist sehr leicht

Die meisten Kunden nutzen das Gerät gelegentlich. Häufig benutzen sie den Akkubohrschrauber zum Zusammenschrauben von Möbeln oder zum Bohren kleiner Löcher. Für alle diese Aufgaben bringt er genug Kraft mit. Alle Käufer sind begeistert, wie schnell der Akkubohrschrauber aufgeladen ist. Er benötigt dafür nur eine Stunde. Toll ist, dass das Gerät mit einer leistungsstarken LED ausgestattet ist, die das Arbeiten unheimliche erleichtert. Durch die leichte Bauweise ist das Arbeiten nicht kräftezehrend und es kann längere Zeit am Stück gearbeitet werden.

Knapp 4% der Käufer bewerten den Einhell TC-CD Akkubohrschrauber 12V nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den manche Kunden anführen ist, dass der Akku schnell defekt war.

Dies kann an der Auslieferung von fehlerhaften Geräten liegen. Am besten kontaktierst du bei solch einem Problem den Hersteller. Meistens sind diese sehr kulant mit Reparatur oder Umtausch.

“FAQ”
Kann das Bohrfutter separat nachgekauft werden?

Ja, dies ist direkt bei Einhell möglich.

Wird der Akkubohrschrauber in einem Koffer geliefert?

Ja, der Akkubohrschrauber wird mit dem Ladegerät in einem Koffer geliefert.

Kann das Ladegerät einzeln nachgekauft werden?

Ja, das Ladegerät lässt sich direkt im Einhell Onlineshop nachkaufen.

Platz 3: Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V

Beim Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V handelt es sich um einen kraftvollen Akkubohrschrauber mit Schlagwerk. Dadurch kannst du einerseits in Holz und Metall bohren, aber auch Beton oder Stein werden dich nicht aufhalten. Dieses Makita Werkzeug ist eher ein Profigerät und unterstützt dich professionell bei allen anfallenden Arbeiten.

Dass es sich hierbei um ein Markengerät handelt, spiegelt die hervorragende Qualität wider. Wenn du gerne und häufig mit einem Akkubohrschrauber arbeiten möchtest und auch in Stein bohren möchtest, ist dies das optimale Gerät für dich.

Redaktionelle Einschätzung
Der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V wiegt inklusive Akku 1,7 Kilogramm.

Er ist damit nicht der leichteste Akkuschlagbohrschrauber, aufgrund seiner Bauweise lässt er sich trotzdem gut führen. Da er mit einem Schlagwerk ausgestattet ist, ist das Gewicht durchaus in Ordnung.

Eventuell musst du beim Arbeiten öfters eine Pause einlegen, um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen. Generell kannst du aber auch mit dem Gerät einige Zeit am Stück arbeiten und auch kurzzeitige Arbeiten über Kopf oder in schlechten Winkeln sind möglich.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung bringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Der Akku ist ein Akkublock, der sich schnell und einfach an- und abklicken lässt. Daher benötigst du kein Werkzeug für den Akkuwechsel und kannst schnell weiterarbeiten. Der Akkubohrschrauber lässt sich auf dem Akku auch angenehm abstellen.

Der Akku bringt eine Akkukapazität von 1.500 mAh mit. Du kannst auch einen 3.000 mAh Akku erwerben, falls du einen ausdauernden Akku benötigst. Das Gerät wird mit einem Ladegerät geliefert. Dabei handelt es sich um ein Schnellladegerät, das den Akku innerhalb von 15 Minuten vollständig auflädt. Das macht den Erwerb eines Ersatz-Akkus nicht unbedingt notwendig. Trotzdem liefert Makita diesen direkt mit.

LED-Leuchte

Leider ist der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V nicht mit einer eingebauten LED-Leuchte ausgestattet. Es kann eine Akku-Lampe dazugekauft werden. Bei den meisten Sets ist diese bereits enthalten.

Der Vorteil dieser separaten Lampe ist, dass du sie auch anderweitig als Taschenlampe verwenden kannst. Allerdings erfordert es eben den Zukauf der Lampe und du musst sie immer mitbringen. Das birgt die Gefahr die Leuchte zu vergessen und ohne Licht arbeiten zu müssen.

Außerdem muss die Lampe jedes Mal angebracht werden. Schöner wäre eine eingebaute Lösung gewesen oder beides.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkubohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter verwendet werden. Dieser wird in das Bohrfutter eingespannt. Das Bohrfutter dieses Akkubohrschraubers ist bis zu 13mm verstellbar.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Wenn du gute Einsteiger Schrauben suchst, empfehlen wir dir das Schrauben Set von Fischer. Wenn du ein großes Sortiment von hochwertigen Markenschrauben suchst, schau dir den umfangreichen Schraubenkoffer von SPAX an.

Dieser Akkubohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz, Gips und Metall verwendet werden. Da er mit einem Schlagwerk ausgestattet ist, machen ihm auch Beton und Stein keine Schwierigkeiten.

Der Hersteller hat verschiedene maximale Bohrerdurchmesser je nach Material definiert. Für Holz können Bohrer bis 36mm verwendet werden, für Metall maximal 13mm und für Stein ebenfalls 13mm.

Lautstärke

Laut Hersteller liegt die Lautstärke des Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber bei 83 Dezibel.

Da diese Lautstärke über 80 Dezibel liegt, kann es sinnvoll sein, einen Gehörschutz zu verwenden. Das menschliche Gehör kann normalerweise mit Geräuschen bis 80 Dezibel unbeschadet umgehen. Bei allem darüber solltest du es schützen. Vor allem wenn du bereits eine Vorerkrankung am Gehör hast.

Achte beim Bohren bitte auch auf die gängigen Ruhezeiten, um deine Nachbarn nicht zu verärgern.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V ist mit einem Rundum-Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Toll ist außerdem die kompakte Bauweise des Akkuwerkzeuges. Er liegt gut ausbalanciert in der Hand. Allerdings ist das Gewicht etwas höher als bei anderen Akkuschraubern. Das könnte das Arbeiten mit kleinen Händen oder weniger Kraft erschweren. Einen Versuch ist es allemal wert, da der Softgriff trotz des Gewichts ein sehr angenehmes Arbeiten ermöglicht und Ermüdungen vorbeugt.

Kundenbewertungen
Der Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V wird von knapp 86% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Sehr kraftvolles Gerät
  • Kurze Akkuladezeit
  • Qualitativ sehr hochwertig

Die meisten Kunden nutzen das Gerät häufiger oder kennen es bereits aus dem professionellen Bereich. Begeisternd ist vor allem die Kraft des Gerätes und das mühelose Bohren von Löchern. Der Akkuschlagbohrschrauber bohrt mühelos in Holz, Metall und Stein. Alle Käufer sind begeistert, wie schnell der Akkubohrschrauber aufgeladen ist. Er benötigt dafür nur 15 Minuten. Immer wieder wird die hervorragende Qualität genannt. Ein echtes Profiwerkzeug eben.

9% der Käufer bewerten den Makita DHP453RYLJ Akkuschlagbohrschrauber 18V nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den manche Kunden anführen ist, dass das Bohrfutter eiert.

Es kann sich hierbei um die Auslieferung fehlerhafter Geräte handeln. Bei einem so beliebten Produkt stehen jedoch zahlreiche positive Rezensionen dagegen. Sollte dieses Problem bei dir auftreten, dann wende dich am besten an den Verkäufer oder Hersteller. Meistens sind diese sehr kulant und helfen dir schnell weiter.

“FAQ”
Kann ein größerer Akku als 1.500 mAh verwendet werden?

Ja. Mit dem Gerät können Akkus bis 4.000 mAh verwendet werden. Wichtig ist nur, dass diese ebenfalls 18V haben.

Was ist im Set alles enthalten?

Es gibt verschiedene Kaufoptionen. Im Makita Makpak Set sind der Akkuschlagbohrschrauber, zwei Akkus, Ladegerät und die LED-Lampe enthalten.

Platz 4: Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber 10,8V

Mit dem DF331DY1J Akkubohrschrauber 10,8V liefert Makita ein solides Gerät für den täglichen Heimwerkergebrauch. Der Akkubohrschrauber ist leicht und liegt super in der Hand.

Er beugt dadurch Ermüdungserscheinungen vor und sorgt für ein angenehmes Arbeiten. Für Bohrarbeiten in Holz und Metall bringt er genug Kraft mit. Zudem ermöglichen ausdauernde Akkus ein längeres Arbeiten ohne Pause.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber wiegt 1,3 Kilogramm und ist kompakt gebaut.

Er ist damit super leicht und du kannst problemlos über Kopf arbeiten. Durch das niedrige Gewicht lässt sich der Akkubohrschrauber leicht führen. Außerdem kannst du ihn überall hin mitnehmen. Dafür sorgt auch ein praktischer Clip, um den Akkuschrauber an deinem Gürtel einzuhängen.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung bringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Der Akku ist ein Akkublock, der sich schnell und einfach an- und abklicken lässt. Daher benötigst du kein Werkzeug für den Akkuwechsel und kannst schnell weiterarbeiten. Der Akkubohrschrauber lässt sich auf dem Akku auch angenehm abstellen.

Der Akku bringt eine Akkukapazität von 1.500 mAh mit. Das Gerät wird mit einem Ladegerät geliefert. Der Akkubohrschrauber ist in weniger als einer Stunde wieder aufgeladen. Das macht den Erwerb eines Ersatz-Akkus nicht unbedingt notwendig.

LED-Leuchte

Um optimal arbeiten zu können, ist der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber mit einer Front-LED ausgestattet, die das Arbeitsstück gut ausleuchtet.

Die LED kann bereits ohne laufenden Motor verwendet werden. Dazu musst du nur den Gashebel leicht andrücken. Die Lampe leuchtet dann auf. Drückst du stärker, beginnt das Bohrfutter sich zu drehen. So kannst du zielsicher ansetzen und mit deiner Arbeit beginnen.

Auch nach Loslassen des Schalters erlischt die LED nicht direkt, sondern leuchtet noch ungefähr zehn Sekunden nach.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkubohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter verwendet werden. Dieser wird in das Bohrfutter eingespannt. Das Bohrfutter dieses Akkubohrschraubers ist bis zu 10mm verstellbar.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Wenn du gute Einsteiger Schrauben suchst, empfehlen wir dir das Schrauben Set von Fischer. Wenn du ein großes Sortiment von hochwertigen Markenschrauben suchst, schau dir den umfangreichen Schraubenkoffer von SPAX an.

Dieser Akkubohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz, Gips und Metall verwendet werden.

Der Hersteller hat verschiedene maximale Bohrerdurchmesser je nach Material definiert. Für Holz können Bohrer bis 21mm verwendet werden, für Metall maximal 10mm.

Lautstärke

Laut Hersteller liegt die Lautstärke des Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber bei 70 Dezibel.

Damit gehört er eher zu den leiseren Modellen. Vor allem das Schrauben macht kaum Lärm. Wenn du bohrst, dann halte dich an die gängigen Ruhezeiten. Einen Gehörschutzbenötigst du bei dieser Lautstärke noch nicht. Solltest du bereits eine Vorerkrankung am Gehör haben, kann es Sinn machen, dein Gehör trotzdem zu schützen.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber 10,8V ist mit einem Rundum-Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Toll ist außerdem die kompakte Bauweise des Akkuwerkzeuges. Es liegt leicht und gut ausbalanciert in der Hand. Dadurch haben auch Menschen mit kleinen Händen keine Probleme den Akkuschrauber sicher zu führen.

Kundenbewertungen
Der Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber 10,8V wird von knapp 80% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Sehr kraftvolles Gerät
  • Kurze Akkuladezeit
  • Das Gerät ist sehr leicht

Die meisten Kunden nutzen das Gerät häufiger und kennen es bereits aus dem professionellen Bereich. Begeisternd ist vor allem die Kraft des Gerätes und das mühelose Bohren von Löchern. Alle Käufer sind begeistert, wie schnell der Akkubohrschrauber aufgeladen ist. Er benötigt dafür weniger als eine Stunde. Durch die leichte Bauweise ist das Arbeiten nicht kräftezehrend und es kann längere Zeit am Stück gearbeitet werden.

14% der Käufer bewerten den Makita DF331DY1J Akkubohrschrauber nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den manche Kunden anführen ist, dass die falschen Sets geliefert wurden.

Dies ist kein Problem des Herstellers, sondern des Lieferanten. Generell sollte bei Bewertungen eines Produktes unterschieden werden, ob gerade das Produkt bemängelt wird oder nur der Lieferant.

Bei allen Kunden konnte das Problem sehr kulant gelöst werden. Dies ist also kein Fehler von Makita.

“FAQ”
Können Bits direkt eingesetzt werden, indem man das Bohrfutter abnimmt?

Nein, das ist nicht möglich. Es muss ein Bithalter eingespannt werden.

Wird ein Ladegerät mitgeliefert?

Jein. Vorsicht beim Kauf, da es verschiedene Sets gibt. In manchen Sets ist das Ladegerät enthalten, bei anderen nicht.

Platz 5: PSB Akkuschlagbohrschrauber mit 10,8V

Der PSB Akkuschlagbohrschrauber mit 10,8V von Bosch ist ein kleines Kraftpaket. Trotz der großen Power, bringt er ein sehr niedriges Gewicht mit. Er liegt dadurch super in der Hand und kann für alle alltäglichen Arbeiten verwendet werden. Dank der Schlagfunktion macht er auch vor harten Materialien, wie Beton und Stahl nicht Halt.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der Bosch PSB Akkuschlagbohrer ist ein absolutes Leichtgewicht mit nur einem Kilogramm inklusive Akku.

Er ist damit super leicht und trotzdem ein echtes Kraftpaket. Mit dem niedrigen Gewicht kannst du problemlos über Kopf arbeiten und auch schwer erreichbare Ecken lassen sich ohne enormen Kraftaufwand bearbeiten. Das niedrige Gewicht ist vor allem beachtlich, da der Bohrschrauber eine Schlagfunktion mitbringt.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Bosch PSB Akkuschlagbohrschrauber 10,8V ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung mitbringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen.

Der Akku fällt direkt durch seine Form auf, da er nicht wie bei den anderen wechselbaren Akkus wie ein aufsteckbarer Akkublock aussieht. Es handelt sich beim wechselbaren Akku um einen formschönen, schlanken Akku, der sich direkt in den Griff einfügt. Der Nachteil davon könnte allerdings sein, dass sich der Akkuschrauber darauf nicht einfach abstellen lässt.

Eine Besonderheit ist, dass du auswählen kannst, welche Akkukapazität du benötigst. So kann der Akkuschrauber mit einer Akkukapazität von 1.500 mAh, 2.000 mAh oder 2.500 mAh erworben werden.

So kannst du je nach deinem geplanten Einsatzzweck auswählen, wie viel Akkukapazität zu möchtest. Wenn du mit hoher Power länger am Stück arbeiten möchtest, dann ist es empfehlenswert den Schrauber mit 2.000 mAH oder sogar mit 2.500 mAH Akkukapazität zu wählen.

Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

LED-Leuchte

Um optimal arbeiten zu können, ist der Bosch PSB Akkuschlagbohrschrauber mit einer Front-LED ausgestattet, die das Arbeitsstück gut ausleuchtet.

Leider leuchtet die LED-Leuchte dieses Akkuschlagbohrschraubers nur, wenn der Motor läuft. Idealer wäre, wenn sie schon vor dem Ansetzen des Bits leuchten würde, um sicher Ansetzen zu können. Dies ermöglicht präziseres Arbeiten.

Der Bosch PSB Akkuschlagbohrschrauber ist außerdem noch mit einer kleinen LED ausgerüstet, die angibt, dass der Akkuschrauber geladen werden sollte. Dies ist eine schöne Funktion, da man so nicht von einem plötzliche leeren Akku überrascht wird.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Bosch PSB Akkuschlagbohrschrauber verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkuschlagbohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter ins Bohrfutter eingespannt werden. Der Hersteller gibt an, dass der Akkuschrauber maximal Schrauben mit 6mm Durchmesser schafft.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Wenn du gute Einsteiger Schrauben suchst, empfehlen wir dir das Schrauben Set von Fischer. Wenn du ein großes Sortiment von hochwertigen Markenschrauben suchst, schau dir den umfangreichen Schraubenkoffer von SPAX an.

Dieser Akkuschlagbohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz, Metall und aufgrund der Schlagfunktion auch Beton verwendet werden. Je nach Material ist die maximale Bohrergröße definiert, die du einspannen kannst.

Für Arbeiten mit Holz können Bohrer bis 20mm Durchmesser eingespannt werden. Für Beton beziehungsweise Stein ist der maximal mögliche Bohrer-Durchmesser 6mm. Bohrarbeiten in Metall sind mit einem Bohrer bis 8mm Durchmesser möglich.

Lautstärke

Laut Hersteller erreicht der PBS Akkuschlagbohrschrauber von Bosch Lautstärke von 83 Dezibel.

Da dieser Wert bereits über 80 Dezibel liegt, solltest du eventuell Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um dein Gehör zu schützen. Es wird davon ausgegangen, dass das menschliche Gehör eine Lautstärke bis 80 Dezibel unbeschadet übersteht. Darüber solltest du dein Gehör schützen.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der Bosch PBS Akkuschlagbohrschrauber ist mit einem Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Toll ist außerdem die kompakte Bauweise des Akkuwerkzeuges. Durch den innovativen Akku, der sehr leicht konzipiert ist und direkt im Gerät liegt, kann der Akkuschrauber einfach geführt werden. Er liegt leicht und gut ausbalanciert in der Hand. Dadurch haben auch Menschen mit kleinen Händen keine Probleme den Akkuschrauber sicher zu führen.

Kundenbewertungen
Der Bosch PBS Akkuschlagbohrschrauber 10,8V wird von 89% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Das Gerät liegt perfekt in der Hand
  • Super für Bohrungen in Gips und Holz
  • Der Schrauber ist ein Leichtgewicht
  • Starker Akku

Besonders hervorgehoben wird von den begeisterten Kunden, wie gut das Gerät in der Hand liegt. Viele Kunden erwähnen, dass Frauen und auch Kinder das Gerät gerne verwenden. Dies liegt vor allem am niedrigen Gewicht des Akkuschraubers. Weiter wird hervorgehoben, dass er alle Bohrungen um Haus und Garten mühelos schafft und der Akku lange durchhält. Laut Erfahrungsberichten hält sogar der 1.500 mAh Akku ungefähr zwei Stunden bei häufiger Verwendung durch.

6% der Käufer bewerten den Bosch PBS Akkuschlagbohrschrauber nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den manche Kunden anführen ist, dass das Bohrfutter eiert.

Dies kann an der Auslieferung von fehlerhaften Geräten liegen. Am besten kontaktierst du bei solch einem Problem den Hersteller. Meistens sind diese sehr kulant mit Reparatur oder Umtausch.

“FAQ”
Wird der Akkuschrauber min einem Koffer geliefert?

Ja, der Akkuschrauber wird in einem Kunststoffkoffer in typischem Bosch-Grün geliefert.

Können die Akkus der Bosch Blau Produktlinie verwendet werden?

Nein, leider nicht. Die Akkus sind bei Bosch Blau und Bosch Grün nicht kompatibel.

Platz 6: Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V

Beim Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V handelt es sich um einen kraftvollen Akkubohrschrauber für den etwas anspruchsvolleren Anwender. Vor allem wenn du den Bohrschrauber häufiger benötigst, ist dieses Gerät richtig.

Er kann sowohl schrauben, wie auch bohren und steht dir bei all deinen Projekten zu Seite. Beachte jedoch, dass er keine Schlagfunktion mitbringt und daher nicht in Stein und Beton gebohrt werden kann.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V wiegt inklusive Akku 1,3 Kilogramm.

Mit dem niedrigen Gewicht kannst du problemlos über Kopf bohren und auch schwer erreichbare Ecken lassen sich ohne enormen Kraftaufwand bearbeiten. Da der Akkubohrschrauber so leicht ist, lässt er sich auch problemlos überall hin mitnehmen. Dafür wird er sogar in einem praktischen Koffer geliefert.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung mitbringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Der Akku ist als aufsteckbarer Akkublock konstruiert. Er bringt eine Akkukapazität von 1.500 mAh mit, was je nach Arbeit für mehrere Stunden reicht. Wenn der Akku leer ist, dauert es nur zwei Stunden, bis er wieder vollständig aufgeladen ist. Sollten dir zwei Stunden zu lange sein, kannst du natürlich einen Ersatz-Akku dazu erwerben.

Der Akku lässt sich schnell und einfach ein- und ausklicken. Dadurch ist ein schneller Akkuwechsel ohne jegliches Werkzeug möglich

LED-Leuchte

Um optimal arbeiten zu können, ist der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V mit einer LED ausgestattet, die das Arbeitsstück gut ausleuchtet.

Die LED leuchtet bereits auf, bevor das Bohrfutter beginnt sich zu drehen. Dadurch kannst du den Bohrer in Ruhe ansetzen und präzise arbeiten. Diese Funktion ist ideal, um genau da zu bohren, wo man bohren möchte und nicht vom Drehen des Bohrfutters abgelenkt wird.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkubohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter ins Bohrfutter eingespannt werden. Der Hersteller gibt an, dass der Akkuschrauber maximal Schrauben mit 7mm Durchmesser schafft.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Wenn du gute Einsteiger Schrauben suchst, empfehlen wir dir das Schrauben Set von Fischer. Wenn du ein großes Sortiment von hochwertigen Markenschrauben suchst, schau dir den umfangreichen Schraubenkoffer von SPAX an.

Dieser Akkubohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz und Metall verwendet werden. Je nach Material ist die maximale Bohrergröße definiert, die du einspannen kannst.

Für Arbeiten mit Holz können Bohrer bis 30mm Durchmesser verwendet werden. Für Bohrarbeiten in Metall sind Bohrer bis 10mm Durchmesser möglich.

Lautstärke

Laut Hersteller erreicht der GSR Professional Akkubohrschrauber 18V von Bosch eine Lautstärke von 70 Dezibel.

Da dieser Wert unter 80 Dezibel liegt, musst du normalerweise keine Hilfsmittel verwenden, um dein Gehör zu schützen. Es wird davon ausgegangen, dass das menschliche Gehör eine Lautstärke bis 80 Dezibel unbeschadet übersteht. Darüber solltest du dein Gehör schützen. Vorsicht, wenn du bereits Vorerkrankungen hast, schütze deine Ohren lieber auch bei niedrigeren Lautstärken.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V beidseitigen Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Da der Akkubohrschrauber relativ leicht und kompakt gebaut ist, liegt er sehr gut in der Hand. Er ist gut ausbalanciert und eignet sich ebenfalls sehr gut für kleinere Frauenhände oder kleine Männerhände.

Kundenbewertungen
Der Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V wird von 91% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Sehr kraftvoller Akkuschrauber
  • Lange Akkulaufzeit
  • Schnelle Aufladung
  • Liegt sehr gut in der Hand

Die Kunden sind besonders von der Kraft des 18V Akkubohrschraubers begeistert. Er meistert alle Aufgaben rund um Haus und Garten mit Bravur. Auch das Bohren von Löchern in Holz und Metall schafft er ohne großen Kraftakt. Toll ist ebenfalls, dass der Akku lange hält und er innerhalb von zwei Stunden wieder aufgeladen ist. Durch das niedriger Gewicht und die ausbalancierte Bauweise liegt er sehr gut in der Hand und beugt Ermüdungserscheinungen vor.

Knappe 7% der Käufer bewerten den Bosch GSR Professional Akkubohrschrauber 18V nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den die Kunden anführen ist, dass das Bohrfutter eiert.

Dies kann an der Auslieferung von fehlerhaften Geräten liegen. Am besten kontaktierst du bei solch einem Problem den Hersteller. Meistens sind diese sehr kulant mit Reparatur oder Umtausch.

“FAQ”
Hat der Akkuschrauber einen Clip, um am Gürtel befestigt zu werden?

Ja, der Akkuschrauber ist mit einem Gürtel-Clip ausgestattet.

Ist das Ladegerät bei der Lieferung enthalten?

Ja, das Ladegerät wird mitgeliefert.

Platz 7: Varo Akkuschrauber 3,6V LI

Der Varo Akkuschrauber 3,6V LI ist ein kraftvoller Mini-Akkuschrauber zum kleinen Preis. Vor allem für gelegentliche Heimwerker, die größtenteils Möbel zusammenbauen oder kleine Schrauben verschrauben, ist der kleine Akkuschrauber ein tolles Alltagsgerät.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Beim Varo Akkuschrauber 3,6V Li handelt es sich um ein wahres Leichtgewicht, da er aus der Klasse der Mini-Akkuschrauber kommt. Mit einem Artikelgewicht von knappen 400 Gramm ist er ein wahres Alltagswunder, das sich problemlos überall hin mitnehmen lässt.

Für Arbeiten in schlechten Winkeln oder auch wenn du über Kopf arbeitest ist der kleine Varo Akkuschrauber ideal, weil dir beim Werkeln kein Kraftakt abverlangt wird.

Tipp: Vor allem für schmale Ecken oder Winkel ist trotz des geringen Gewichts noch eine Zusatzfunktion verbaut. Der Akkuschrauber mit Pistolengriff lässt sich einfach in einen Stabschrauber verwandeln. Aufgrund der leichten 400 Gramm lässt er sich weiterhin gut führen und du kannst präzise arbeiten.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der Varo Mini-Akkuschrauber ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist leider nicht wechselbar. Der Vorteil dieses Akku-Typs ist vor allem, dass er eine hohe Leistung bringt ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Er bringt eine Akkukapazität von 1.300 mAh mit. Das bedeutet, dass du eine Stunde mit 1.300 Ah arbeiten kannst. Wenn du nicht mit voller Power arbeitest und nur kleinere Aufgaben ausführst, kann dir der Akku durchaus einige Stunden reichen.

Der größte Nachteil des nicht-wechselbaren Akkus liegt darin, dass du nicht weiterarbeiten kannst, während der Akku lädt. Leider haben Mini-Akkuschrauber häufig eine lange Ladedauer. So musst du auf den Varo Akkuschrauber 3,6V LI bis zu fünf Stunden warten, bis er wieder einsatzfähig ist.

Wenn du mit ihm an einem größeren Heimwerkerprojekt arbeitest, musst du also deine Arbeitszeiten genau um die Ladezeit planen.

LED-Leuchte

Um zielsicher und präzise arbeiten zu können, ist der Varo 3,6V Li mit einer LED-Leuchteausgestattet. Diese beginnt zu leuchten, sobald der Motor läuft.

Nachteilig ist daran, dass du beim Ansetzen des Bits kein Licht hast. Daher finden wir es wäre toll, wenn die LED bereits vorher leuchten würde, um sicher Ansetzen zu können.

Was uns begeistert hat ist, dass dieser kleine Varo Akkuschrauber eine LED-Ladestand-Anzeige mitbringt. Damit sind die wenigsten Modelle ausgestattet und so weißt du immer ungefähr, wie lange du noch schrauben kannst.

Art der Werkzeugaufnahme

Der Varo Akkuwerkzeug ist mit einem 1/4 Zoll Schnellverschluss ausgestattet. Dies ist die gängigste Größe bei Sechskant-Bits. Er entspricht hier also voll dem Standard und kann genau die selben Werkzeugaufsätze verwenden, wie auch normal große Akkuschrauber.

Du kannst diesen Akkuschauber günstig mit einem Bohrfutter-Aufsatz nachrüsten, allerdings bringt er zum Bohren nicht genug Kraft mit. So sind kleine Löcher in Holz zwar möglich, bei Metall oder Beton versagt das kleine Alltagstalent jedoch. Es ist eindeutig, dass er hauptsächlich zum Schrauben von alltäglichen Problemstellungen entwickelt wurde und dieser Anforderung entspricht er voll.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Für ein tolles Einsteiger Schrauben Set empfehlen wir dir das Schrauben Set von Fischer.

Lautstärke

Laut Hersteller erreicht der Mini-Akkuschrauber von Varo einen Schallpegel von 58 Dezibel und liegt damit im unteren Lautstärke-Segment.

Solange du mit diesem Schrauber nicht bohrst, kannst du fast immer mit ihm arbeiten ohne deine Nachbarn zu stören.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Das Kriterium, ob er sich für kleine Hände eignet, kann der Varo Akkuschrauber 3,6V Li voll erfüllen.

Er ist einerseits ein sehr kleiner Akkuschrauber und zusätzlich noch mit einem Softgriff ausgestattet. Die kleine Bauart eignet sich hervorragend für kleine Hände und der Softgriff garantiert einen gut gepolsterten, sicheren und rutschfesten Griff.

Kundenbewertungen
Der Varo Akkuschrauber 3,6V Li wird von 73% der Käufer mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Dabei erwähnen die Kunden folgendes besonders positiv:

  • Das Gerät ist federleicht
  • Der Akkuschrauber bringt mehr Kraft mit, als erwartet
  • Das Werkzeug ist perfekt ausbalanciert
  • Alle Schalter lassen sich auch mit kleinen Händen problemlos erreichen

Besonders hervorzuheben ist das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis. Man erhält ein super Gerät für den Alltag, zu einem kleinen Preis. Dieses bringt alle nötigen Voraussetzungen und die Kraft für das gelegentliche Handwerken mit. Es lassen sich somit schnell und einfach Möbel zusammenbauen oder Schrauben im Holz versenken. Toll ist, dass auch Menschen mit kleinen Händen den Akkuschrauber problemlos bedienen und alle Schalter ohne Mühe erreichen können.

21% der Käufer bewerten den Mini-Akkuschrauber nur mit ein oder zwei Sternen.

Dabei nennen die meisten folgende Kritikpunkte:

  • Der Akku gibt nach wenigen Monaten den Geist auf
  • Akku entlädt sich schnell

Der Hauptmangel des Akkuwerkzeuges scheint im verbauten Akku zu liegen. Viele Kunden bemängeln, dass der Akkuschrauber oft schon kurz nach dem Aufladen wieder geladen werden muss. Außerdem hat das Produkt bei vielen Käufern nach 6-8 Monaten nicht mehr funktioniert, da der Akku kaputt gegangen ist.

Wieso genau dies passiert oder ob der Hersteller darüber Bescheid weiß, ist nicht bekannt. Leider lässt sich aufgrund des verbauten Akkus das Problem nur mit einem Neukauf lösen.

Da der Anschaffungspreis jedoch sehr gering ist, finden wir, dass du den Kauf des Akkuschrauber trotzdem wagen kannst, wenn du ihn nur gelegentlich benötigst.

“FAQ”
Ist die Geschwindigkeit einstellbar?

Nein, sie ist immer gleich.

Kann mit dem Gerät gebohrt werden?

Ja, in gewissem Umfang. Der Akkuschrauber ist als Mini-Akkuschrauber konzipiert und bringt nicht wirklich die Leistung mit, die zum Bohren benötigt wird. Er kann jedoch mit einem Bohrfutter nachgerüstet werden und bohrt dann zumindest kleine Löcher in Holz.

Platz 8: Ryobi R18IW3-0 Akku-Schlagschrauber solo

Der Elektroschlagschrauber von Ryobi begeistert mit seinen drei Schaltstufen, die Drehmoment und Drehzahl regulieren. Dadurch und durch den Akku-Betrieb wird eine Flexibilität im Arbeiten gewährgeleistet. Beachtet werden sollte, dass weder Akku noch Ladegerät inklusive sind.

Redaktionelle Einschätzung

Stromversorgung/Voltanzahl

Das Modell von Ryobi ist ein Akku-Schlagschrauber. Er läuft mit 18V, wird jedoch ohneAkku geliefert.

Generell erleichtern Akku-Schlagschrauber das Arbeiten, da kein Kabel im Weg liegt oder beachtet werden muss. Um so ein Gerät in Betrieb zu nehmen, wird jedoch ein Akku benötigt.

Dass kein Akku mitgeliefert wird, bringt Vorteile und Nachteile. Der Nachteil ist, dass er und ein Ladegerät zusätzlich erworben werden müssen. Der Vorteil dabei ist jedoch, dass dadurch auch eine Flexibilität entsteht. Denn so kannst du selbst entscheiden, welchen Akku du mit welcher Kapazität kaufen willst.

Größe/Gewicht

Die Maße des Akku-Schlagschraubers von Ryobi sind vom Hersteller nicht aufgelistet. Da das Gewicht 1,8kg beträgt, kann jedoch geschlussfolgert werden, dass das Gerät eher kleiner ausfällt.

Zu beachten ist hier, dass das Gewicht ohne einem Akku angegeben ist. Laut Hersteller beträgt das Gewicht inklusive Akku 2kg, jedoch ist dies natürlich abhängig vom Akku. Obwohl das Gewicht nicht eindeutig angegeben werden kann, ist klar, dass der Schlagschrauber ein sehr handliches Modell ist. Im Vergleich mit anderen Geräten auf dem Markt ist er dennoch einer der leichteren. Trotzdem zeigen die folgenden Punkte, dass er trotz geringer Größe einiges an Power hat.

Maximales Drehmoment/ Drehmomenteinstellung

Der Akku-Schlagschrauber besitzt ein maximales Drehmoment von 400Nm. Damit zählt er zu den stärksten auf dem Markt. Er verfügt außerdem über die Möglichkeit, das Drehmoment zu regulieren.

Damit mit diesem starken Drehmoment von 400Nm auch vorsichtiger gearbeitet werden kann, kann dieses reguliert werden. Es gibt drei Modi, die je nach Bedarf eingestellt werden können.

  • Modus 1: max. Drehmoment von 0-180Nm
  • Modus 2: max. Drehmoment von 0-240Nm
  • Modus 3: max. Drehmoment von 0-400Nm

Leerlaufdrehzahl/Drehzahleinstellung

Die Leerlaufdrehzahl des Elektroschlagschraubers beträgt 2900U/min. Er liegt damit weit vorne im Vergleich zu anderen Modellen am Markt. Auch die Drehzahl ist einstellbar.

Die Drehzahl verändert sich ebenfalls wie das Drehmoment mit dem eingestellten Modus. So kann die Kraft des Gerätes an die jeweilige Arbeit angepasst werden. Die Drehzahl ist in den drei verschiedenen Schaltstufen folgendermaßen einstellbar:

  • Modus 1: Leerlaufdrehzahl 0-2100U/min
  • Modus 2: Leerlaufdrehzahl 0-2500U/min
  • Modus 3: Leerlaufdrehzahl 0-2900U/min

Zusätzliche Funktionen

Der Ryobi R18IW3-0 Akku-Schlagschrauben solo verfügt über kein Display, jedoch über eine dreifache LED-Beleuchtung.

Durch die drei Lichter am vorderen Ende des elektrischen Schlagschraubers wird die Arbeitsumgebung optimal ausgeleuchtet. Dies garantiert auch ein präzises Arbeiten trotz mangelnden Lichtes.

Zubehör

Der Akku-Schlagschrauber von Ryobi wird ohne Zubehör geliefert.

Da der Schlagschrauber ohne Akku und Ladegerät verkauft wird, müssen diese extra bestellt werden. Denn ohne Akku und Möglichkeit diesen zu laden, kann der Schlagschrauber nicht in Betrieb genommen werden. Du findest online einige Sets, die Akku und Ladegerät beinhalten. Je nach Typ kosten diese Sets dann unterschiedlich viel. Du solltest jedoch ungefähr 100€ einrechnen.

Kundenbewertungen
Über 90% der Kunden bewerten den Ryobi R18IW3-0 Akku-Schlagschrauben solo positiv. Sie vergaben entweder 4 oder 5 Sterne.

Hervorgehoben wurden dabei folgende Aspekte:

  • Die Leistung
  • Das Gewicht
  • Die Drehmoment- und Drehzahleinstellung
  • Die Beleuchtung
  • Ideal für den Reifenwechsel

Viele Kunden sind daher mit der Leistung des Akku-Schlagschraubers von Ryobi beim Reifenwechsel und Arbeiten rund um ihr KFZ zufrieden. Vor allem die Drehmoment- und Drehzahleinstellung begeistert. Dadurch kann die Kraft des Schlagschraubers je nach Bedarf reguliert werden. Auch Die Beleuchtung heben viele hervor, da sie das Arbeiten vereinfacht.

Der Akku-Schlagschrauber wurde derzeit noch nicht mit einem Stern beurteilt. Ein einziger Kunde vergab zwei Sterne.

Kritik übte der Kunde daran, dass der Schlagschrauber seine PKW-Radschraube nicht gelöst habe. Da es jedoch sehr viele positive Reaktionen auf die Leistung des Schlagschraubers beim Radwechsel gegeben hat, kann es sein, dass der Kunde ein fehlerhaftes Produkt bekommen hat.

“FAQ”
Kann die Schlagfunktion des Schraubers ausgeschaltet werden?

Nein, die Schlagfunktion kann nicht ausgeschaltet werden. Diese Einstellung ist nur bei Akku-Schlag-Bohr-Schraubern verfügbar. Dieses Modell ist jedoch ein reiner Schlagschrauber, der weder die Funktion zum Bohren noch zum Ausschalten der Schlagfunktion hat.

Ist es normal, dass der Akku-Schlagschrauber schon bei leichter Betätigung des Einschalters einen hohen Piepton macht?

Ja, das ist normal. Die Stromzufuhr läuft ab diesem Moment bereits, jedoch dreht sich der Motor noch nicht und daher hört man diesen Ton.

Beim Arbeiten mit dem Schlagschrauber sind in den Lüftungsöffnungen Funken zu sehen. Ist das Gerät kaputt?

Nein, das ist sogar normal. Der Grund dafür ist der Bürstenmotor mit dem der Schlagschrauber betrieben wird. Hier arbeiten Kohlenbürsten bei der Stromübertragung zum Rotor. Dieses Phänomen hat sogar einen eigenen Namen, nämlich „Bürstenfeuer“.

Platz 9: TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber

Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber ist ein hochwertiges Gerät für einen sehr guten Preis. Er ist hochwertig verarbeitet und bringt für alle Schraub- sowie Bohrarbeiten in Holz und Metall genug Kraft mit. Aufgrund seiner kompakten Bauweise eignet er sich optimal für kleine Hände.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht des Akkuschraubers

Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber wiegt inklusive Akku 1,2 Kilogramm.

Er ist damit nicht das leichteste Modell, aber leicht genug um eine Zeit lang über Kopf arbeiten zu können. Um ihn zwischen den Arbeiten kraftsparend umhertragen zu können, ist er mit einem Gürtel-Clip ausgestattet. So kannst du ihn einfach einhängen und hast die Hände für andere Aufgaben frei.

Wechselbarer Akku/ Akku-Typ/ Akkukapazität/ Ladedauer

Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber 16V ist mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen Akku ausgestattet. Dieser ist wechselbar und als aufsteckbarer Akkublock konstruiert. Der Vorteil von Lithium-Ionen Akkus ist vor allem, dass sie eine hohe Leistung bringen, ohne vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

Auch hat er keine, beziehungsweise eine sehr geringe, Selbstentladung. So kannst du den Schrauber selbst nach Wochen ohne Verwendung direkt benutzen, ohne ihn vorher neu aufladen zu müssen. Wenn du mehr über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Typen wissen möchtest, dann schau dir unseren großen Ratgeber an.

Da der Akku in Blockform daher kommt, kannst du den Akkuschrauber auch darauf abstellen, wenn du ihn gerade nicht zum arbeiten benötigst. Der Akku lässt sich mit einem Schnellverschluss einfach abmontieren und wieder einbauen. So ist ein schneller Wechsel zu einem Ersatz-Akku möglich.

Der Akku des TROTEC Akkubohrschraubers bringt eine Kapazität von 1.500 mAh mit. Sollte dir diese Kapazität nicht lange genug reichen, kannst du dir einen Ersatz-Akku besorgen. Falls du das nicht möchtest und lieber ab und zu eine kleine Kaffeepause einlegst, ist das auch eine Möglichkeit. Da der Akkubohrschrauber mit einem Schnellladegerät geliefert wird, ist er innerhalb einer Stunde wieder aufgeladen. Das macht den Kauf eines Ersatz-Akkus nicht zwingend notwendig.

LED-Leuchte

Für präzises Arbeiten ist der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber mit einer LED-Arbeitsleuchte ausgestattet. Diese befindet sich am Kopf des Akkuschraubers.

Leider leuchtet die LED-Leuchte dieses Akkuschlagbohrschraubers nur, wenn der Motor läuft.

Wenn du den Gashebel leicht drückst, schaltet sich die LED bereits ein, allerdings dreht sich das Bohrfutter dabei bereits langsam. Das ist zumindest besser, als wenn die Leuchte erst bei Vollgas angeht.

Idealer wäre, wenn sie schon vor dem Ansetzen des Bits leuchten würde, um sicher Ansetzen zu können. Dies ermöglicht präziseres Arbeiten.

Der Akkubohrschrauber ist außerdem noch mit einer dreistufigen Ladestandanzeige ausgestattet. Diese zeigt dir in grün, orange oder rot an, wie voll dein Akku noch ist. Somit kannst du rechtzeitig entscheiden, eine Pause zu machen oder den Akku zu wechseln, wenn er fast leer ist.

Art der Werkzeugaufnahme

Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber verfügt über ein Schnellspann-Bohrfutter. Dies ermöglicht einen schnellen Werkzeugwechsel. Das Bohrfutter verfügt über verschiedene Einstellungen und kann entweder zum Bohren oder Schrauben verwendet werden.

Um mit dem Akkubohrschrauber schrauben zu können, muss ein Bithalter ins Bohrfutter eingespannt werden. Auf diesen kannst du dann die verschiedenen Bits aufstecken.

Wenn du noch die passenden Schrauben für dein Projekt benötigst, schau dir unseren großen Schrauben Ratgeber an. Das Schrauben Set von Fischer bietet dir Schrauben für alle Projekte und ist vor allem für Heimwerker-Einsteiger das perfekte Set.

Dieser Akkubohrschrauber kann für Bohrarbeiten in Holz und Metall verwendet werden. Das Schnellspann-Bohrfutter lässt sich bis 10mm verstellen. Je nach Material ist die maximale Bohrergröße definiert, die du einspannen kannst.

Für Arbeiten mit Holz können Bohrer bis 25mm Durchmesser eingespannt werden. Bohrarbeiten in Metall sind mit einem Bohrer bis 10mm Durchmesser möglich.

Lautstärke

Laut Hersteller erreicht der TROTEC Akkubohrschrauber eine Lautstärke von 69,5 Dezibel.

Da dieser Wert unter 80 Dezibel liegt, benötigst du normalerweise noch keinen Gehörschutz. Dieser Lärmpegel ist relativ niedrig im Vergleich zu anderen Produkten. Bedenke jedoch, dass du dich an die gängigen Ruhezeiten hältst, um deine Nachbarn nicht zu stören.

Solltest du bereits Probleme mit deinem Gehör haben, kann es auch hier Sinn machen einen Gehörschutz zu verwenden.

Softgriff/ Eignung für kleine Hände

Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber 16V ist mit einem beidseitigen Softgriff ausgestattet. Alle Schalter des Akkuschraubers liegen nah am Griff. Somit können sie auch mit kleinen Händen sehr gut erreicht werden.

Toll ist außerdem die kompakte Bauweise des Akkuwerkzeuges. Er ist etwas kleiner gebaut als Geräte dieser Art normalerweise. Dadurch eignet er sich besonders gut für kleine Hände und bietet durch den beidseitigen Softgriff einen rutschfesten Halt. Ingesamt ist er gut ausbalanciert und lässt sich dadurch sicher und präzise führen.

Kundenbewertungen
Der TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber 16V wird von 88% der Kunden mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Positiv sind dabei vor allem folgende Eigenschaften aufgefallen:

  • Kompakte Bauweise
  • Sehr gut ausbalanciert
  • Tolle Verarbeitung
  • Lange Akkulaufzeit

Vor allem die Bauweise begeistert die Kunden. Es wird genannt, dass er kleiner gebaut ist, als vergleichbare Geräte. Dadurch liegt er besser in der Hand und ist gut ausbalanciert. Es lässt sich deshalb besser mit ihm arbeiten. Auffällig ist auch die hochwertige Verarbeitung, die keine scharfen Kanten oder Ecken mitbringt. Diese kann fast mit den Profi-Geräten mithalten. Super ist auch die Akkulaufzeit dieses Akkubohrschraubers. Einige Kunden haben ihn bereits mehrmals benutzt ohne nachladen zu müssen.

Knappe 7% der Käufer bewerten den TROTEC PSCS Professional Akkubohrschrauber nur mit ein oder zwei Sternen.

Der einzige Kritikpunkt, den manche Kunden anführen ist, dass sie die Qualität mangelhaft finden.

Teilweise bemängeln sie dabei, dass das Bohrfutter eiert oder der Akku defekt war. Es gibt jedoch kein einheitliches Problem mit diesem Akkuschrauber, das regelmäßig auftritt.

Wir denken daher, dass du diese Bewertungen vernachlässigen kannst. Es kann sich um die Lieferung fehlerhafter Geräte handeln. Möglich sind auch höhere Erwartungen, wenn der Kunde zuvor ein Profigerät besessen hat.

“FAQ”
Schaltet der Akku sich nach dem Laden ab?

Ja, der Akku schaltet sich nach dem vollständigen Aufladen von selbst ab.

Wo kann man einen Ersatz-Akku erwerben?

Ein Ersatz-Akku kann direkt bei www.trotec.com erworben werden.

Platz 10: Bavaria Akku-Bohrschrauber BCD 12 LI

Der Akkubohrschrauber von Bavaria ist ein sehr preiswertes und leistungsstarkes Produkt mit modernem ansprechendem Design. Obwohl es sich hierbei um einen Noname Hersteller im Hintergrund handelt kann er dennoch mit renommierten Geräten mithalten.

Redaktionelle Einschätzung

Artikelgewicht

Bei dem Akkubohrschrauber handelt es sich um eines der leichteren und effizienteren Geräte. Im Vergleich zu denen aus seiner Klasse. Solltest du also ein Schrauber suchen der für den Heimwerkbereich gedacht ist, ist der bavaria Akkubohrschrauber für dich genau das Richtige.

Das Gewicht des Produktes ist für viele ein ausschlaggebender Punkt. Denn du willst damit ja eine Arbeitserleichterung haben. Um nicht mühevoll mit dem Schraubendreher die Arbeit zu verrichten. Aus diesem Grund ist der bavaria mit einem Gewicht von 1,6 kg im Vergleich zu seinen Kontrahenten gut unterwegs.

Design

Das Design des Akkubohrsschraubers ist klassisch gehalten.

Die verwendeten Farben Schwarz und Grün lassen den Schrauber unauffällig wirken.

Nichts desto trotz bleibt das Design eine individuelle Entscheidung und Geschmacksache. Schließlich muss er dir gefallen und zusagen.

Spannungsangabe/Leistung/ Drehmoment/ Anzahl der Getriebegänge

Die Leistung des Akkubohrschraubers ist mit sehr guten Werten und Bewertungen ausgestattet. Er ist damit im mittleren Leistungssegment seiner Klasse angesiedelt.

Mit 18 Volt Leistung reicht es auf jeden Fall ihn im alltäglichen Haushaltsgebrauch einzusetzen. Solltest du dich also für den bavaria Akkubohrschrauber entscheiden, hast du einen zuverlässigen Partner an deiner Seite.

Beim Drehmoment kann er sich ebenfalls sehen lassen. Mit maximal 15 Nm und der zusätzlichen Möglichkeit die Drehzahl in 16 verschiedenen Stufen zu regeln, ist es einfach nur ein Standardgerät für den Haushalt. Immerhin ist dies die tatsächlich spürbare Leistung des Geräts hinter dem die oben angegebenen 18 Volt stecken.

Möglich ist diese Leistung jedoch, da der Akkuschrauber von bavaria über ein ein Ganggetriebe verfügt. Wodurch die Leistung nicht so hoch ist wie, die der Konkurrenz.

Akku – Art & Kapazität

Der Akku und seine Leistung spielt bei einem Akkubohrschrauber eine entscheidende Rolle. Denn aus ihm kommt der benötigte Strom um die Leistungserwartungen zu erfüllen.

Hierbei wird jedoch nochmal in seine Art und die maximal mögliche Kapazität unterschieden. Bei der Art gibt es zwei Varianten. Zum einen Nickel-Cadmium oder Lithium-Ion. Hier haben wir es mit einem Nickel-Cadmium-Akku zutun, der schwerer und nicht ganz so effizient ist, wie die Alternative.

Außerdem überzeugt er mit gerade einmal einer  1,0 Amperestunde und liegt damit im unteren Mittelfeld. Zwar geht es noch besser, dass heißt dann aber oft auch längere Ladezeiten. Natürlich hast du dann auch ein längeres Arbeitsvermögen bis er wieder an die Station muss. Letztlich hängt es davon ab wofür zum Einsatz kommen soll.

max. Bohrdurchmesser

Der maximale Bohrdurchmesser gibt an wie groß du deine Löcher bohren kannst. Wie es bei den meisten Geräten der Fall ist wird hier noch nach Material unterschieden.

Der Akkubohrschrauber von bavaria kann hier mit 10 mm Bohrfutterspannweite punkten, was auch gleichzeitig die Angabe für den größtmöglichen Durchmesser in Stahl ist. In Holz kann er Löcher bis zu 19 mm machen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten aktuell 70 % der vorhandenen Kundenrezensionen den Akkubohrschrauber BCD von bavaria mit vier oder fünf Sternen.

Als besonders positiv werden folgende Punkte bewertet:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Gute Verarbeitung
  • Leicht

Obwohl der Akkuschrauber von bavaria eher ein Noname Produkt ist kann er mit leistungsmäßig mit dem eines namenhaften Herstellers mithalten. Daher das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis. Gute Leistung für wenig Geld. Hier spricht die gute Verarbeitung für gute Qualität. Er lässt sich einfach handhaben, da er nix wiegt im Vergleich zu einigen seiner Kontrahenten.

Also, wenn genau das auch für dich zählt, dann ist der Akkubohrschrauber BCD dein Gerät!

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen wird der Akkubohrschrauber von bavaria aktuell mit 19 % bewertet.

Derzeit sind keine expliziten Mängel der Kunden festgestellt worden. Im Gegenteil alle sind begeistert wie gut dieses billige Produkt mit den hochpreisigen mithalten kann. Dennoch könnte langfristig die Qualität unter Umständen eher versagen als ein Gerät von Bosch oder Makita.

Du solltest diese Punkte bei deiner Entscheidung auf jeden Fall berücksichtigen. Da du dich sonst später eventuell ärgerst oder dein Produkt zum Garantiefall wird.

“FAQ”
Ist ein Transportkoffer oder Tasche mit dabei?

Ja. Du kannst deinen Akkubohrschrauber sicher transportieren. Auch für den Ersatzakku, das Ladegerät, Bits und Bohrer ist genug Platz vorhanden.

Ist die Ladestation für die Akkus im Lieferumfang enthalten?

Ja. In der Regel steht das auch in der Produktbeschreibung was alles im Lieferumfang enthalten ist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Akkuschrauber kaufst

Welche Vorteile hat ein Akkuschrauber gegenüber einem herkömmlichen Schraubenzieher und kabelgebundenen Schraubwerkzeugen?

Die verschiedenen Akkuschrauber- und Akkubohrer-Typen sind eine Arbeitserleichterung gegenüber den früheren Handgeräten. Es ist klar, dass das Schrauben und Bohren mit einem elektrischen Gerät einfacher ist und die schmerzende Hand der Vergangenheit angehört.

Wieso dann unbedingt ein Akkuwerkzeug und kein kabelgebundenes? Der größte Vorteil ist offensichtlich: Mobilität. Ein kabelgebundenes Werkzeug bringt zwar meistens mehr Leistung mit, begrenzt aber auch deinen Bewegungsradius während zu du arbeitest. So spart dir ein akkubetriebener Schrauber oder Bohrer die Verwendung von meterlangen Verlängerungskabeln.

Dies vereinfacht deine Arbeit, da dir nie ein Kabel im Weg ist oder du in Gefahr läufst über eines zu stolpern. Gerade auch bei Arbeiten über Kopf ist dies ein großer Vorteil, da dir das Kabel nicht die ganze Zeit vor den Augen baumelt.

Toll ist auch, dass du deinen Akkuschrauber an Orten benutzen kannst, die keine Steckdosen haben oder du dir nicht sicher bist, ob es dort welche gibt.

akkuschrauber

Ein Akku-Bohrschrauber, meist Akkuschrauber, ist ein akkubetriebenes Werkzeug, mit dem Schraub- und Bohrarbeiten unabhängig vom Stromnetz durchgeführt werden. Akku-Bohrschrauber sind die meistverbreiteten Akkuwerkzeuge. (Foto: Myriams-Fotos / pixabay.com)

Wie häufig wird das akkubetriebene Werkzeug benötigt?

Schraubst du ab und an Möbel zusammen, startest regelmäßige Heimwerker-Projekte oder bist du täglich am Werkeln? Diese Frage ist wichtig, da davon abhängt ob du dich eher für ein Einsteiger- oder ein Profimodell des jeweiligen Akkuschrauber-Typs entscheidest.

Wenn du das Gerät nur selten benötigst kannst du durchaus auf ein Produkt im unteren Preissegment zugreifen. Beispielsweise ist dann auch ein wechselbarer Steckakku nicht essenziell für dich, da du die Ladepausen auch gerne selbst zum Ausruhen nutzt.

Arbeitest du jedoch häufiger mit einem Akkuschrauber oder benötigst ihn sogar beruflich häufig, dann ist ein Gerät, das den Dauerbetrieb aushält wichtig. Diese findest du vor allem im mittleren und oberen Preissegment.

Wichtig ist sind dann für dich vor allem die Leistung des Akkuschraubers und der wechselbare Steckakku. So kannst du du während der Ladephase einfach mit einem zweiten Akku weiter arbeiten.

Welche Heimwerkerprojekte möchtest du mit dem Akkuwerkzeug angehen?

Die Arten von akkubetriebenen Werkzeugen sind so vielfältig, wie deine Projekte. Um nicht den falschen Akkuschrauber zu kaufen ist es vorher wichtig, genau zu wissen, wofür du ihn benötigst.

Akkuschrauber und Mini-Akkuschrauber

Du möchtest nur ab und zu eine Schraube festziehen oder deine Möbel vom Schweden selbst zusammenbauen? Dann ist ein Standardakkuschrauber oder sogar ein Mini-Akkuschrauber für dich geeignet.

Für kleine Schrauben reicht ein Miniakkuschrauber aus, wenn du eher mit mittelgroßen und großen Schrauben hantierst ist ein normaler Akkuschrauber besser für dich geeignet. Die günstigen Mini-Akkuschrauber punkten vor allem bei einem kleinen Budget und entlasten dich bei gelegentlichen Schraubarbeiten.

Für dem Dauereinsatz sind reine Akkuschrauber oder Mini-Akkuschrauber nicht geeignet, da der Akku fest verbaut ist und somit in den Ladezeiten dein Projekt still steht.

Akkubohrschrauber

Wenn dir Schrauben alleine nicht reicht und du auch ab und an einen Bohrer benötigst, dann ist ein Akkubohrschrauber das Werkzeug deiner Wahl.

Ein akkubetriebener Bohrschrauber ist vor allem geeignet, wenn du viel mit Holz oder Kunststoff arbeitest. Sowohl schraubend, wie auch bohrend hat der akkubetrieben Schraubbohrer damit keine Probleme.

Da der Akku austauschbar ist, kannst du mit einem zweiten Akku auch weiterarbeiten, wenn der Hauptakku lädt. Der Akku ist einfach ein auswechselbarer Steckaufsatz am Griff deines Akkuschraubbohrers. Dadurch vermeidest du ladebedingte Pausen und kannst dich voll auf deine Arbeit konzentrieren.

Akkuschrauber

Mit einem Akkubohrschrauber ist sichergestellt, dass du alle Arbeiten, die im Haushalt anfallen, ohne Probleme erledigen kannst.

Akkuschlagschrauber

Wenn du einen starken Akkuschrauber zum Festziehen und Lösen von großen Schrauben benötigst, dann wirf einen Blick auf Akkuschlagschrauber. Sie werden hauptsächlich im Montagebereich eingesetzt.

Besonders wichtig ist, dass beim Kauf über die Größe des Akkuschraubers mit Schlag nachgedacht wird. Diese sollte sich nach dem geplanten Verwendungszweck beziehungsweise der Schraubenart richten. So kann die Überlastung und der dadurch folgende Bruch der Schraube vermieden werden.

Für einen Akkuschlagschrauber ist es ein Leichtes lange Gewindeschrauben schnell zu einzuschrauben. Mithilfe des Schlags werden diese dann festgezogen. Besonders kräftige Geräte eignen sich beispielsweise auch für den Reifenwechsel. Sie sind stark genug, um die Radschrauben zu lösen.

Tipp: Nur beim Einschrauben und Festziehen ist hierbei Vorsicht geboten, da der Akkuschlagschrauber dafür zu stark ist und es besser ist auf einen Drehmomentschlüssel auszuweichen.

Schlagbohrschrauber

Holz und Kunststoff reichen dir nicht aus und du möchtest unter die Profi-Heimwerker gehen? Dann ist ein Schlagbohrschrauber das richtige Werkzeug.

Er kann sowohl schrauben, wie auch bohren und ist mit einem Schlagwerk ausgestattet, das auch harte Materialien, wie Stein und Beton durchdringt.

Ein Akkubohrschrauber mit Schlag ist ein effektives Allrounderwerkzeug. Egal ob das Zusammenbauen von Möbeln, Löcher, um Bilder aufzuhängen, das selbst gebaute Gartenhaus oder das Montieren von Lampen an der Decke.

Er bringt viel Kraft mit und kann vom Anwender aufgrund des meistens geringen Rückdrehmoments einfach geführt werden. So kannst du präzise und fehlerfrei arbeiten.

Da du alle Funktionen in einem Gerät hast liegt der Preis etwas höher, dafür musst du keine Zusatzwerkzeuge kaufen.

Was kostet ein Akkuschrauber?

Akkuschrauber gibt es vom günstigen Einsteigermodell bis hin zum preisintensiveren Profimodell. Vor allem die Art des Akkuschraubers und seine Leistung machen den Preis aus. So ist natürlich ein Mini-Akkuschrauber deutlich günstiger, als ein akkubetriebener Schlagbohrschrauber, den du für fast jedes Projekt verwenden kannst.

Wenn du das akkubetriebene Gerät häufig benutzt rechnet sich auch der hohe Anschaffungspreis. Bist du eher Gelegenheitsnutzer, dann sind die günstigeren Modelle, wie ein Mini-Akkuschrauber, ein guter Einstieg für dich. Von namhaften Herstellern gibt es den bereits ab 35 Euro, günstigere Modelle sogar ab 20 Euro.

Bei einem normalen Akkuschrauber beginnen die günstigen Produkte bei 40 Euro. Wenn du ihn nur selten verwendest, sind diese Produkte ausreichend für dich. Wenn du ihn für deine Heimwerkerprojekte häufiger brauchst, dann lohnt sich auch ein Gerät im mittleren Preissegment. Die bringen mehr Power mit als günstige Modelle.

Wie du in der folgenden Tabelle siehst, gibt es vor allem bei Produkten wie dem Akkuschlagbohrschrauber und dem Akkuschlagschrauber eine riesige Differenz zwischen dem günstigsten und dem teuersten Produkt.

Das liegt daran, dass beide Geräte bis weit in den Profibereich gehen und die teureren Modelle vor allem im industriellen Bereich verwendet werden. Für den normalen Heimwerker eignen sich auch die günstigen bis mittelpreisigen Modelle bis ungefähr 200 Euro.

Typ Preis
Akkuschrauber Ca. 50 Euro
Mini-Akkuschrauber Ca. 20-50 Euro
Akkubohrschrauber Ca. 40-180 Euro
Akkuschlagbohrschrauber Ca. 80-420 Euro
Akkuschlagschrauber Ca. 50-250 Euro

Wo kann man einen Akkuschrauber kaufen?

Akkuschrauber jeglicher Art kannst du in jedem großen Baumarkt kaufen. Diese bieten dir eine große Auswahl verschiedener Modelle und Hersteller.

Der Vorteil des Offlinekaufs liegt darin, dass du die verschiedenen Modelle in die Hand nehmen kannst und dir ein kundiger Berater zur Seite steht. Die jeweiligen Modelle unterscheiden sich in Eigengewicht, Griffart und Griffgröße, Gewichtsverteilung und auch Bohr- beziehungsweise Schraubverhalten.

So kann ein Akkuwerkzeug besser zu deiner Hand passen als ein anderes. So kannst du in manchen Baumärkten den Akkuschrauber sogar ausprobieren oder erst einmal ausleihen, bevor du dir einen kaufst.

Auch Online kannst du Akkuwerkzeug auf erwerben. Beliebt sind dafür vor allem:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • Conrad
  • Contorion
  • Real
  • Notebooksbilliger
  • Lidl

Kann man einen Akkuschrauber leihen?

Ja, das kann man. Jeder der großen Baumärkte bietet Leihgeräte an. So kannst du ein Gefühl für das Gerät bekommen, das du möglicherweise kaufen möchtest. Du kannst aber auch Akkuwerkzeug, dass du seltener benötigst einfach im Bedarfsfall ausleihen.

Was ist das Drehmoment?

Das Drehmoment beziehungsweise das maximale Drehmoment gibt an, wie viel Kraft dein Akkuschrauber hat. Dies wird in Newton Meter Nm angegeben. Wie bereits kurz beschrieben, verfügen die meisten Akkuschraubbohrer über zwei Gänge und alle über eine stufenlose Geschwindkeitsregelung.

Den ersten Gang zum kraftvollen Schrauben, den zweiten zum schnellen Bohren. Wenn du nun mit deinem Akkuschrauber arbeitest, möchtest du dass die Schraube bündig mit der Materialoberfläche ist und weder zu tief eindringt oder noch absteht.

Die Einstellung des maximalen Drehmoments hilft dir, nicht über das Ziel hinauszuschießen. Es werden häufig zwei verschiedene maximale Drehmomente angegeben. Eins für den weichen und eins für den harten Schraubfall. Dies bezieht sich auf das Material. Ein weicher Schraubfall ist Holz.

Wenn du ein zu hohes Drehmoment gewählt hast, wirst du die Schraube zu tief im Holz versenken und es wird nicht mit der Oberfläche bündig sein. Es wird dabei solch eine Kraft ausgeübt, dass die Schraube den Schraubenkopf einfach mit sich zieht. Hast du ein zu geringes Drehmoment eingestellt, dann steht die Schraube noch aus dem Material.

Ein harter Schraubfall ist Metall. Wenn du hier ein zu hohes Drehmoment gewählt hast, riskierst du, dass die Schraube am Ende abbricht, da das Metall nicht nachgibt. Vorsichtig ist auch bei Gipsbetonplatten geboten. Hast du das Drehmoment zu hoch eingestellt, wird der Schraubenkopf mit ins Material gezogen, was die Gipsbetonplatte zum Springen bringt.

Viele Akkuschrauber und Akkubohrschrauber, vor allem im mittleren und hohen Preissegment, verfügen über ein manuell einstellbares Drehmoment. Dieses befindet sich direkt hinter dem Bohrfutter und sieht wie ein Drehregler mit verschiedenen Zahlen aus.

An das richtige Drehmoment kann man sich herantasten. Möchtest du in eine Gipsbetonplatte schrauben, dann kannst du zuerst Drehmoment 1 wählen, da dies das niedrigste für sehr weiches Material ist. Steht die Schraube dann noch etwas über, kannst du das Drehmoment erhöhen.

Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl dafür, welches Drehmoment für welches Material am passendsten ist.

Wie viel Leistung hat ein Akkuschrauber?

Um die Leistung eines Akkuschraubers bewerten zu können, spielen vor allem die Akkuspannung, das maximale Drehmoment und die Leerlaufzahl eine Rolle.

Mini-Akkuschrauber beginnen bei einer Akkuspannung von 3,6V. Das V steht für Volt. Für die anderen Akkuschrauber-Typen sind 10,8V, 12V, 14,4V und 18V gängige Spannungen. Der Mini-Akkuschrauber mit 3,6V verfügt über ein maximales Drehmoment von 4,5Nm. Das reicht für kleinere Schrauben in weichem Material, wie Holz, aus. Für härtere Materialien oder Bohren hat der kleine Alltagshelfer jedoch nicht genug Power.

Ein guter Akkuschrauber im mittleren Preissegment sollte mindestens 10V Akkuspannung und ein Drehmoment von 30Nm mitbringen. Um ohne Wutausbrüche Löcher bohren zu können, solltest du darauf achten, dass du ein Modell mit diesen Eigenschaften kaufst.

Bist du ambitionierter Profi-Handwerker? Dann sind Akkuschrauber mit einer Leistung von 14,4V oder 18V und mit Drehmomenten bis 50Nm für dich interessant.

Welches Zubehör benötigt man für einen Akkuschrauber?

Um mit einem Akkuschrauber arbeiten zu können benötigst du verschiedene Aufsätze. Diese richten sich zuerst einmal danach, ob du schrauben oder bohren möchtest.

Ein Schraubaufsatz, Bit genannt, richtet sich nach den Schrauben, die du für den Projekt benötigst. Er wird einfach in die Vorrichtung gesteckt und auch genauso wieder herausgezogen. Bits sind meistens magnetisch und helfen dir so, die Schraube im Material zielsicher zu versenken.

Um zu bohren, musst du den Bohrer in der richtigen Größe ins Bohrfutter deines Akkuschraubbohrers oder Akkuschlagschraubbohrers einspannen. Meistens hat das Bohrfutter einen Schnellspannverschluss und lässt sich leicht lösen, aber auch mit wenig Kraftaufwand festziehen. Das Bohrfutter wird gedreht, um sich zu öffnen und nach Einsetzen des Bohrers wieder festgedreht.

Akkuschrauber

Die Bedienung eines Akkuschraubers benötigt Übung. Jedoch sollte man sich anfangs nicht davon entmutigen lassen, denn sobald man den Dreh raus hat, macht das Schrauben auch wirklich Spaß.

Vor allem für die Mini-Akkuschrauber gibt es auch noch allerhand lustige Aufsätze. Diese benötigt man nicht für ein Heimwerkerprojekt, aber sie machen sich beim Entspannen danach nützlich. Mit einem Korkenzieheraufsatz kommst du beispielweise noch schneller als sonst an deinen Lieblingswein. Ein Grillgebläseaufsatz hilft dir, deinen Einsatz für ein super Grillfeuer zu minimieren und schneller genießen zu können.

Welche Akkuarten gibt es?

Es gibt vier Akkutypen, die in Akkuschraubern verbaut werden:

  • Nickel-Kadmium Akkus
  • Nickel-Metallhybrid Akkus
  • Lithium-Ionen Akkus
  • Lithium-Ionen-Polymer Akkus
  • Nickel-Kadmium Akku

Nickel-Kadimum Akku

Der Nickel-Kadmium Akku ist das älteste Akkumodell. Der größte Vorteil ist die kurze Ladedauer. So können manche Geräte schon in einer Stunde komplett aufgeladen werden.

Der großen Nachteile sind jedoch der sogenannte Memory-Effekt und die Selbstentladung. Memory-Effekt bedeutet, dass der Akku seinen Ladezustand speichert. Wenn du den Akku also auflädst, wenn er noch nicht vollständig entladen ist, dann wird er nur bis zu dem Ladestand aufgeladen, den er vor dem Aufladen hatte.

Bei falscher Nutzung und Nichtbeachtung hast du also sehr schnell einen Akkuschrauber mit nur der halben Akkukapazität.

Nickel-Metallhybrid Akku

Nickel-Metallhybrid Akkus sind die Weiterentwicklung der Nickel-Kadmium Akkus. Es wurde viel Hoffnung darin gesetzt, da sie giftstoffärmer sind. Leider bringen sie genau dieselben Nachteile, wie das Nickel-Kadmium Modell mit. Der einzige Vorteil ist auch bei diesem Akkutyp die Schellladefunktion.

Lithium-Ionen Akku

Lithium-Ionen Akkus werden am häufigsten in Akkuschraubern eingesetzt. Im Vergleich zu den beiden vorherigen Akku-Typen kann dieser länger und effektiver verwendet werden. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass er kaum von der Selbstentladung betroffen ist. Solltest du den Akkuschrauber also erst einige Wochen später wieder in die Hand nehmen, musst du ihn nicht zwangsläufig neu laden, nur um ihn benutzen zu können.

Klasse ist auch, dass er nicht vom Memory-Effekt betroffen. Das heißt du musst dir keine Gedanken darüber machen, wann du ihn auflädst. Der große Nachteil ist die beschränkte Anzahl der Ladezyklen. Aufgrund der Oxidation zerfallen die Elektrolyte im Inneren und der Akku gibt irgendwann den Geist auf. Beim Nickel-Kadmium Akku wäre das nicht der Fall.

Lithium-Ionen-Polymer Akku

Der Lithium-Ionen-Polymer Akku ist das neuste Modell des Lithium-Ionen Akkus. Er bringt dieselben Vor- und Nachteile mit, unterscheidet sich jedoch um eine Veränderung. Da keine flüssigen Elektrolyte mehr verwendet werden und dadurch kein Metallgehäuse Pflicht ist, kann einiges an Gewicht eingespart werden.

Generell empfehlen wir dir darauf zu achten, einen Akkuschrauber mit einem der Lithium-Ionen Akku zu kaufen. Welcher von den beiden macht im leistungstechnisch keinen Unterschied. Du bemerkst den Unterschied im Gewicht. Wenn du also hauptsächlich über Kopf arbeitest und Lampen anbringst, dann eignet sich ein Lithium-Ionen-Polymer Akku besser.

Tipp: Wenn du einen gebrauchten Akkuschrauber kaufen möchtest, achte besonders auf den Akkutyp. Neue Akkuschrauber werden heute mit Lithium-Ionen Akkus produziert. Bei den gebrauchten Akkuwerkzeugen sind jedoch auch noch die älteren Akkutypen im Umlauf.

Entscheidung: Welche Arten von Akkuschrauber gibt es und welche ist die richtige für dich?

Generell kann man akkubetriebene Werkzeuge mit dem Oberbegriff Akkuschrauber in fünf Hauptgruppen unterscheiden:

  • Akkuschrauber
  • Akkubohrschrauber
  • Akkuschlagschrauber
  • Akkubohrschlagschrauber
  • Mini-Akkuschrauber

Im täglichen Sprachgebrauch ist der Begriff Akkuschrauber am gängigsten. Es verbergen sich dahinter jedoch vielfältige akkubetriebene Werkzeuge, die sich für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche eignen.

Abhängig von deinem geplanten Einsatzort, deinen handwerklichen Fähigkeiten, deinen Präferenzen und deinem Budget eignet sich ein bestimmtes Akkuschrauber-Modell besonders gut für dich. Im folgenden Abschnitt möchten wir dir helfen herauszufinden, welche Art von Akkuschrauber am besten zu dir und deinem Heimwerker-Projekt passt.

Um dir bei deiner Wahl zu helfen, stellen wir dir die verschieden Akkuschrauber-Typen vor. Danach erklären wir dir worin ihre jeweiligen Vor- und Nachteile liegen und wie sie dich bei deinem Projekt unterstützen können.

Wenn dir du gerade wenig Zeit hast und dir nur schnell einen Überblick verschaffen möchtest, dann schau dir doch unsere Vergleichssieger der verschiedenen Akkuschrauber-Typen an. Wenn es dir besonders wichtig ist, ein günstiges Modell zu erwerben, dann schau doch mal auf unserer Angebotsseite vorbei.

Was ist ein Akkuschrauber und welche Vorteile und Nachteile bringt er mit sich?

Der klassische Akkuschrauber tut genau das, was sein Name verspricht – er schraubt. Ein normaler Akkuschrauber ist dafür gebaut, dir die schweißtreibende Arbeit mit dem Schraubenzieher abzunehmen. Er befördert zielsicher und mit minimalem Kraftaufwand deinerseits Schrauben in Holz oder Kunststoff. Da er tatsächlich nur zum Schrauben konzipiert ist, eignet er sich nicht zum Bohren.

Vorteile
  • Leicht
  • Günstig
  • Schraubt gut in Holz und Kunststoff
  • Handlich
Nachteile
  • Kann nicht bohren
  • Häufig kein wechselbarer Akku
  • Geringes Drehmoment
  • Nicht geeignet für Metall oder Beton

Tatsächlich bringen die reinen Schrauber-Modelle auch kein Bohrfutter mit, da sie für diesen Einsatz nicht gedacht sind. Ein reiner Akkuschrauber verfügt daher nur über einen magnetischen Bit-Halter. Dieser kann mit den verschiedensten sechskantigen Schraubaufsätzen (Bits) bestückt werden.

Ein normaler Akkuschrauber bringt meistens einen festverbauten Akku mit. Dies macht ihn handlicher, sorgt aber auch dafür, dass du während der Ladezeit eine Arbeitspause einlegen musst. Du hast ein kleines Budget?

Kein Problem! Es gibt bereits sehr günstige Akkuschrauber, die für den Gelegenheitsgebrauch ausreichen. Für den Dauergebrauch kann sich dann aber eher ein Profi-Akkuschrauber lohnen.

Was ist ein Mini-Akkuschrauber und welche Vorteile und Nachteile bringt er mit sich?

Für die neue Wohnung müssen viele Möbel aufgebaut werden und dir tut die Hand vom Schrauben jetzt schon weh? Dann ist ein Mini-Akkuschrauber perfekt für dich! Der kleine Akkuschrauber zählt ebenfalls in die Kategorie der reinen Akkuschrauber. Mini-Akkuschrauber werden oft Hosentaschenschrauber genannt und auch gerne am Schlüsselband um den Hals getragen.

Die kleinen akkubetriebenen Schraubhilfen liegen gut in der Hand. Sie sind leicht und kommen Dank ihrer geringen Größe auch in kleine Nischen. Bei dieser Größe von Akkuschrauber ist allerdings kaum Leistung verbaut.

Das Drehmoment beliebter Modelle liegt ungefähr bei 4,5Nm. Das ist für so einen kleinen Akkuschrauber trotzdem beachtlich und er eignet sich für kleine alltägliche Aufgaben, wie das Festziehen von lockeren Schrauben. Miniakkuschrauber verfügen immer über einen festverbauten Akku.

Top sind die Minischrauber vor allem, wenn du nur mal ab und zu etwas festziehen möchtest oder die Möbel des schwedischen Riesen gerne selbst zusammenbaust. IKEA Möbel jeglicher Art kannst du mit einem Mini-Akkuschrauber schnell und mit geringem Kraftaufwand aufbauen und dir so erheblich Zeit und Nerven sparen.

Auch die schmerzende Hand gehört dann der Vergangenheit an und das schon zu einem super Preis. Sie zählen zu den günstigen Akkuschraubern und erleichtern dir bereits ab 35 Euro die Arbeit.

Vorteile
  • Sehr handlich
  • Günstig
  • Spaßige Zusatzaufsätze
  • Perfekter Alltagshelfer
Nachteile
  • Geringe Schraubkraft
  • Kann nicht bohren
  • Lange Ladezeit
  • Nur für kleine Projekte geeignet

Besonders werden die Mini-Akkuschrauber durch durchdachte und kreative Zusatzaufsätze, die ihn zu einem wahren Alltagswunder machen. So bieten namhafte Hersteller von Gewürzmühlenaufsätzen, Korkenzieheraufsatz bis hin zum Grillgebläseaufsatz zahlreiche Alltagshelfer an.

Was ist ein Akkubohrschrauber und welche Vorteile und Nachteile bringt er mit sich?

Schrauben allein reicht dir nicht? Dann ist ein Akkubohrschrauber das richtige Werkzeug für dich. Tatsächlich handelt es sich bei den meisten akkubetriebenen Werkzeugen, die als Akkuschrauber betitelt werden eigentlich um Akkubohrschrauber. Er ist ein beliebtes Werkzeug, da er Bohrmaschine und Akkuschrauber in einem handlichen Werkzeug verbindet.

Ein Akkubohrschrauber, auch häufig Akkubohrer genannt, hilft dir weit über den Möbelaufbau hinaus. Er bringt mehr Kraft mit als ein einfacher Akkuschrauber und ist mit einem Bohrfutter ausgestattet. Dieses benötigst du, um verschiedene Bohrergrößen einspannen zu können.

Möchtest du nur damit schrauben, kannst du wieder verschiedenste Bits, passend zu deinen Schrauben, einsetzen. Ein akkubetriebener Bohrschrauber verfügt über zwei verschiedene Gänge. Der langsame Gang wird zum kraftvollen Schrauben verwendet, der schnelle Gang um Löcher in Kunststoff oder Holz zu bohren.

Vorteile
  • Kabelloses Bohren und Schrauben
  • Zweigang-Getriebe
  • Bohrt Holz, Kunststoff und Metall
Nachteile
  • Kein Leichtgewicht
  • Akku hält keinen Dauerbetrieb aus
  • Bohrt nicht durch Stein und Beton

Was ist ein Akkuschlagschrauber und welche Vorteile und Nachteile bringt er mit sich?

Ein normaler Akkuschrauber ist dir nicht stark genug? Dann schau dir doch mal einen Akkuschrauber mit Schlag, einen sogenannten Akkuschlagschrauber an.

Hierbei handelt es sich um einen super starken Akkuschrauber, der dir vor allem das Schrauben und Lösen von Schrauben und Muttern erleichtert. Für ihn stellen auch große Sechskantschrauben, wie an einem Autoreifen kein Hindernis dar.

Schlag bedeutet, dass dieser leistungsfähige Akkuschrauber mit einem Schlagwerk ausgestattet ist. Dieses sorgt für pulsierenden, radiale Schläge. Dazu noch Drehbewegung und du hast einen echten Profi-Akkuschlagschrauber.

Durch die gleichzeitige Drehbewegung und Vibration wird das Drehmoment erhöht. Das Drehmoment kann sich dabei je nach Modell zwischen 100Nm und sogar bis zu 650Nm bewegen.

Akkuschlagschrauber sind dabei so konzipiert, dass sie vom Anwender trotz des hohen Drehmoments beherrscht werden können. Dies gelingt indem die Drehmomente durch eine sogenannte Massenentkopplung im Schlagwerg direkt und fast ohne Rückdrehmoment auf den Schraubaufsatz wirken und nicht vom Benutzer ausbalanciert werden müssen. Dadurch lässt sich sauber und präzise schrauben.

Vorteile
  • Löst festsitzende Schraubern und Muttern
  • Sehr hohes Drehmoment
  • Im professionellen Bereich einsetzbar
Nachteile
  • Kann nur für Sechskantschrauben und -muttern verwendet werden
  • Im privaten Umfeld kaum Anwendungsfälle (z.B. Reifenwechsel)
  • Teuer

Was ist ein Akkubohrschlagschrauber und welche Vorteile und Nachteile bringt er mit sich?

Mit einem Akkubohrschlagschrauber holst du dir ein echtes Profiwerkzeug ins Haus, das dich bei jedem deiner Heimwerkerprojekte unterstützt.

Mit einem akkubetriebenen Bohrschlagschrauber kannst du sowohl Schrauben, wie auch Bohren. Es handelt sich dabei um einen Akkubohrschrauber mit Schlag. Dank des zuschaltbaren Schlagwerks hält dich auch hartes Material, wie Metall oder Beton, nicht auf.

Durch die pulsierenden axialen Schläge wird das Drehmoment erhöht und dein Akkuwerkzeug hat mehr Kraft, um auch Beton und Stein durchdringen zu können. So kann modellabhängig ein Drehmoment bis 85Nm erreicht werden.

Der größte Vorteil des Akkuschlagbohrschraubers ist, dass er alle möglichen Anwendungsfälle abdeckt und du alles in einem Gerät hast. Preislich ist der Akkubohrschlagschrauber im höheren Preissegment angesiedelt.

Allerdings darfst du nicht vergessen, dass es sich auch hier um einen akkubetriebenen Schlagbohrschrauber handelt, der nicht mit einer kabelgebundenen Schlagbohrmaschine verglichen werden kann. Diese bringt für jeglichen Härtefall die nötige Power mit.

Vorteile
  • Alles in einem Akkuwerkzeug
  • hohes Drehmoment
  • Ideal für harte Materialien
Nachteile
  • Schwächer als Elektro-Schlagbohrmaschinen
  • Mäßige Schlagleistung
  • Hochpreisig
Akku Bohrschrauber

Oft sind die Geräte mit einer Rutschkupplung ausgerüstet, die bei Erreichen eines vorgewählten maximalen Drehmoments den Antrieb von der Arbeitsspindel entkoppelt (der Motor „dreht durch“). So kann ein gleichmäßiges Anziehen von Schrauben im Material gewährleistet werden. (Foto: Bru-nO / pixabay.com)

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Akkuschrauber vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir näher erläutern, nach welchen Kriterien du Akkuwerkzeuge vergleichen und bewerten kannst. Hiermit möchten wir dich bei deiner Entscheidung im Akkuschrauber-Kauf unterstützen.

Diese Kriterien sind:

  • Gewicht des Akkuschraubers
  • Wechselbarer Akku
  • Akkukapazität
  • Ladedauer
  • Akku-Typ
  • LED-Leuchte
  • Art der Werkzeugaufnahme
  • Softgriff
  • Lautstärke
  • Eignung für kleine Hände

Gewicht des Akkuschraubers

Mini-Akkuschrauber, Akkuschrauber, Akkubohrschrauber, Akkuschlagschrauber und Akkuschlagbohrschrauber bringen aufgrund ihrer Funktionen ein sehr unterschiedliches Gewicht auf die Waage.

Generell bewegen sich die verschiedenen Akkuschrauber-Modelle in folgenden Gewichtsklassen:

Akuschrauber-Typ Gewicht
Mini-Akkuschrauber ca. 0,3-0,5 kg
Akkuschrauber ca. 0,5-0,8 kg
Akkubohrschrauber ca. 0,8-1,8 kg
Akkuschlagschrauber ca. 1,4-2,8 kg
Akkubohrschlagschrauber ca. 1,5-2,2 kg

Wieso das Gewicht so enorm wichtig ist, fragst du dich? Je nachdem wie lange dein Projekt dauert, hast du den Akkuschrauber fast die ganze Zeit in der Hand. Auch wenn du über Kopf oder in einem schlechten Winkel arbeiten musst, merkst du zusätzliches Gewicht sehr schnell.

Daher ist es wichtig, dass du genau weißt, welche Art von Akkuschrauber du möchtest, um dir unnötiges Schleppen zu ersparen. Möchtest du wirklich nur ab und zu etwas zusammenschrauben, dann empfehlen wir dir auf jeden Fall die super leichten Mini-Akkuschrauber. Wenn du etwas mehr Leistung, bei einem weiterhin geringen Gewicht möchtest, dann ist es normaler Akkuschrauber für dich geeignet.

Auch bei den durchschnittlich schwereren Akkuschlagbohrschraubern und Akkuschlagschraubern gibt es Ausnahmen, die sogar unter zwei Kilogramm liegen.

Akkutypen

Enorm wichtig für ein erfolgreiches Arbeiten, ist die Art des Akkus. Generell sind aktuell alle Arten von Lithium-Ionen Akkus die besten Akkus für einen Akkuschrauber. Diese werden aufgrund ihrer Vorteile überwiegend verwendet. Vorgänger-Akkumodelle, wie Nickel-Kadmium Akkus und Nickel-Metallhybrid Akkus werden nur noch sehr selten bei günstigen Akkuwerkzeugen eingesetzt.

Lithium-Ionen Akkus sind leistungsstarke und ausdauernde Akkus, die sich schnell aufladen lassen.

Ihre Hauptvorteile gegenüber Nickel-Kadmium Akkus und Nickel-Metallhybrid Akkus sind, dass sie nicht vom Memory-Effekt und der Selbstentladung betroffen sind. Dies ermöglicht für dich als Anwender ein angenehmes und langes Arbeiten ohne dich um den Akku sorgen zu müssen.

Bei Nickel-Kadmium Akkus musst du beispielsweise immer genau darauf achten, wann du sie lädst. Entlädst du sie nicht vollständig kommt es zum Memory-Effekt und der Akku lädt sich nur noch bis zu dem Akkustand auf, den er vor dem Laden hatte. So hast du sehr schnell nichts mehr von deinem Akku.

Akkus mit einer hohen Selbstentladung verlieren Leistung ohne, dass du sie verwendest. Lässt du einen Nickel-Kadmium Akku oder einen Nickel-Metallhybrid Akku einige Zeit liegen, dann sind sie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit leer, wenn du sie verwenden möchtest.

Bei Lithium-Ionen Akkus ist das unwahrscheinlich. Wenn du den Akku geladen in den Schrank legst und ihn einige Wochen später wieder herausnimmst, kannst du direkt mit deinem Projekt beginnen.

Wechselbarer Akku

Leichtgewicht mit eingebautem Akku oder ein professionelleres Gerät mit auswechselbarem Akku und mehr Gewicht?

Das hängt von deiner Präferenz ab. Wenn du nur an kleinen Projekten arbeitest und der Akkuschrauber nur hin und wieder zum Einsatz kommt, dann kannst du dich für einen eingebauten Akku entscheiden.

Der Nachteil des eingebauten Akkus liegt darin, dass du nicht weiterarbeiten kannst, wenn der Akku geladen werden muss. Daher musst du immer die Ladezeiten deines Akkuschraubers bedenken.

Professionellere Geräte sind mit einem wechselbaren Akku ausgestattet. Dieser lässt sich bei den meisten Modellen mit einem Schnellverschluss lösen und befestigen. Dadurch gestaltet sich der Akkuwechsel einfach und schnell. Geht der Akku zur Neige, kannst du den leeren Akku einfach ausklicken und deinen Ersatz-Akku einsetzen. Somit kannst du direkt weiter arbeiten.

Akkukapazität

Die Akkukapazität wird in Milliampere-Stunden (mAh) oder Ampere-Stunden (Ah) angegeben. Hat ein Akku eine Kapazität von 1.500 mAh oder 1,5 Ah, dann bedeutet das, dass er eine Stunde lang 1.500 Ampere liefert oder drei Stunden lang 500 Ampere und danach geladen werden muss.

Das bedeutet, wenn du mit deinem Akkuschrauber auf voller Leistung arbeitest, musst du ihn schneller wieder aufladen, als wenn du mit niedriger Kraft schraubst.

Es ist also wichtig, beim Akkuschrauber-Kauf auf die Akkukapazität zu achten. Umso höher diese ist, umso länger kannst du mit dem Gerät auf voller Power arbeiten, bevor du ihn aufladen musst.

Kleine Modelle bringen nur ungefähr 1,5 Ah Akkukapazität mit, während ein echter Power-Akkuschrauber, wie ein Akkuschlagschrauber 4 Ah mitbringt. Dies ist logisch, wenn man die Einsatzmöglichkeiten der Akkuschrauber beachtet.

Ein Akkuschlagschrauber benötigt enorm viel Kraft, um festsitzende Schrauben oder Muttern zu lösen. Wäre dieser nur mit 1,5 Ah Akkukapazität ausgestattet, so müsste man ihn nach dem Wechsel von ungefähr drei Autoreifen bereits aufladen. Wie lange der Mini-Akkuschrauber mit den 1,5 Ah auskommt, kommt auf die Dicke der Schrauben und das Material an, in das geschraubt werden soll.

Wenn du deinem neuen Akkuschrauber also eher schwere Arbeiten mit großen Schrauben und harten Materialien zumuten möchtest, achte darauf eine höhere Akkukapazität zu kaufen.

Ladedauer

Die Ladedauer spielt vor allem eine Rolle, wenn du keinen wechselbaren Akku hast oder du keinen Ersatz-Akku besitzt. Diese variiert je nach Gerät und kann dich dadurch zu einer längeren Arbeitspause zwingen.

Wenn du gerade mitten in deinem Projekt steckst und eigentlich fokussiert weiter arbeiten möchtest, dann kann das ganz schön nervig sein.

Toll ist, dass moderne Lithium-Ionen Akkus häufig mit einer Schnellladefunktion ausgestattet sind und dir das Weiterarbeiten bereits nach 15 Minuten ermöglichen. Akkuschrauber, die nicht über diese Funktion verfügen können gerne zwischen 1-3 Stunden für das Aufladen benötigen.

Mach dir vor dem Kauf Gedanken, wie lange du ungefähr am Stück mit dem Akkuwerkzeug arbeitest. Dann kannst du entscheiden, ob es Sinn macht einen Akkuschrauber mit eingebautem Akku oder einen mit wechselbarem Akku und Ersatz-Akku zu kaufen.

LED-Leuchte

LED-Leuchten am Kopf des akkubetriebenen Schraubers oder Bohrers ermöglichen ein genaues Arbeiten. So kannst du deine Markierungen für das geplante Loch gut sehen und bohrst nicht daneben.

Leider sind nicht alle Akkuschrauber mit einer Beleuchtung ausgestattet. Vor allem, wenn du bei schlechter Beleuchtung oder in engen Winkeln arbeitest ist eine LED Gold wert.

Bei den meisten Akkuschrauber-Modellen geht die LED an, sobald du den Gashebel betätigst. Bei manchen ist am Gashebel noch eine Zwischenstufe eingebaut. Wird der Hebel nur leicht gedrückt geht die Lampe an, drückt man stärker schaltet sich der Motor zu.

Der Vorteil davon ist, dass du genau siehst, wo du ansetzen musst und nicht durch das bereits laufende Gerät abgelenkt wirst.

Tipp: Ein höherer Preis ist übrigens keine Garantie dafür, dass das Akkuwerkzeug mit einer Beleuchtung ausgestattet ist. Auch nicht, wie gut diese ist. So gibt es hochpreisige Akkuschrauber, die über keine Beleuchtung verfügen, während ein günstiges Modell oder eines vom Discounter diese verbaut hat.

Art der Werkzeugaufnahme

Bei den meisten Akkuschraubern und Akkubohrern ist die Werkzeugaufnahme standardisiert. So verfügen normale Akkuschrauber und Miniakkuschrauber über einen Bithalter, auf den ein ¼ Zoll Sechskant-Bit gesteckt werden kann.

¼ Zoll, was 6,35mm entspricht, ist das gängige Maß für Sechskant-Bits. Es gibt Ausnahmen, wie beispielsweise Mini-Bits mit 4mm, für die dann ein Adapter verwendet werden müsste.

Ein Akkuschlagschrauber, der für größere Schrauben und Muttern konzipiert ist, verfügt über eine Werkzeugaufnahme von ½ Zoll für Vierkant-Bits. Möchte man mit diesem Sechskant-Bits verwenden, muss ein Adapter benutzt werden. Es muss aber beachtet werden, dass du einen Akkuschlagschrauber nicht für deine normalen Heimwerkerprojekte verwenden kannst. Er eignet sich nur für kraftvolle Aufgaben.

Akkubohrer und Akkuschlagbohrer sind zur Werkzeugaufnahme mit einem verstellbaren Bohrfutter ausgestattet. Die meisten Bohrfutter lassen sich in einem Bereich von 1-10mm verstellen, manche Modelle von 1,5-13mm. Um Bits verwenden zu können, benötigst du einen Bithalter, der in das Bohrfutter eingespannt wird.

Um zu Bohren, wird einfach ein Bohrer in der entsprechenden Größe in das Bohrfutter eingespannt. Hierbei musst du die maximale und die minimale Öffnung des Bohrfutters beachten. Ein zu großer Bohrer lässt sich gar nicht einführen, was dir dann schnell klar wird.

Bei einem zu kleinen Bohrer ist das Problem, dass dein Bohrfutter ihn nicht richtig greifen kann und er so nicht den nötigen Halt bekommt. Versuchst du es trotzdem, wird er nicht richtig bohren, herausfallen oder abbrechen, weil du mit zu viel Kraft versuchst ihn zu stabilisieren.

Sehr praktisch ist der Akkubohrschrauber von Einhell. Bei diesem lässt sich das Bohrfutter einfach abnehmen und dahinter ist ein Bithalter versteckt.

Softgriff

Akkuschrauber-Modelle sind entweder mit einem normalen Kunststoff-Griff oder einem gummierten Softgriff erhältlich.

Der Soft-Griff ermöglicht dir vor allem bei längeren Arbeiten, den Schrauber oder Bohrer sicher und bequem zu halten. So vermeidest du Druckstellen, Schwielen und Blasen, da die empfindlichen Regionen deiner Hand gut gepolstert sind.

Ein Kunststoff-Griff lässt dich das Gerät nicht so komfortabel halten, wie ein Softgriff. Deine Hand kann rutschen und das Material kann dir unangenehm in die Hand drücken. Dadurch können schmerzende Stellen entstehen.

Ein gummierter Griff ist ergonomischer und sichert deine Arbeit. Das akkubetriebene Gerät kann dir nicht aus der Hand rutschen, da er auch bei schwitzigen Händen sicher in der Hand liegt. Schwitzige Hände sind bei einem Kunststoffgriff ein großes Problem. Es verhindert die sichere und präzise Führung des Gerätes, da der Griff dir nicht mehr den nötigen Halt bietet.

Lautstärke

Beim Werkeln mit einem akkubetriebenen Schrauber oder Bohrer solltest du generell die gängigen Ruhezeiten beachten. Ausnahmen hierfür sind Mini-Akkuschrauber oder ein eigenes Haus, wo du niemanden stören kannst.

Der Lärmpegel wird in der Einheit Dezibel (dB) gemessen. Für die jeweiligen Akkuschrauber-Modelle ergeben sich durchschnittlich folgende Lärmpegel:

Akkuschrauber-Typ Lärmpegel in Dezibel dB
Mini-Akkuschrauber und normale Akkuschrauber weniger als 70 dB
Akkuschlagschrauber ca. 70-80 dB
Akkuschlagschrauber ca. 100 dB
Akkuschlagbohrschrauber ca. 90 dB

Es wird davon ausgegangen, dass Geräusche bis 80dB das menschliche Gehör nicht schädigen. Wenn du jedoch bereits eine Vorerkrankung hast, dann solltest du bereits hier einen Gehörschutz verwenden.

Bei der Verwendung von Geräten, die einen Lärmpegel von über 80 dB aufweisen, solltest du immer mit Gehörschutz arbeiten. Das menschliche Gehör ist sehr sensibel und einmal geschädigt regeneriert es sich nicht. Daher ist hier Vorsicht sehr wichtig

Eignung für kleine Hände

Ob ein Akkuschrauber für kleine Hände geeignet ist, wird meistens in Tests und auch von den Herstellern vernachlässigt.

Es kann allerdings nicht davon ausgegangen werden, dass die Extreme wie ein Mini-Akkuschrauber oder ein Schlagbohrschrauber bei großen und kleinen Menschen gleichermaßen gut in der Hand liegen.

Ein häufiges Problem ist bei zu kleinen oder zu großen Händen, dass der Umschalthebel, um von Rechts- auf Linkslauf zu schalten, nicht problemlos erreicht werden kann. Dies passiert, wenn nicht der richtige Teil des Fingers an ihn heranreicht. Wer trotz zu kleiner oder zu großer Hände immer wieder an den Schalter heranmuss, hat häufig Schmerzen in den Händen, die noch tagelang die Heimwerkerfreude trüben.

Vor allem Frauen mit kleineren und zierlicheren Händen, wie auch Männern mit kleinen Händen können Probleme beim Heimwerken bekommen.

Für sie eignen sich schmaler und leichter gebaute Akkuschrauber-Modelle mit Softgriff, die bequem umfasst werden können. Ein niedrigeres Gewicht ermöglicht die sichere Werkzeugführung.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Akkuschrauber

Welche Bits gibt es zu welchen Schraubprofilen?

Akkuschrauber sind ohne Bits unbrauchbar. Erst mit den zahlreichen Aufsteckprofilen wird er zum Wunderwerkzeug. Um Bits aufstecken zu können hat der Akkuschrauber einen Bithalter. Bits gibt es für jedes Schraubenprofil.

Im Folgenden möchten wir dir die gängigsten Schraubenprofile vorstellen.

Die am meisten bekannten Schraubprofile sind Schlitz und Kreuzschlitz. Der Nachteil beim Schlitz-Profil ist der fehlende Seitenhalt. Schraubt man diese Schrauben mit einer höheren Drehzahl, rutscht der Bit gerne aus dem Profil.

Kreuzschlitz, auch Phillips-Kreuzschlitz genannt, hält den Bit schön zentral in der Mitte. Mit umso höherer Drehzahl man jedoch schraubt, umso mehr Kraft muss man aufwenden, damit der Bit nicht aus dem Profil bewegt wird (CamOut-Kräfte werden höher).

Um dieses Problem zu lösen wurde das Pozidriv-Profil entwickelt. Hier gibt es zusätzlich zum Kreuzschlitz-Profil noch ein kleineres, 45 Grad versetztest Kreuz. Leider kämpft dieses Schraubprofil trotzdem mit denselben Problemen, wie das normale Kreuzschlitzprofil.

Bei Heim- und Handwerkern besonders beliebt ist das Torx-Profil. Es ist nicht trichterförmig, wie die anderen Profile. Dadurch wirken keine CamOut-Kräfte. Ein Torx-Profil ist so konzipiert, dass es ein höheres Drehmoment übertragen kann.

Das geschieht druch die besondere Bauweise. Ein Torx-Profil ist ein sternförmiges Wellenprofil mit sechs abgerundeten Spitzen. Es gibt noch weitere Torx-Arten, die alle die Übertragung des Drehmomentes optimieren sollen. So gibt es beispielsweise noch TorxPlus, TorxTR und TorxPlusSecurity.

Dann gibt es noch Sechskant-Schrauben. Dieses Profil kann entweder Innen oder Außen sein. Beim inneren Sechskant-Profil ist die Kraftübertragung relativ schlecht. Dies kann dazu führen, dass sich das Schraubprofil verformt. Für ein inneres Sechskant-Profil würde man händisch einen Inbus-Schlüssel verwenden. Bekanntestes Beispiel für Sechskant-Schrauben sind die Schrauben des Möbelschwedens.

Das äußere Sechskant-Profil haben beispielsweise Muttern. Um diese Schrauben zu drehen, werden Aufsteckschlüssel benötigt. Die Schraube hat kein Profil in welches der Bit eingesetzt wird, sondern der Aufsatz muss über die Schraube oder Mutter gestülpt werden.

Ein gängiges Beispiel für Sechskant-Schrauben sind die Schrauben an den Autoreifen. Um diese anzuziehen kannst du jedoch keinen normalen Akkuschrauber verwenden, sondern benötigst einen Akkuschlagschrauber, der einerseits groß genug und andererseits stark genug ist.

Welche Schraubenarten gibt es?

Fast alles wird von Schrauben zusammengehalten. Trivial gesagt sind sie einfach ein Stift mit Gewinde, der auch nach dem Schrauben durch Drehen in die andere Richtung wieder gelöst werden kann.

Es gibt Schrauben in allen Größen, von den winzigen Schrauben in einem Uhrwerk, bis hin zu dicken zwei Meter langen Schrauben, die große Bauwerke zusammenhalten.

Bei Schrauben wird in zwei Hauptarten unterschieden. Es gibt Holz- und Metallschrauben.

Holzschrauben sind vorne spitz und konisch konstruiert. Sie schneiden sich also beim Schrauben selbst ins Holz. Besonders ist, dass sie um zu halten kein Gegenstück benötigen, sondern die beiden Holzstücke einfach durch ihr Gewinde aneinander ziehen.

Metallschrauben dagegen benötigen ein Gegenstück (wie eine Mutter) um zu halten.

Die meisten Schrauben bestehen aus einem Kopf und dem Gewindeteil. Am Schraubenkopf sind die verschiedenen Schraubenprofile eingelassen. Hier werden dann die jeweiligen Bits eingesetzt. Tatsächlich gibt es auch Schrauben ohne Kopf. Dazu zählen beispielsweise Gewindestifte.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.heimwerker.de/haus/werkzeug/werkzeuge-in-der-werkstatt/akkuschrauber.html


[2] http://www.immo-magazin.de/heimwerker-akkuschrauber-worauf-muss-ich-beim-kauf-achten/


[3] http://akkuschrauberrennen.de/


[4] http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=64194

Bildnachweis: Pixabay.com / der_simon_de

Bewerte diesen Artikel


19 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von WERKZEUGPILOT.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.